• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    In-Kog Nito:

    Männer denken in Analogien. Aus irgendeinem Grund muss die Frau das toll finden, was er toll findet.


    Ist es so schwer, zu kapieren, dass jedwede Stimulans, ohne die Klit mit einzubeziehen, gar nichts bringt?


    tontch: Es gibt keine reine "vaginale" Stimulans, die per se auf alle Frauen anwendbar wäre; es ist immer die Klit mitbeteiligt.


    Ich weiß ja nicht, welche ominöse "Methode" du hier propagierst, aber selbst die Stimulans des ebenso ominösen Gpunkts bringt noch lange nicht jeder Frau etwas. Also bitte nicht alle Frauen über einen Kamm scheren. Und erst mal schlau machen.


    Das einzige, was immer was bringt, ist klit. Stimulans. Und dazu muss weder gefingert noch sonst irgendwie penetriert werden.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Als Frau duldet man das Fingern oft, weil man merkt, der Mann findet es klasse.

    hab ich auch gemerkt :-/ Verdammt schlechte Idee solche Erduldungen.


    Ein bißchen ernster müsst ihr die Emanzipation schon nehmen sonst wird das mit gutem Sex nichts, das zieht sich ja durch Generationen! Das ist doch noch der beste Fall:

    Zitat

    die Männer fallen später aus allen Wolken, wenn sie das doch erfahren...

    wahrscheinlicher scheint mir dass es immer noch ganze Heerscharen an Menschen gibt die fälschlicherweise denken dem Partner höchste Genüsse zu verschaffen.


    Hört sich an als wär das alleinige Sache der Frauen, das will ich natürlich nicht sagen. Besonders die schlechte Kritikfähigkeit von uns Männern in sexuellen Dingen verschlimmert das Ganze enorm.


    Die Unart ein Programm durchzuziehen ist möglicherweise auch häufig vertreten. Das weiß ich natürlich nicht genauer. An mir konnte ich die aus Unsicherheit geborene Neigung, shematisch und immer gleich vorzugehen, jedenfalls leider festellen.