• Mein Freund braucht vor Sex manuelle Stimulation

    Hallo, wenn mein Freund und ich miteinander schlafen, braucht er vorher eine Stimulation an seinem Penis, damit er eine Erektion kriegt. Es reicht ihm nicht, wenn wir uns küssen, es reicht nicht wenn wir uns nackt küssen. Wenn es nach ihm geht, bekäme er er am liebsten einen Blowjob oder wenigstens was mit der Hand. Erwarte von ihm zu viel, wenn ich…
  • 90 Antworten

    Nein zur Mastrubationshilfe darf man sich nicht degradieren lassen, was sagt er denn dazu?


    Sprich es aus!


    Und doch ich finde Mann und Frau dürfen erregt sein ohne Berührung Im Genitalbereich, denn die TE schreibt, dass sehr wohl Berührungen stattfinden und diese sollten nicht kalt lassen.


    Ich gewinne jedoch den Eindruck, dass die Situation eher verfahren ist und das gegenseitige Begehren und der Wunsch nach Sex nicht sehr ausgeprägt sind.


    In vielen Dingen erinnert mich die Schilderung an eine längst vergangene Beziehung von mir.


    Meines Erachtens nach hilft nur eine Aussprach mit ihm und eine Aussprache mit dir selber wohin das führen soll und wie es weiter geht.


    Ich würde mich als " erwachsene Frau " bezeichnen und bin auch nicht immer scharf auf Sperma.


    Aber ich finde es nicht eklig nur im Gesicht na ja ...


    Nur wenn mir danach ist :)D


    Jedenfalls in der angesprochenen Beziehung kam ich mir fast frigide und immer unattraktiver vor, mein damaliger Partner stieß mich sexuell immer mehr ab und bis heute finde ich es nicht lustig, sollte er sich einen runterholen wollen, obwohl ich da bin.

    Ich bin 23. Er ist mein zweiter Freund. Er ist 26. Er fühlt sich dadurch verletzt und sagt das auch. Er scheint meine Position aber überhaupt nicht verstehen u können.


    Er meinte heute in der Diskussion, der Blowjob wäre ja nicht umsonst ein Teil der Sexualität und wäre dazu da um den Mann hart zu bekommen. War natürlich n Kack satz von ihm, hat er sich auch für entschuldigt, aber trotzdem... Ich fühle mich nicht wohl dabei und er akzeptiert das nicht. Bzw. er nimmt Rücksicht, ich weiß aber er ist unzufrieden.

    @ schwarzeWitwe74

    Zitat

    Nein zur Mastrubationshilfe darf man sich nicht degradieren lassen, was sagt er denn dazu?

    Warum nicht? Und degradieren passt in dem Zusammenhang irgendwie überhaupt nicht.

    Zitat

    Und doch ich finde Mann und Frau dürfen erregt sein ohne Berührung Im Genitalbereich, denn die TE schreibt, dass sehr wohl Berührungen stattfinden und diese sollten nicht kalt lassen.

    Natürlich darf man dabei erregt werden aber niemand "muss" oder "sollte". Einige brauchen da schon mehr.

    @ Carolaro23

    Zitat

    ihm geht es nicht darum zu kommen dadurch. Er meinte nur als "Hilfe" so das er hart wird. Aber ich fühle micht halt nicht wohl bei dem Gedanken zwischen seinen Beinen da rum zu robben.

    Warum? Da ist doch nichts dabei. Streichelt er dich denn oder küsst er dich zwischen den Beinen? Oder gefällt dir das auch nicht? Auf jedenfall ist das nichts ungewöhnliches. Gerade in in einer längeren Partnerschaft ist das z.b. oft so das einen alleine der Anblick irgendwann nicht mehr so in Fahrt versetzt wie am Anfang, einfach weil man das alles schon hundert mal gesehen hat.

    Zitat

    Weil ich möchte seinen Penis nicht berühren. Ich bin nicht so ein Freund von Körperflüssigkeiten und möchte damit nicht in Berührung kommen. Deswegen möchte ich ihn dort nicht anfassen.

    Hhmmm... Ich denke, dass Sex unter solchen Bedingungen sehr schwierig umzusetzen ist.

    Zitat

    Aber dieses ganze Prozedere davor, empfinde ich nicht als erregend.

    Wenn Du das selbst nicht machst, woher hast Du die Bilder in Deinem Kopf? Sind Dir Pornos mies eingefahren? Oder hast Du mal einem Mann zugeschaut und bist erschrocken über die Härte/Grobheit, mit der er sich selbst anfasst?

    Zitat

    Erwarte von ihm zu viel, wenn ich sage, das er eigentlich von meinem Körper und ihn zu streicheln eine Erektion bekommen sollte?

    Ja, das ist schon ein ziemlich hoher Anspruch. Vor allem stellt sich auch die Frage, was Deine Rolle beim Sex ist. Du möchtest keine Masturbationhilfe sein, gleichzeitig nimmst Du aber eine sehr passive Rolle ein. Du kannst den Verlauf und die Qualität beim Sex am einfachsten steuern, indem Du selbst aktiv bist. Und dazu gehört nun mal, dass Du die Dinge (wortwörtlich) in die Hände nimmst.


    Die Frage ist auch, ob Du überhaupt Sex willst oder ob Du es nur machst, weil das halt dazu gehört und alle anderen es ja auch machen... ???

    @ butzewutze

    weil ich es so empfinden würde ich genieße Sexualität, habe allerdings eine verzwickte Vergangenheit und für mich persönlich ist es eine Beleidigung, wenn er erst nicht auch nur ein bisschen hart wird und sich dann einen runterholt.


    Ich helfe gerne nach, aber bei mir darf das nicht normal sein und ich will nicht das er selbst Hand anlegen muß und dann auch ejakuliert ich bin kein Pornoheft!


    Wenn Sex mit anderen stattfindet darf jeder etwas davon haben.


    Allerdings habe ich ich auch keine Berührungsängste und habe es etwas zu sehr aus meiner Sicht geschrieben ohne dies ausreichend zu deklarieren

    Kann ich zwar etwas nachvollziehen, jedoch bist du ihm auch keine Hilfe.


    Mir stellt sich wie gesagt eher die Frage wie ihr euch eure weitere Sexualität vorstellt, ihr liegt augenscheinlich derzeit nicht konform seit aber erst seit kurzem zusammen.