Abwechslung

    Bei mir und meinem Freund ist es so. Wir führen oralsex gleichzeitig durch. Ich liege verkerht herum auf ihn. Er leckt dann und ich blase dann. So ist es einfach am besten. Ich finde aber, wenn es den Mann nicht passt, dass die Frau es nicht tut, dann brauch er es halt auch nicht tun. Ich meine so hat er dann nichts zu erwarten.

    Lecken ohne geblasen zu werden

    Meine Frau bläst mir auch keinen. Dafür lecke ich sie umso lieber (kann gar nicht genug davon bekommen).


    Dazu kann ich nur sagen. Ich lecke meine Frau ja nicht´weil sie mich bläst, sondern weil ich sie gerne lecke und weil mich das selbst erregt, wenn ich sie mit meiner Zunge verwöhne. Ich habe kein Problem damit, dass meine Frau mich nicht blasen möchte. Warum soll ich sie zu etwas zwingen, was sie nicht mag. Ich liebe meine Frau und beim Sex gibt es nur Dinge´die BEIDEN Spaß machen.


    Gruss


    ms7466

    Meine Freundin bläst mir auch nur selten einen, weil sie einfach keinen Spass daran hat. Ich fände es zwar schön wenn sie es häufiger machen würde, das ist für mich aber kein Grund sie nicht mehr zu lecken. Das macht ja nicht nur ihr, sondern auch mir großen Spass.

    Sex besteht aus Geben und Nehmen.


    Und auch daraus auf die Wünsche des anderen einzugehn.


    Es solllte natürlich nicht so laufen daß es aufgerechnet wird so 1x Lecken, 1x Blasen.


    Aber wenn sich jemand eben wünscht öfter geleckt oder geblasen zu kriegen finde ich schon daß der Partner drauf eingehn sollte.


    Ich finde es sollte ausgewogen sein und ich finde es auch nicht in Ordnung wenn sich manche Frau gerne lecken lassen, das Blasen aber grundsätzlich (und am besten ohne Begründung) ablehnent.


    ich finde dann läuft was verkehrt, dann ist das Gleichgewicht gestört.


    Mag natürlich einer die Praktik partout nicht machen und der andere ist scharf drauf wird´s früher oder später eh Probleme geben.

    Also bei mir und meinem freund ist es so: Ich blase ihm regelmäßig einen.Er hat sehr viel spaß daran und ich auch,,,allerdings leckt er mich dagen eher weniger.manchmal denke ich schon dass es vielleicht sehr schön wäre wenn er es mal öfter machen würde...aber ich geniese auch die anderen dinge wie wir machen..wie soll ich ihm sagen dass ich gerne mal von ihm verwöhnt werden möchte????

    hi....

    nach diesem motto solte es natürlich nich ablaufen ich mein wenn er will das man ihm einen bläst dann sollte man das auch gerne machen und man sollte spass dabei haben und es nich nur aus gefälligkeit machen weil er einem auch leckt.... das is ja blöd!!!! und macht ja bestimmt keinen spass..... :-(

    Stimmt. Blase meinem Freund sehr gerne einen...., haben beide Spaß dabei. Ich hätte nichts dagen wenn er mich lecken würde, aber haben darüber noch nicht gesprochen. :°( Vielleicht mag er sowas nicht? Hatte noch nicht den Mut nach zu fragen.., naja es gibt ja noch viele andere Sachen die uns Spaß machen..

    sicher ein problem

    also bei mir ist es, daß ich supergerne meine frau lecke und dabei auch keine spielart auslasse. ich stehe halt drauf!


    jedoch hat sie mir noch nie einen geblasen (kennen uns jetzt fast 20 jahre), und sie berührt meinen penis auch nur sehr selten und dann auch nicht aus eigenen stücken.


    sie merkt natürlich, daß mir diese situation nicht gefällt. aber ich werde sie nicht erpressen, indem ich ihr meine leckeinheiten vorenthalte (die sie im übrigen sehr schätzt).


    wenn ein mensch einen ekel hat (zungenkuss inkl.), dann wird man das nicht durch reden lösen können.


    was meint ihr dazu?

    man solte gerade beim Sex wünsche respektieren..

    .. aber nicht um jeden Preis. Meine Frau mag es auch nicht mir einen zu Blasen, aber ich Lecke ihre Vagina sehr gerne. Hin und wieder macht sie es mir dann auch mit dem Mund, aber ich zähle nicht. Ich weiß das Sie das nicht mag und akzeptiere es. :)^