• Mein Sohn schaut mit Freund Pornos auf meinem Computer an

    Hallo, ich habe ein grosses Problem. Bei uns zuhause haben wir nur einen Computer, den alle aus der Familie benutzen. Gestern kam ich nach Hause und habe meinen 13-jährigen Sohn und seinen Kumpel erwischt, wie sie sich einen Porno auf unseren Computer anschauten. Nachdem ich seinen Kumpel herausgeworfen habe, stellte ich meinen Sohn zur Rede und der…
  • 122 Antworten
    Zitat

    nein, sie dürfen nicht wegsehen, aber sie können es nicht verhindern. das ist realität. sie müssten ihre kinder schon einsperren. das wäre jedoch kindesmisshandlung.

    Das ist doch keine vernünftige Antwort, auf die Tatsache hin, dass sie sich in den Verdacht der Verwirklichung von Straftaten setzen. Sie haben im Zweifel Maßnahmen zu ergreifen, um den Besitz und die Verbreitung von Pornographie durch ihre Kinder zu verhindern. Da genügt es nicht zu sagen, das könne man eh nicht verhindern.

    Zitat

    Das ist doch keine vernünftige Antwort, auf die Tatsache hin, dass sie sich in den Verdacht der Verwirklichung von Straftaten setzen. Sie haben im Zweifel Maßnahmen zu ergreifen, um den Besitz und die Verbreitung von Pornographie durch ihre Kinder zu verhindern. Da genügt es nicht zu sagen, das könne man eh nicht verhindern.


    Daniel Jg.1967

    Aber es wäre blauäugig zu glauben, er könne sie sich nicht ansehen. Wo der Wille, da der Weg.


    SIe kann und muss es in ihrem Haus verbieten, aber vergiss nicht, dass es mittlerweile die sogenannte "Jugendpornographie" gibt, die sich der kleine Fratz mit 14 besorgen kann.;-)

    §184 ff StGB


    Das Anbieten, Zeigen Verkaufen und sonstiges Zugänglichmachen von pronographischen Bilder,n, Darstellungen oder Filmen an Personen unter 18 ahren ist strafbar. (Geldstrafe Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr.)


    ....


    Bla bla bla


    Bereits der Besitz von Kinderporno. ist für Jugendl. u. Erwachs. verboten.


    Der Besitz von JUGENDPORNOGRAPHIE ist für ERWACHSENE strafbar. So darf z.B. ein Volljähriger keine pronogr. Bilder der mind. Freundin auf dem Handy gespeichert haben. JUGENDLICHE (14-17), die jugendpornographische Medien besitzen, die einvernehmlich entstanden sind (also ne 14 Jährige darf gerne Gangbangs mit 5 Sechzehnjährigen haben und das dürfen die gerne Filmen), machen sich nicht strfabar.

    Zitat

    SIe kann und muss es in ihrem Haus verbieten, aber vergiss nicht, dass es mittlerweile die sogenannte "Jugendpornographie" gibt, die sich der kleine Fratz mit 14 besorgen kann.

    Das Zugänglichmachen von Pornographie an Jugendliche ist immer verboten, gleich welchen Inhalts sie ist.


    Jugendpornographie ist Pornographie mit jugendlichen Darstellern. Für Jugendpornographie gilt seit letztem Jahr ein generelles Besitz- und Verbreitungsverbot, wie im Falle der Kinderpornographie.

    Zitat

    Jugendpornographie ist Pornographie mit jugendlichen Darstellern. Für Jugendpornographie gilt seit letztem Jahr ein generelles Besitz- und Verbreitungsverbot, wie im Falle der Kinderpornographie.


    Daniel Jg.1967

    Auflage Dez.08:=o

    Nun, ich kenne die übliche Heteropornographie aus eigener Anschauun, und muß sagen, dass vieles, was heute, gerade aus US-Produktion kommt, sehr roh ist, und der Inszenierung von Vergewaltigungen nahe kommt. ich würde das nicht als gutes Beispiel in die Hände von Kindern geben wollen.

    Zitat

    Das Zugänglichmachen von Pornographie an Jugendliche ist immer verboten, gleich welchen Inhalts sie ist.

    dann müsste der staat jegliche verbreitung von pornografie übers internet verbieten, oder kindern müsste der zugang zum internet verboten werden. alles andere ist realitätsfremd.