• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    gab es bei uns auch nicht

    bei uns Ich komme auch aus HESSEN gab es auch nur mal einen zahn arzt besuch aber das alle zwei jahren .


    ob auch zu einer Untersuchung andere art musste kann ich so jetzt gar nicht mahr sagen ist schon sehr lange her ,


    ich weiss aber noch das bei unseren Haus Arzt war zur J1 untersung , und auch noch ein oder zwei mal danach ,


    ih meine das letzte mal da war ich auch so 13 oder 14 Jahre alt gewesen .


    und dann halt noch bei der musterung /


    habe sie mit gemacht obwohl ich schon gewusst


    habe das ich nie zur bundeswehr muss


    grüsse radio pirat

    also, ich komme aus sachsen-anhalt...


    bei uns war in der grundschule jährlich so ne untersuchung (anmerkung: das war bei mir 1996 bis 2000). kann mich recht genau dran erinnern: erst seh-/hör-/sonstwastests, dann alle (jungen+mädchen!) gemeinsam in einem klassenraum bis auf die unterwäsche ausziehen. nach alphabet geordnet wurden wir in einen taum nebenan gerufen, da wurde jeder komplett durchgecheckt. bei den jungs wurde auch kurz mal in den schlüpfer geguckt, aber das wars dann auch schon (unangenehm fand ichs trotzdem). die mädchen durften die unterwäsche anlassen. mehr war net, hatten aber 1. bis 8. klasse jährlich zahnarztuntersuchungen. in der 5. oder 6. klasse war auch noch mal ne untersuchung, aber da wurde nur herz-/lunge/wirbelsäure etc. untersucht, da mussten wir nich mal die hose ausziehen.


    hab bei freunden mal rumgefragt: in hessen und nordrhein-westfalen hatten die ähnliche untersuchungen wie wir, aber konnten die unterwäsche immer anlassen. in bayern gabs das bei nem freund gleich gar nicht, da war nix mit untersuchung. in bw hatten sie auch ne übliche untersuchung, aber die letzte in der 7. klasse (und auch da nicht vollkommen nackt, berichtete ne freundin).


    rechtlich scheint es nach dem, was ich ergooglen konnte, so aszusehen: in manchen bundesländern ist eine grundsätzliche untersuchung gar keine pflicht, aber wenn die schule will jederzeit möglich. in den meisten bundesländern ist nur der zahnarzt vorgeschrieben. in einigen is untersuchung generell pflicht, aber es scheint grundsätzlich der durchführende arzt festzulegen, WAS alles untersucht wird und WAS im einzelnen gemacht wird. von impfungen oder sonstigen behandlungen jeglicher art konnte ich allerdings nirgendwo irgendetwas finden.


    wäre klasse, wenn noch viele weitere leute schreiben könnten, was sie erlebt haben bzw. aus verlässlichen(!) quellen zu berichten wissen. (also nix, was n paar quasselköppe, die 3 klassen höher sind, aufm pausenhof gesagt haben ;-) ).


    gruß


    kinat


    ps noch: mein bruder war später auf derselben grundschule wie ich und hatte lediglich in der 3. eine untersuchung - und hat seine unterwäsche anbehalten^^