Zitat

    Und es gehört schon etwas Lebenserfahrung und Charakter für den Dom dazu, Strenge nicht mit Unhöflichkeit, schlechtem Benehmen, fehlender Wertschätzung etc. zu verwechseln..

    ich denke, ich würde es sofort merken, wenn die Wertschätzung fehlen würde. Ich bin nicht nur ein "Objekt" sondern immer noch ein Mensch aus Fleisch und Blut (wenn auch mit anderen Neigungen als andere ;-D

    Zitat

    Weil ich die Sub liebe, bin ich so streng zu ihr, um ihr den Weg in das Universum Ihrer Lust zu zeigen... ]:D

    Gefühle spielen eine große Rolle, nur wenn ich mich aufgefangen weiß, kann ich mich auch total fallen lassen, dazu brauch ich großes Vertrauen, auch wenn ich nicht alles vom Dom weiß - will ich auch gar nicht, sonst wäre er ja berechenbar und das ist nichts :=o

    Für dom und sub ist gegenseitiger respekt und wertschätzung eine unabdingbare voraussetzung für dieses spielchen, vor allem wenn es auf dauer funktionieren soll. Liebe allein ist da zuwenig. Mein mann erweist mir respekt in einem ausmaß wie keiner vor ihm, das genau ist der unterschied.


    eowyn paar+sub, ist ein thema das sehr viel feingefühl verlangt und so eine menag a troi ist nicht jedermanns sache, unsere auch nicht (mehr). Ich halte so etwas für gift für jede beziehung.

    @ hexe

    es würde auch nicht mit jedem Dom funktionieren, sondern da ist das gewisse Etwas, was nicht jeder Mensch (in meinem Fall Mann ) hat, ich kann es noch nicht einmal beschreiben. :=o vielleicht die Tonlage seiner Stimme

    seine Art insgesamt??? oder liegt es daran, dass wir außerhalb vom Bett und Sex normal miteinander umgehen??? Ich weiß es nicht - hab mich aber schon oft gefragt, was es sein könnte.....o:)

    es ist einfach die art wie zwei menschen miteinander umgehen, jenseits von rosaroter brille und liebe.


    So einen mann wie meinen habe ich vorher nie kennengelernt und danach auch nicht mehr. Das ist wie ein sechser mit zusatzzahl im lotto. Ev. liegt es auch daran, daß wir in weiten bereichen, das selbe vorleben haben, eine vergleichbare bildung und jede menge identische hobbies und vorlieben.

    bei uns könnte es gegensätzlicher glaube ich nicht sein. Ich verstelle mich nicht, sondern bin und bleibe ich !!! Nur beim Sex bin ich komplett anders, als ob eine 2. Person in mir lebt, die nur zum Vorschein kommt, wenn ich Sex mit diesem Mann habe :-o:=o

    das ist denke ich normal, im geschäftsleben bin ich sehr dominant, auch wenn es um unseren sport geht. Nur wenns um sex geht ist alles total anders, ich mache was er sagt, punkt. Und wir geniesen es beide.

    naja, so ganz lass ich mich nicht sofort drauf ein, ein klein bißchen Widerstand regt sich schon in mir, und ich probiere es aus - weiß aber, dass ich damit nicht weit komme ;-)


    Im Geschäftsleben bin ich auch dominant - hinter meiner "Business-Erscheinung" in einer Männerdomäne, würde keiner die Devote-Sex-Partnerin vermuten.....:=o;-D;-D