• 33 Antworten

    Hey


    Also diese Frage, kann ich für mich klar mit ja beantworten. Ich möchte einen Mann, einen Mann der auch ein Mann ist einen maskulienen Mann. Mich würde das total abtörnen wenn ich an ihm Damenwäsche oder Kleider sehen würde. Sorry will niemand verletzten nur für mich geht das nicht.


    LG

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ MelC77

    Ich verstehe deine Frage nach den Hosen schon. Aber sollte 77 dein Geburtsjahr sein, dann bist du auch in einer Zeit aufgewachsen, in der die strikte Trennung "Frauen=Röcke, Männer=Hosen" nicht mehr existiert hat. Natürlich tragen (außer die Schotten ;-D ) nur Frauen Röcke, aber eben auch Hosen. Für mich ist eine Hose nichts typisch männliches mehr. Ich weiss, dass es geschichtlich gesehen so ist, aber die Einteilung stellt sich bei mir trotzdem nicht ein. ;-)


    Wer Frauensachen tragen will, soll das tun. Ich für mich persönlich kann daran nichts anregendes finden (für mich selbst, wie es für Frauen ist, weiss ich nicht :-D).

    Ich finde, dass niemand kann dem anderen Menschen verbitten sich so zu kleiden wie er möchte. Wenn Männer Kleid anziehen möchten und es Frauen gibt die das reizend finden ist doch ok. Ich persönlich finde viel anziehender, wenn ein Mann sich wie ein Mann anzieht und dabei bleibt.


    Die Frage von MlC77 verstehe ich irgendwie nicht.


    Ob eine Frau Hose trägt… sicher trägt fast jede Frau welche. Die werden aber auch so geschnitten, dass sie die den weiblichen Körper betonen und egal ob Herren oder Damen Bekleidung, Man erkennt es gleich für welches Geschlecht es genäht würde.


    Ich denke, wenn es von Anfang an irgend einer Modeschöpfer von früher Kleider auch für Männer genäht hätte, würde das heutzutage nichts merkwürdiges dabei sein und keine würde darüber reden.


    Ich finde nur, wenn ein Kleidungsstück für ein Geschlechtsteil gemacht wurde und von dem anderen getragen wird, sieht das komisch und unsexy aus.


    Das gleiche gilt für Strumpfhose, oder leggings. Finde ich überhaupt nicht anziehend ;-D

    Ich finde es is egal was jemand trägt solange niemand belästigt wird. Ich habe hier im Ort einen Mann der gern Kleider trägt...so what.


    Ich hatte mal eine Affaire Jahre her . Die Frau stand auf Latex was ich für mich nicht teile. Sie fand es aber erregend . Ich würde mich nie hinstellen und etwas bewerten was jemand anderes tut. Ich finde es wichtig das sich jeder frei entfalten kann solange niemand damit belästigt wird.


    Was die Hosen anbetrifft. Ja ich bin Baujahr 65 und mag Frauen in weiblicher Kleidung. Aber es ist doch Sache der Frauen was sie tragen wollen. Genauso sehe ich das ja auch für mich

    Die Frage nach Hosen ist schon etwas komisch. Sicher waren Hosen mal nur für Männer aber diese Zeiten sind lang vorbei. Dazu haben Damenhosen ja auch andere Schnitte. ;-)


    Es gibt Röcke für Männer und das finde ich am passenden Mann auch durchaus ok.


    Würde mein Partner aber Damenkleider oder gar Damenunterwäsche tragen, fände ich das nicht toll.