Also, wir hatten erst mal Sex ohne Kondom, da mein Schatz die Pille wieder nimmt, wie erwartet hatte ich keine Probleme! Habe bis heute jeden Früh und Abend mit einem Kondom "geübt" und siehe da es hat heute alles wunderbar geklappt mit Kondom! Er wurde kein bisschen schlaff, wir hatten geilen Sex!


    Also meine männliche Kollegen, Übung macht den Meister!

    Hallo, was ist denn da so schlimm dran? Das kann man doch auch als Spielzeug sehen! Erstens mal gibt's ja verschiedene, mit Noppen, Rillen, in verschiedenen Dicken, da kann man ja mal ein bisschen ausprobieren. Und obendrein ist's, wenn mal Sturmflut angesagt ist immer eine "saubere" Sache. Man kann es ja auch mal als Verlängerungsfaktor betrachten, weil die Gefühle nicht ganz so intensiv rüberkommen, also kann man länger rummachen. Also, ich habe mit meiner Partnerin da immer sehr viel Spass, wir haben schon einige vollgemacht!;-D

    Zitat

    Also, wir hatten erst mal Sex ohne Kondom, da mein Schatz die Pille wieder nimmt, wie erwartet hatte ich keine Probleme! Habe bis heute jeden Früh und Abend mit einem Kondom "geübt" und siehe da es hat heute alles wunderbar geklappt mit Kondom! Er wurde kein bisschen schlaff, wir hatten geilen Sex!

    Na dann ist die Pille ja wieder unnötig wenn sie die eh nicht nehmen will.


    Mein Freund hatte übrigens auch das Problem. Habe vor einem Jahr die Pille abgesetzt weils gesundheitlich einfach nichtmehr tragbar war - er stand voll dahinter und war dadurch natürlich motiviert Kondome zu verwenden. Wir waren beide noch sehr ungeübt mit den Gummis, weil wir beide vorher Partnerschaften hatten wo Kondome nur im Pillennotfall verwendet wurden.


    Aber wir haben erstmal die passenden Kondome gesucht - also die die wirklich perfekt sind - und dann auch geübt. Erst war es genau das selbe. Entweder er wurde schlaff oder konnte nicht zum Orgasmus kommen.


    Mittlerweile klappts nun auch super - kaufen nurnoch diese Marke und wenns Sex mit Kondom gibt dann ohne negative Erwartungshaltung.


    Da ich außerdem meinen Zyklus mit NFP beobachte, werden Kondome auch nur die Hälfte der Zeit verwendet.

    Gehört nur am Rand hierher, ist mir aber gerade aufgefallen: Wird eigentlich üblicherweise hauptsächlich mittels Pille und Pariser verhütet? Ich kenne noch Spiralen und Vasektomie, darüber hinaus noch die eine oder andere Möglichkeit, aber hier wird fast ausschließlich von Pille/Präser berichtet?! Bin neugierig...


    Meine Frau hat nach dem Kennenlernen (also mich) und vor der ersten Nummer mit mir eine Spirale einsetzen lassen und kurz vor deren Verfallsdatum habe ich mich sterilisieren lassen. Vorher kannte ich auch nur Pillenfrauen (nicht negativ gemeint). Gummis kannte ich, wollte sie nie so recht, hätte aber in jedem Fall lieber eine Nummer "mit" geschoben, als zu darben. Nur war zum Glück nie die Notwendigkeit dafür gegeben. Somit habe ich auch keinerlei Übung damit, im Fall einer Affäre vielleicht eher ein Nachteil :-)


    Achim

    ... na ja, es gibt da auch noch Vaginalzäpfchen, die schäumen dann halt auf, müssen ca. 20 min vorher eingeführt werden, nach dem Samenerguss gibt es ein tolles Wärmegefühl, da kann ich dann gleich noch mal weitermachen, es sollte aber dann erst ein zweites eingeführt werden, dann läuft die Musch halt irgendwann über, also vorher Handtuch (oder so) unterlegen, dann kann's losgehen...


    'n Freund von mir der hat seiner Frau einen Schaum aus der Dose besorgt, da war halt gleich ein Wärmegefühl da und er hat gedacht, dass sein Ding gleich explodiert (ist ja dann auch), seine Frau macht halt da die Sachen alle mit...:)^