mich muss man auch immer zu zungenküssen treten.


    liegt einfach daran, dass ich selten einen mann finde, der wirklich "kusskompatibel" für mich ist. tu mich schwer damit, mich umzustellen, wenn der mann nicht so küsst wie ich, weshalb ich mittlerweile echt dazu tendiere, das küssen so lange wie möglich herauszuschieben. bei ons geht das ganz gut, wenn eh die egoschiene gefahren wird. wenn es ein ons ist, wo die chemie richtig stimmt und es kein egoding gibt, wird es schon wieder schwieriger. wenn es was ernsteres ist, stört es mich aber nicht wirklich, wenn er nicht so kompatibel zu mir ist, da das gefühl einfach ein anderes ist.


    versuchen tu ich es früher oder später sicherlich, aber wie gesagt: hintreten muss man mich auf jeden fall schon fast. ;-)

    Und jetzt mal eine echt dämliche Frage:


    Kann man damit Krankheiten übertragen? Ich meine jetzt nicht Schnupfen, Husten, Aids, ist ja mehr oder weniger klar - aber z. B. wenn ich eine chronische Krankheit habe, z. B. chronische Gastritis? Kann man sich da anstecken?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    rumgesabber finde ich auch alles andere als schön...ein kuss kann auch sehr schön sein wenn man nur mit den lippen spielt.x:) sofern der partner was davon versteht..sonst wirds mir schnell eklig:=o


    zungenküsse gut uns schön...ab und zu mag ich die sehr, aber dann auch nur wenn man nur ein bisschen mit der zunge spielt und diese nicht so weit in den rachen des anderen schiebt das er keine luft mehr bekommt oder das gefühl hat er sucht seinen verlorenen autoschlüssel:|N


    dann doch lieber ein schöner, erotischer kuss ohne zunge und beim sex die eine oder andere "sauerei" mit zunge ;-):)z