@Kopfschmerz

    Wenn du die Lust verloren hast, dich gründlich durchzulesen, kann ich auch nichts dagegen tun - weil alles, was ich hier in kurzen Worten zu schreiben versuchen würde, liefert Stoff für Fehlinterpretationen.


    Ich geb jetzt doch mal ohne Quellenangabe, sonst wirds mir zu kompliziert (denn dafür poste ich ja die Links) ein kurzes Statement:


    Die Studie wurde nicht an hunderten von Frauen durchgeführt - es gibt also keine Prozentzahlen, welche Frau wieviel spritzt.


    Für die Studie wurden Frauen gesucht, die ejakulieren. Es meldeten sich relativ viele - ich glaube die Studie selber wurde mit ca. einem Dutzend Frauen durchgeführt. Die Mengen variierten dabei zwischen soviel ich mich erinnere 50 ml und 900 ml (= fast ein Liter), allerdings nicht in einem Durchgang, sondern in mehreren, jedoch ohne zwischenzeitliche Zuführung von Flüssigkeit und nachdem die Blase medizinisch via Katheter entleert worden war.


    Irgendwo geistert eine Zahl rum von 3% der Frauen, die ejakulieren. Anderseits gibt es unterdessen Trainingsbücher und -DVDs, in denen vermittelt wird, jede Frau könne es mit der richtigen Technik erreichen. Es gibt die Axel-Braun-Methode (Axel Braun ist der Sohn des Porno-Pioniers Lasse Braun) und die Sexologin und in den USA bekannte Fernseh-Sex-Tante Dr. Susan Block schwört auf diese Methode. Wenn du nach "Dr Susan Block" googelst, findest du etliches zu diesem Thema. Unter anderem veranstaltet sie Squirt-Shows und Workshops für Frauen, um diese Technik zu zeigen und zu lehren.


    So, jetzt hab ich mir doch mehr Mühe mit einem faulen Leser gemacht, als ich eigentlich wollte. Ich hoffe, du weisst es zu schätzen. Und das mein ich jetzt nicht ironisch, ich ärgere mich eigentlich über deine Lesefaulheit. Entweder bist du am Thema interessiert, dann solltest du die Anstrengung schon auf dich nehmen, oder sonst lass es halt bleiben.


    Gruss

    Hallo Thovo,

    Zitat

    So, jetzt hab ich mir doch mehr Mühe mit einem faulen Leser gemacht, als ich eigentlich wollte.

    Die Lesefaulheit weise ich mal von mir, da ich irgendwie nicht sooo den Drang verspührte, die Quelle für Deine Behauptung zu suchen. Das sehe ich mehr als Deine Aufgabe an.

    Zitat

    Die Studie wurde nicht an hunderten von Frauen durchgeführt - es gibt also keine Prozentzahlen, welche Frau wieviel spritzt.

    und darauf stützt Du dann Deine Behauptung:

    Zitat

    ...dass auch eine grosse Menge nicht soooo extrem selten ist

    Komisch, dafür dass sich meine Frage auf Deine Behauptung bezog und Du diese nicht beantwortet hast, ist aber wieder ein erklecklicher Wust an Buchstaben zusammengekommen.

    Zitat

    Für die Studie wurden Frauen gesucht, die ejakulieren. Es meldeten sich relativ viele - ich glaube die Studie selber wurde mit ca. einem Dutzend Frauen durchgeführt.

    Es wurde nicht bezweifelt, dass Frauen ejakulieren können. Eine Studie mit 12 Frauen als "wissenschaftlich fundierte Quelle" heranzuziehen, zeigt mir allerdings, dass mein Netdoktor vielleicht doch nicht die schlechtere Wahl war.

    Zitat

    Wenn du nach "Dr Susan Block" googelst ...

    Um dort zu lernen, wie Frau spritzen kann? War nicht mein Ansatz. Ich bin männlich. *:)

    Zitat

    ... ich ärgere mich eigentlich über deine Lesefaulheit.

    Ich glaube, Du ärgerst Dich heute über ganz was anderes... ;-)

    @Kopfschmerz

    Nun ärgere ich mich wirklich ;-)


    Ich poste einen Link, der zu allen weiterführenden Links verweist. Du weist mir dann die Aufgabe zu, ich solle meine Quelle benennen, statt meinen Links zu folgen. Das nenne ich lesefaul. Du bringst die Quelle "Netdoktor.de", die ich auch kenne. Und du bringst http://Clitoris.com, die //eine Frau fand. Meine Antwort darauf war ja nur, dass es nicht sooooo extrem selten ist, wie deine Quellen vermuten lassen. Wenn http://Clitoris.com sich ein wenig Mühe gegeben hätte, hätten sie innert kurzer Zeit (eben wie in meiner Quelle angegeben) eine grössere Anzahl von Frauen gefunden. Und der Verweis auf Dr. Susan Block war auch dazu gemacht, dir zu zeigen, dass es eine erkleckliche Anzahl Frauen gibt, die grössere Mengen ejakulieren. Allein in diesem Forum tummeln sich mehrere solcher Frauen (wobei ich zugebe, dass deren Authentizität nicht wirklich bewiesen werden kann).


    Ich halte an meiner Behauptung fest, dass es nicht sooooo extrem selten ist, weil es den genannten Quellen ja offensichtlich ohne Mühe möglich war, innert kurzer Zeit etliche solcher Frauen ausfindig zu machen.


    Und die Studie mit 12 Frauen ist wissenschaftlich fundiert. Ich habe nie behauptet, dass dort irgendwelche Prozentzahlen im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung oder so ausgewiesen werden.


    Zufrieden?


    Gruss

    @thovo

    Zitat

    Ich poste einen Link, der zu allen weiterführenden Links verweist. Du weist mir dann die Aufgabe zu, ich solle meine Quelle benennen, statt meinen Links zu folgen. Das nenne ich lesefaul.

    Täuscht das, oder findest Du Dich in Deinen geposteten Sachen selbst nicht mehr zurecht? ;-D Eine einfache Link-Nennung hätte es doch jetzt getan.


    Oder findet man in den Quellen gar keine Untermauerung Deiner Behauptung? :-/

    Zitat

    Du bringst die Quelle "Netdoktor.de", die ich auch kenne. Und du bringst Clitoris. com, die eine Frau fand. Meine Antwort darauf war ja nur, dass es nicht sooooo extrem selten ist, wie deine Quellen vermuten lassen.

    Sagt wer? Thovo? Thovo steht generell für Richtigkeit? ;-)


    Mit einer Linksammlung zu Links, die verlinkt sind zu Seiten voller Links, die zu weiteren Links führen usw. kann ich auch argumentieren. Ich glaube, da bin ich nicht der einzige, der da keinen Bock hat, zu recherchieren. Inzwischen hast Du mir mehrfach geantwortet (und das nicht zu knapp), aber den Link zu finden ist zu aufwendig? Wenn Du meine Aussage als idiotisch hinstellst, dann hätte ich schon gerne Deine Argumentationsgrundlage.

    Zitat

    Und der Verweis auf Dr. Susan Block war auch dazu gemacht, dir zu zeigen, dass es eine erkleckliche Anzahl Frauen gibt, die grössere Mengen ejakulieren.

    Ach thovo, Erika Berger hat auch viel gesagt, wenn der Tag lang war, aber hat sie wissenschaftlich gearbeitet? Wo finde ich denn dort eine Angabe

    Zitat

    dass es eine erkleckliche Anzahl Frauen gibt, die grössere Mengen ejakulieren.

    Soll ich mir bestimmt auch selbst ergoogeln, wa?

    Zitat

    Ich halte an meiner Behauptung fest, dass es nicht sooooo extrem selten ist...

    Das hört sich schon ganz anders an, als

    Zitat

    ... wirst du auf wissenschaftlich fundierte Quellen ( und Erfahrungsberichte stossen, dass auch eine grosse Menge nicht soooo extrem selten ist.

    Zitat

    Und die Studie mit 12 Frauen ist wissenschaftlich fundiert.

    Und damit belegst Du jetzt die Repräsentativität, welche Du bei der einen gefundenen Frau von http://the-clitoris.com anzweifelst? Komische Argumentation. Ich denke, dass wir diese weder durch eine Untersuchung mit 12 Frauen erreichen, noch durch Aussagen einzelner Forumsteilnehmer untermauern können, deren Wahrheitsgehalt ich nicht einmal anzweifeln will.

    Zitat

    Ich habe nie behauptet, dass dort irgendwelche Prozentzahlen im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung oder so ausgewiesen werden.

    Ganz großes Kino!


    Du wirst auch keine Aussage von mir finden, wo ich das von Dir verlangt hätte. Liest sich aber gut.


    Mir würde es reichen, wenn Du Deine Aussage "... dass auch eine grosse Menge nicht soooo extrem selten ist." mit einer wissenschaftlich fundierten Quelle belegen kannst und diese auch repräsentativ ist und dann sind wir Freunde. ;-) Solltest Du jetzt aber wieder Romane schreiben, die diese Frage unbeantwortet lassen, dann behaupte ich weiterhin, dass die Aussage von Netdoktor mehr wert ist, als die bloße nicht untermauerte Aussage von Dir.


    Mein Fazit zu diesem zweifelsfrei authentischen Thread:


    Es ist einfach selten, dass mehr als die durchschnittliche Menge von wenigen Millilitern Ejakulat ausgestoßen werden, was in Bezug auf den Threaderöffner darauf schließen lässt, dass man besser zum Thema "Pinkeln" weiterliest, wenn man ihm denn überhaupt Glauben schenken will.


    *:)

    @Kopfschmerz: Hier, du Nervensäge...

    http://www.ejhs.org/volume4/Schubach/abstract.html


    Ist halt auch wieder ein bisschen was zum lesen, und erst noch Englisch, oh Schreck!!


    Und übrigens: dieser Link war auf der ersten Seite meines ersten angegebenen Links in diesem Faden. Also wenn du nicht mal das schaffst, kann ich dir auch nicht helfen.


    Und nochmals: ich belege nicht irgendeine Repräsentativität, aber du hast als ersten den Netdoktor mit einer offensichtlich veralteten Information geschwungen, gemäss der die Ejakulationsmenge nur bei einigen ml liegt. Und dann kommst du mit der einen Frau, die http:clitoris.com gefunden hat. Meine Quellen (Dr. Gary Schubach, Dr. Susan Block) sind demgegenüber namentlich genannte Mediziner und Sexologen, die mehrfach wissenschaftlich publiziert haben - während wenn schon //deine Quellen anonym und unüberprüfbar sind. Meine einzige Aussage war, dass es nicht soooo selten war, wie du behauptet hast, weil es aus den obengenannten Quellen, aus diesem Forum und aus einem anderen Forum, dessen Beiträge du auch in meinem ersten Link aus diesem Faden findest (wenn du nicht zu faul dazu bist), etliche Erfahrungsberichte von solchen Frauen gibt. Und ich werde jetzt sicher nicht die ganzen Websiten von Schubach und Block durchsuchen, um dir etwas zu beweisen, was du ja sowieso nicht wissen willst.


    Ist mir nämlich egal, ob ich dich überzeugen kann - das einzige, was ich will, ist, dass du hier nicht nur deine unqualifizierten, kaum belegten und mit Versuchen, mich bzw. andere mit meinem Wissen oder mit entsprechenden Erfahrungen lächerlich zu machen, durchsetzten Äusserungen unkommentiert stehen lassen kannst.


    Mittlerweile find ich dich übrigens auch nicht mehr lustig.


    Gruss

    und jetzt nochmal: grosses Kino

    Ich habe jetzt auch mal http://clitoris.com konsultiert, und auch den Satz gefunden, den du als Beweis für die Seltenheit grosser Ejakulationsmengen angibst: 'eine Studie fand eine Frau, die 200 - 400 ml ... ausstossen konnte'. Der Satz steht aber nicht im Zusammenhang mit irgend einer Anzahl Frauen, also im Sinne von: Trotz grosser Nachforschungen fand eine Studie nur gerade eine einzige Frau... usw.


    Und nachfolgend steht etwas, was ja genau meiner Behauptung entspricht:


    '... würde das tatsächlich diese grossen Mengen an Flüssigkeit erklären, (Achtung jetzt kommt's!) die von manchen Forschern festgestellt wurde.


    Naja, du bist wohl wirklich lesefaul.


    Schönen Sonntagnachmittag noch

    @thovo

    Zitat

    @Kopfschmerz: Hier, du Nervensäge...


    http://www.ejhs.org/volume4/Schubach/abstract.html

    Thovo, da stehts nicht. :-/


    Da musst Du wohl nochmal ran, wenn behauptest, Deine Aussage ist besser als die von Netdoktor. Sonst bleibt lediglich diese Grundlage:

    Zitat

    Allein in diesem Forum tummeln sich mehrere solcher Frauen ...

    denn da meintest Du ja schon zu:

    Zitat

    ... (wobei ich zugebe, dass deren Authentizität nicht wirklich bewiesen werden kann).

    *:)

    @Kopfschmerz

    Der Link ist die Startseite der ganzen verd... Studie. Im Kapitel fünf sind die Resultate. Wenn du immer noch behauptest, nicht lesefaul zu sein, aber schon zu bequem bist, unten auf das Inhaltsverzeichnis zu gehen und auf "Results" zu klicken, weiss ich wirklich nicht mehr, was faul dann noch sein könnte.


    Sag mal, wie arrogant willst du mir hier eigentlich noch kommen? Lern erst mal lesen! Oder macht's dir einfach Spass, mich zu nerven?


    Hier der Kernsatz, nach dem du so verzweifelt schreist:

    Zitat

    These amounts ranged in volume from approximately 50 ml for Subject #5 to 900 ml for Subject #1.

    Und dass man niemandes Authentizität hier im Forum wirklich beweisen kann, ist eine Binsenwahrheit. Immerhin gibt es aber Anzeichen von Seriösität, z.B. wenn eine Userin mit glaubwürdigen Beiträgen zu verschiedensten Themen, auch ausserhalb des Sex-Forums auftritt und dazu auch noch Fotos von ihr und ihrer Familie platziert, dann muss ich sagen, sind meine Zweifel an der Authentizität sehr klein.


    Und ich werde hier jetzt sicher keine Namen nennen...


    Ich mache jetzt mal eine Rekapitulation unseres Disputs:


    - du postest einen Link zu einem NS-Faden, um dich über die 'female ejaculation' (f e) lustig zu machen


    - ich poste drei Links zu 'f e' Fäden, als Ergänzung zu den von liq geposteten Fäden


    - du zitierst darauf http://netdoktor.de mit den 'einigen ml' und http:clitoris.com mit einer Frau, die grössere Mengen ejakulierte; die Hervorhebung war von dir - und du unterschlägst die Fortsetzung des Beitrags, worin von Beobachtungen 'mancher Forscher' die Rede ist - und bezeichnest mich im Vorbeigehen als "gutgläubigen Idioten"


    - ich sage darauf, dass in meinen Links wissenschaftliche Quellen und Erfahrungsberichte zu finden sind, dass grössere Mengen nicht soooo extrem selten sind, wie du suggerierst


    - du fragst dann, wieviele Frauen denn gemäss wissenschaftl. Studie mehr als die durchschnittliche Menge ejakulieren


    - ich schreibe dann, dass die Studie keine Repräsentativität behauptet, sondern dass sich auf einen Aufruf relativ viele meldeten und die Studie dann mit ca. einem Dutzend Frauen durchgeführt wurde; ich habe nie behauptet, es sei ein bestimmter Prozentsatz der Frauen oder es sei weit verbreitet - ich habe einzig, und dies von Anfang an, festgehalten, dass es nicht soooo extrem selten ist, wie du suggerierst


    - du machst mich darauf an, dass 'dein' http://Netdoktor.de (mit den kleinen Ejakulationsmengen) vielleicht doch die bessere Quelle sei; wie wenn ich je behauptet hätte, dass dort nur Quatsch stünde oder dass die meisten Frauen grosse Mengen ejakulierten - einzig (ich wiederhole es für dich jetzt zum dritten Mal) dass es nicht soooo extrem selten bzw. gar ausgeschlossen sei, wie du penetrant den Anschein zu geben dich versteifst


    - ich antworte, dass ich http://clitoris.com jetzt auch konsultiert habe mit dem relativierenden Befund, dass darin nicht nur von einer Frau mit dieser Fähigkeit die Rede war, sondern dass diese eine Frau die Beobachtungen von manchen Forschern bestätigt


    - du antwortest unter anderem:

    Zitat

    Und damit (mit der Studie an 12 Frauen) belegst Du jetzt die Repräsentativität, welche Du bei der einen gefundenen Frau von http://the-clitoris.com anzweifelst? Komische Argumentation.

    Ich habe nnie irgendeine Repräsentativität behauptet, wenn du das in meine Aussagen hineinliest, bist du selber schuld. 'Nicht soooo extrem selten' ist überhaupt keine Aussage über irgend eine Art von Repräsentativität, sondern es kann ja auch heissen, 'immer noch sehr selten, aber doch nicht absolut völlig exotisch'.


    - ich habe dies in meiner Antwort auf deinen obigen Beitrag schon klargemacht, hier:

    Zitat

    ich belege nicht irgendeine Repräsentativität, aber du hast als ersten den Netdoktor mit einer offensichtlich veralteten Information geschwungen

    - darauf findest du die Antwort in meinem Link zur Studie von Schubach nicht, und unterschlägst einfach den Hinweis auf der clitoris.com-Seite bezüglich der 'manchen' Forscher, sondern behauptest, es blieben einzig die unbeweisbaren Erfahrungsberichte in diesem Forum übrig


    - sogar letzteres stimmt nicht, denn in meinen Links finden sich auch Erfahrungsberichte aus einem anderen Forum, wo auch von grösseren Mengen berichtet wurde; und soviel man über I-Net-Fakes sagen kann: wenn sich eine Anzahl +/- gleichlautender, glaubwürdig erscheinender Beiträge finden, so wird sich einfach nach Wahrscheinlichkeit nicht hinter jedem ein Fake verstecken können, da das ja einer veritablen Faker-Verschwörung bedürfte...


    Aaargh, wieso muss man gewissen Menschen immer alles mit dem Holzhammer beibringen?


    Gruss

    nun muss ich mich doch mal kurz einklinken. ich mische mich nicht in euren disput, wil nur eben meine erfahrung preisgeben.


    april und ich haben squirting als neuen teil unseres sexlebens kennen gelernt.


    es hat nix mit urin zu tun, es ist immer sehr geil und es sind mal 5 esslöffel und manchmal ist es auch locker ein liter.


    die menge wird von uns nicht abgemessen, ist aber ersichtlich wenn das vorher drunter gelegte lacklaken anschliessend gereinigt wird.


    also ich denke das diese endlosen diskussionen einfach unnötig sind. wer squirting mag und es in seinem sexleben erleben darf sollte es geniessen. wer nicht dran glaubt und es für urin hält, soll bitte damit glücklich werden.

    @fetischelfe

    Danke für deinen Beitrag, das weiss ich doch und versuch ich ja auch dem Kopfschmerz klarzumachen - eben dass es solche Frauen wie deine Partnerin real gibt.


    Die Diskussion ist zum Thema unnötig, da gebe ich dir recht. Aber Kopfschmerz versucht da die ganze Zeit, mir unzuverlässiges Gelaber zu unterstellen. Ich lasse mich einfach nicht gern von irgendwelchen Jungspunden, die mit Zitaten selektiv umgehen, in die "gutgläubiger-Idiot" Ecke stellen - hat nichts direkt mit dem Thema hier zu tun, sondern passiert (mir) immer, wenn ich öffentlich angemacht werde - dann wehre ich mich auch öffentlich.


    Gruss

    Thovo, was bist Du denn so aggressiv? Bleib doch mal geschmeidig. @:)


    Es ging doch niemals darum, ob es überhaupt möglich ist, zu ejakulieren.


    Es geht doch darum, dass Du behauptest, dass es nicht soooo extrem selten ist, eine größere Menge zu ejakulieren.


    Wie häufig kommt das denn vor? Hm? Sag doch mal?


    Im Kapitel 5 steht das nämlich auch nicht.


    *:)

    @Kopfschmerz

    Den krieg ich jetzt dann bald mal...


    Du insistierst auf der Frage nach der Häufigkeit von Ejakulationen grösserer Mengen. Ich habe nie behauptet, ich könne dir dazu eine Information geben - also wieso fragst du ständig immer wieder?


    Ich habe dir schon x-mal gesagt, dass ich dir keinerlei Zahl geben kann. Aber dass es dem Dr. Schubach möglich war, offensichtlich ohne Probleme etliche Probandinnen zu finden (es waren übrigens 7 und nicht ca. ein Dutzend, wie ich vorher mal aus der Erinnerung geschrieben habe), die bereit waren, die Prozedur eines komplizierten Experiments über sich ergehen zu lassen, und die alle 50 ml oder mehr ejakulierten, zeigt allein doch schon, dass es (ICH WIEDERHOLE) nicht soooo extrem selten sein kann - weil da kannst du ja wohl nicht mit dem Finger schnippen und schon kommen alle Frauen angerannt, weil's ja so toll ist, solch ein Experiment über sich ergehen zu lassen. Zugegeben, als Sexologe und Forscher auf diesem Gebiet hat Schubach sicher erleichterten Zugang zu solchen Frauen, aber auch dann müssen sie das ganze Theater noch mitmachen wollen. Desgleichen zeigen die Hinweise in der clitoris.com-Seite auf die von 'manchen' Forschern gemachten Beobachtungen, dass das Phänomen doch in einer gewissen Zahl von Fällen auftritt.


    Du[/] hast ja immer behauptet bzw. suggeriert, das müsste die absolute Ausnahme sein. Und ich habe auch gar nirgends gesagt, dass du grundsätzlich nicht an die weibliche Ejakulation glaubst (wobei dein Link auf den NS-Faden schon zuerst so verstanden werden könnte - aber danach war's ja klar, dass es dir [b]und mir um die Mengen geht.


    Herrgott, ich glaub ja nicht, dass ich das jetzt alles zum mindestens drittenmal schreibe.


    Aber das ist definitiv das letzte Mal. Weil ich denke, jeder, der diesen Faden aus Interesse am Thema anklickt, hat's erstens mittlerweile begriffen und ist zweitens ziemlich gelangweilt über diese fruchtlose Diskussion.


    Gruss und nix für ungut, werde bei anhaltender Störrigkeit mit der Zeit ungehalten...

    und in der Eile...

    ... mal wieder die Sonderzeichen verhaspelt:


    Dritter Abschnitt sollte so aussehen:


    Du hast ja immer behauptet bzw. suggeriert, das müsste die absolute Ausnahme sein. Und ich habe auch gar nirgends gesagt, dass du grundsätzlich nicht an die weibliche Ejakulation glaubst (wobei dein Link auf den NS-Faden schon zuerst so verstanden werden könnte - aber danach war's ja klar, dass es dir und mir um die Mengen geht).

    Zitat

    Gruss und nix für ungut, werde bei anhaltender Störrigkeit mit der Zeit ungehalten...

    Ich glaube, Du warst schon bei Deinem ersten Posting ungehalten:

    Zitat

    Du bist zwar lustig, aber dennoch ein Idiot...

    Hier, thovo, ich gebe Dir mal eine Zusammenfassung in Bezug auf die Plausibilit der Threaderöffnung, damit sich der noch nicht eingeschlafene Leser ein Bild davon machen kann, ob ich der Idiot von uns beiden bin:

    Zitat

    Sie spritzt beim Orgasmus richtig ab.

    Zitat

    Nicht nur ein wenig, nein, sie hat einen richtigen Strahl

    Zitat

    ungelogen schon mal quer durch den Raum

    Zitat

    sie hat den ganzen spiegel ungelogen sozusagen geduscht

    Zitat

    Mittlerweile zähle ich schon gar nicht mehr mit

    Zitat

    Ein Strahl jagt den nächsten.

    Gruß an den Godfather of female ejaculation


    Für mich bist Du der gutgläubige Idiot. ;-)


    *:)

    @Kopfschmerz

    1. wie ich "Idiot" gemeint habe, habe ich im nachfolgenden Posting erläutert, nämlich scherzhaft - und ich fand deinen Link eigentlich ganz witzig; du hingegen hast den "gutgläubigen Idioten" so stehen lassen, wie du ihn geschrieben hast, und mich dann mit deiner ewigen Instistenz genervt


    2. wie weit der Strahl geht, war nie Gegenstand unserer Diskussion, sondern nur die Menge; ob ich dem Threaderöffner in dieser Beziehung recht gebe, kannst du gar nicht wissen - aber dir geht vielleicht langsam das Pulver aus?


    3. zufällig halte ich die Äusserungen des Threaderöffners für möglich; wobei dies nicht heisst, dass er unbedingt authentisch ist, er könnte dies ja auch irgendwo abgekupfert haben; aber dass es die geschilderten Ejakulationen in der Realität gibt, glaube ich; weil


    4. ich die in 3. geschilderten Szenen auch schon in ernst zu nehmenden Videos gesehen habe, und da ging der Strahl einer liegenden Frau auch schon mal zwei Meter senkrecht in die Höhe, und zwar wirklich stossweise, ein Strahl jagte den nächsten... (ja, ich weiss, der 'gutgläubige Idiot' glaubt aber auch alles, was er sieht...) und sogar wenn das Pisse gewesen sein sollte, habe ich auch noch nie eine Frau so pissen sehen... also allein das wäre ne Leistung


    5. bin ich gerne dein ungläubiger Idiot, wenn ich dafür vom Rest des Forums einigermassen ernst genommen werde


    Gruss

    mal notier:

    kopfschmerz und thovo duellieren sich da um ...was weiss ich???


    aprils freundinnen (-2) stehen ALLE auf analverkehr


    april ist eine der wenigen frauen, die squirten können


    notizbuch schliess.

    @thovo

    Zitat

    Und dass man niemandes Authentizität hier im Forum wirklich beweisen kann, ist eine Binsenwahrheit. Immerhin gibt es aber Anzeichen von Seriösität, z.B. wenn eine Userin mit glaubwürdigen Beiträgen zu verschiedensten Themen, auch ausserhalb des Sex-Forums auftritt und dazu auch noch Fotos von ihr und ihrer Familie platziert, dann muss ich sagen, sind meine Zweifel an der Authentizität sehr klein.

    thovo, willst Du jetzt den Eindruck erwecken, als hätte ich an Aprils Glaubwürdigkeit gezweifelt? Würde ich ja im Leben nicht machen. Das warst doch DU:

    Zitat

    (wobei ich zugebe, dass deren Authentizität nicht wirklich bewiesen werden kann)

    Zitat

    Du hast ja immer behauptet bzw. suggeriert, das müsste die absolute Ausnahme sein.

    Das, was ich suggerieren wollte, war lediglich die Unterstellung, dass der TE ein Fake ist. Ungelogen! :-D

    Zitat

    Ich habe dir schon x-mal gesagt, dass ich dir keinerlei Zahl geben kann. Aber dass es dem Dr. Schubach möglich war, offensichtlich ohne Probleme etliche Probandinnen zu finden (es waren übrigens 7 und nicht ca. ein Dutzend, wie ich vorher mal aus der Erinnerung geschrieben habe), die bereit waren, die Prozedur eines komplizierten Experiments über sich ergehen zu lassen, und die alle 50 ml oder mehr ejakulierten, zeigt allein doch schon, dass es (ICH WIEDERHOLE) nicht soooo extrem selten sein kann ...

    Oh, jetzt hast Du es ja selbst gelesen. Dann wird Dir ja auch nicht entgangen sein, dass für die Studie

    Zitat

    highly trained women

    ausgesucht worden sind. Ausserdem dürften wohl auch in der Schweiz 7 Frauen nicht unter "etliche Frauen" fallen.


    Wir halten fest, Du sagst:

    Zitat

    ... dass auch eine grosse Menge nicht soooo extrem selten ist.

    Aber wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee selten es ist, weißt Du auch nicht. :-p


    *:)