Zitat

    nur das kleinkinder noch keine sexualität haben

    man kann das ducrhaus ausbreiten, sexueller missbrauch findet nicht nur bei kleinkindern statt, auch bei teenager, jugendliche, frauen. Und diese haben sehr wohl eine sexualität.


    Das ist ja nicht davon abhängig ob das gegenüber eine sexualtät hat wenn der unterwerfende da SEINE sexuellen spielchen treibt.

    Der Wunsch, die Freundin in den Mund oder/und sogar auf ihr Gesicht abzuspritzen, ist bei mir immer da. Betonen möchte ich in diesem Zusammenhang aber, dass ich sie damit keineswegs erniedrigen will, sondern aus meiner reinen Geilheit.


    Daher kläre ich mit ihr in Ruhe und mit Geduld vorab. Solange sie damit nicht einverstanden ist, dann lasse ich das gut sein.


    Aber schön wäre es!

    Zitat

    Der Wunsch, die Freundin in den Mund oder/und sogar auf ihr Gesicht abzuspritzen, ist bei mir immer da. Betonen möchte ich in diesem Zusammenhang aber, dass ich sie damit keineswegs erniedrigen will, sondern aus meiner reinen Geilheit.


    Daher kläre ich mit ihr in Ruhe und mit Geduld vorab. Solange sie damit nicht einverstanden ist, dann lasse ich das gut sein.


    Aber schön wäre es!

    und

    Zitat

    Also um ehrlich zu sein finde ich in den Mund auch nicht erniedigend, das Geisicht find ich auch nur doof weil es halt ins Auge oder ins Haar gehen kann.

    Ihr seit Süüüßßß, warum streiten wir uns denn nur seit heute morgen? Ich weiß gar nicht.....


    Gute Nacht, wo immer Ihr gerade seit, was immer Ihr gerade macht.....


    Dichter und Denker

    @Pedicatia

    Warum nennst du de Sade einen Verbrecher? Er war vor allem ein Schriftsteller, und seine sadistischen Fantasien hat er in seinen Schriften geschildert. Dabei war immer auch ein grosses Stück Politsatire und schwärzesthumorige Gesellschaftskritik dabei (warum wohl besteht ein Hauptteil des Personals aus Mönchen, Bischöfen, sogar der Papst kommt in Orgien vor).


    De Sade wurde wegen relativ harmloser homosexueller Praktiken (mit seinem Diener) verurteilt und vermutlich eher seiner Gedanken als seiner Taten wegen so lange im Kerker festgehalten. Heute würde er wohl als politischer Gefangener gelten, und der PEN-Club und Amnesty International würden für ihn Petitionen starten! Ob er frauenverachtend war, darüber gehen selbst unter den Feministinnen die Meinungen auseinander.


    Ääh, worum ging es gleich? Sorry für den Abschweifer!


    Im übrigen denke ich, dass sowohl du wie Dichter und Denker auf ihre Weise recht haben - wenn man nicht einäugig liest und interpretiert. Und es gibt durchaus glückliche und befriedigte Partnerschaften, in denen ein Beteiligter immer der Dominierende und der andere immer der Submissive ist. Oder habe ich dich da falsch verstanden?


    Gruss

    @thovo

    Dein Abschweifer => :)^


    Sehe ich genauso. Ich habe vor kurzem Justine gelesen und mich ein wenig mit Sades Biografie beschäftigt. Nach einer Diskussion mit einem Bekannten sind wir zu verschiedenen Schlüssen gekommen. Das was du sagtest kam in anderer Formulierung auch in unserem Gespräch vor.


    Der Mann hat einfach zur falschen Zeit gelebt.

    Eine Frage der Zeit?

    Hallo die Anwesenden (auch ganz oben?!)


    wenn ich mal davon ausgehen darf, dass wir alle im Jahre 2000 ff. angekommen sind, und ich feststellen darf, dass Fellatio und Cunni-dingens heute spätestens zu den "anerkannten Sexpraktiken" gehören, mit denen sich unsere Teenies wie selbstverständlich beschäftigen, dann will ich höchstens in die Diskussion werfen, was es wie für wen bedeutet...hier liegt der Hase begraben: ich freue mich, wenn es mit mir GETEILT wird, ich meiner Liebsten und sie mir ALLES geben kann, weil wir füreinander was besonderes sind-und nicht, weil es "dazugehörige Voraussetzung" ist, damit Sie cool ist und Er bekommt, was sein "Filmchen" braucht um befriedigt zu sein.


    Hinweis übrigens auf Forum: "macht sex süchtig"


    F.G. DerRabe