Manche Frauen werden scharf, wenn sie erniedrigt werden?

    Hallo,


    vor kurzem hat mir eine Freundin erzählt, dass sie feucht wird, bzw es mag. wenn der Mann sie erniedrigt. Sie wird dann echt feucht und sie steht einfach drauf.


    Soll ich dem etwa Glauben schenken?


    Sado Maso gibts zwar, aber habs moralisch nie richig gesehen bzw. etwas pervers. Ansonsten wird dieses thema immer etwas parodisiert.


    Aber eine Frau, die wirklich scharf drauf wird, gibts?


    Könnte mir sowas gar nicht vorstellen bzw. würde ich mir lächerlich vorkommen sie immer zu beschimpfen etc.


    mfg,

  • 269 Antworten

    hey,


    tja das gibt es sogar sehr oft,dass die frau darauf steht!du musst ja nicht gleich mit beschimpfen anfangen.wir wollen,dass der man der dominante ist.uns sagt was wir machen sollen und uns hart dran nimmt.naja und da zu kann schon mal gehören, das sie vor dier knien muss und dir einen blässt und du ihr dabei an den haaren ziehst(kopf ruckartig gegendrückst)


    würdest du es denn mögen der überlegende zu sein?

    sollte jetzt ja auch nur ein beispiel sein.am besten fragst du sie was sie erwartet...ich hab das meinem freund auch mal gesagt..naja also wir haben uns das gegenseitig aufgeschrieben..irgendwann hab ich ihm dann noch ein buch zu dem thema geschenkt...was würdest du denn dabei fühlen,wenn du sie erniedrigst?


    und pervers ist das ganz sicher nicht

    kennst du den spruch "echte männer drücken uns beim küssen gegen die wand"? da fängt das ganze thema eigentlich schon an. ist zwar jetzt vielleicht die harmloseste variante und im bett kann sich das natürlich auch noch steigern, aber ich kann zumindst soviel sagen, ich kenn keine frau, die das nicht geil findet :)z;-)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    klar gibt´s das ... bei diesen "Machtspiel" geht es aber nicht um Beleidigung, sondern vielmehr um Macht auszuüben, zu zeigen wer die Hosen anhat, ....


    Es ist schon ein Unterschied wenn der Partner einen sagt, man sei zu blöd zum Autofahren oder man eine versaute und verdorbene Schlampe sei, die nicht genug kriegt. o:)


    Gerade im Bett stehen viele Frauen auf die klassische Rollenverteilung, v.a. wenn frau jobmässig erfolgreich und stark ist, will sie sich privat gerne auch mal fallenlassen ... dazu gehör auch ich |-o und knien bei einen Blowjob ist da noch das harmloseste .... ]:D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Die "Erniedrigung" bezieht sich immer einzig und alleine auf den sexuellen Aspekt


    und hat mit dem "real life" nichts zu tun.


    Und ja, es gibt nicht wenige Frauen, die gerne beim Sex dominiert und erniedrigt werden wollen


    und das geniessen (können!).


    Übrigens ist das "an die Wand" drücken beim küssen wirklich eine Art erster "Test", ob die geküsste


    Frau über eine (in welcher Art und Ausgeprägtheit auch immer) devote Veranlagung verfügt.


    Wenn keine Wand vorhanden ist kann man auch spielerisch eine Hand (besser natürlich beide)


    der Frau hinter deren Rücken mit einer Hand festhalten und die eigene andere Hand wandern lassen.


    Natürlich zuerst einmal nur stilisiert und nicht direkt losgrapschen.


    Soweit das erste Kapitel ;-D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.