Zitat

    Es gibt immer einen Ausweg wir müssen ihn nur finden

    Das ist ja offenbar das Problem, den Ausweg zu finden.

    Zitat

    vorsicht das kann auch nach hinten los gehen

    Genau, bei den meisten hier geschilderten Partnern wird es wohl darauf hinaus laufen, dass sich Partner(in) denkt: klasse, dann muss ich ja heute nicht ran, wenn er/sie so zurückweisend ist, praktische Sache. Wenn das bei dir so funktioniert, Glückwunsch. Dann weiß er aber auch, an welchen Schrauben er drehen muss.


    Problematisch wird es aber dann, wenn diese Schrauben so gar nicht zum Partner passen. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste mich "schick" machen (womöglich noch mit Schlips und Lederhalbschuhen) um zum Schuss zu kommen, ich würde vermutlich nicht mehr viel Lust haben wollen. Aber das hängt natürlich vom Menschen ab, manch einer würde sich liebend gern sonstwie verkleiden, wenn Partner dann Lust bekäme...

    Es geht ja hier nicht um verkleiden, sondern darum den Alltag auszutricksen, eben das machen was der Alltag nicht her gibt. Was man(n) nicht tun sollte, ist sich Mühe zu geben und am gleichen Abend etwas erwarten. Der Trick besteht wohl darin etwas zu geben aber nichts zu Erwarten. Frauen müssen nunmal in Stimmung gebracht werden, das ist auch bei einem Großteil der Tiere der Fall. Es gibt zum Bsp. Affen die ihre Weibchen erstmal bis zu 16 Min. lausen bevor die Äffin auf die Idee kommt ihm dafür Sex anzubieten. Das hat nichts Bezahlung zu tun, sondern ist einfach als Stimmungsmacher anzusehen. Es ist wohl ein verbreitetes Problem dass Frau IMMER denkt ,, ach er schmust also will er Sex. Das muss raus aus dem Kopf also muss man(n) vor Arbeit leisten und eben einige male inne halten, sollte ja machbar sein wenn ja sonst eh nix geht. Betrachtet man einmal den Anfang einer Beziehung....


    Es ist spannend die Partner entdecken noch, erkunden sich, der Mann legt sein Imponiergehabe an den Tag, das ist lockend aber der Alltag macht das alles kaputt.

    @ kaffeemitmilch

    Haargenau so gehts mir auch. Nur das Beispiel, wie Dein Mann Dich doch "rumkriegt" ist bei mir nicht so. Ich bin seit über 20 Jahren mit meinem Mann zusammen. Die Liebe ist immer noch genau so stark, noch stärker eigentlich als anfangs. Nur - leider - der Sex bleibt aus. Seit ca. 6 Jahren haben wir keinen Sex mehr. Ist das nicht der Wahnsinn?! Ich weiß gar nicht, wie hoch ich es meinem Mann anrechnen soll, daß er mich immer noch und trotzdem liebt. Ich weiß nicht, wie ich das ändern soll. Ich liebe seine Nähe, will nicht ohne ihn sein, aber bei Annäherungen, die auf mehr schließen lassen, blockt mein Körper total ab. Was ist das, was uns Frauen so sein läßt, was wir selbst gar nicht so wollen. Das hat nichts mit Pille (bin über die Wechseljahre hinaus), Arbeitsstreß, Kindern oder dergleichen zu tun. Auch an schönen Wochenenden oder im Urlaub ist das nicht anders, obwohl alles ringsherum stimmt. Es gibt keine körperlichen Krankheiten/Behinderungen und/oder seelische Qualen. Es ist einfach so. Und das finde ich nicht in Ordnung!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    wenn man sich nach langer pause überwindet und zum nächsten mal wieder nicht zu lange pause vergehen läßt, wird es eigentlich wieder.


    auch hilft masturbation bis kurz vor schluss, um dann am abend den mann zu schnappen.


    viel läuft über die liebes- bzw. beziehungsschiene;


    auch wenn frau im moment nicht danach ist, sieht man doch, wieviel freude der mann daran hat.

    Zitat

    aber bei Annäherungen, die auf mehr schließen lassen, blockt mein Körper total ab

    Du blockst ab, nicht dein Körper. Du solltest dir Gedanken darüber machen, warum du ablehnst, warum du dich unwohl fühlst- bringe es auf die rationle Ebene ...

    Also, die Beiträge, ein paar der Beiträge, die 2005 geschrieben wurden haben mich etwas vor den Kopf gestossen. Einer Frau die keine Lust verspürt ist das nicht einfach egal. Mir ist es alles andere als egal. Ich leide darunter. Es fehlt ein entscheidender Teil. Nicht zuletzt dass ich meinem Freund nicht das geben kann, was er braucht ( seine Geduld lässt sich nicht in Gold aufwiegen) aber ich will einfach mal wieder geil sein, verflucht noch eins. Kein romantisches Gedöns, ewiges Vorspiel oder sonstwas. Sondern diesen Zustand, beim man droht den Verstand zu verlieren... wenn ich nur mal wieder 30% davon erleben dürfte, wäre ich der glücklichste Mensch der Welt.


    Ich finde diesen Zustand alles andere als normal. Achja, ich habe generell – also weder auf andere Männer oder Frauen, noch auf Spielzeug etc – Lust.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.