Zitat

    Das der gut trainierter Beispielmann2 mit 1,87 und 100 kg nicht adipös ist und mehr Kraft hat als Beispielmann1 ist klar oder ?

    Mooooment, der "gut trainiert" Status meines Kumpels ist schon lange Geschichte. Das ist mittlerweile Jahre her und viel mehr als ein gutes Buch oder die Morgenzeitung hebt der Mann seitdem eigentlich normalerweise nicht mehr ;-). Ich rede hier nicht von einer 100 Kilo Bodybuilderkante, okay ?? Mein Kumpel IST alles in allem eher stämmig bis adipös. Er hat eine beachtliche Plautze und scheint auch sonst in allen Belangen generell etwas "großzügiger bemessen" zu sein (Körpergröße, Bauchumfang, etc.).


    Und 100 bis 120 Kilo sind in JEDEM Fall 'ne Menge Holz, ungeachtet des Geschlechts. Klar, bei einer 1,60 m Frau fällt so viel Masse natürlich noch erheblich mehr ins Auge als bei meinem Kumpel. Trotzdem, geht nicht einfach davon aus, dass dicke Männer prinzipiell über erheblich mehr Kraft verfügen als dicke Frauen, nur weil sie Männer sind :-/.

    Der geist des Waldes

    Also ich gebe dir ein Beispiel für Männer: ich erklärs an Hand eines Autos ;-D


    Du hast ein Auto mit 90PS, das 1000kg wiegt.


    Du färst in einen Baumarkt und kaufst ein.


    Danach wiegt dein Auto 1400kg und hat immer noch 90 PS.


    Wann ist das Auto stärker ? ;-D


    Lösung:


    Bergauf ist das Auto mit 1000kg und 90PS stärker.


    Bergab ist das Auto mit 1400kg und 90 PS stärker.


    ;-D;-D;-D


    Fazit: Wirf dich nie am Elzer Berg vor, sondern hinter den LKW ;-D;-D;-D

    Danke für diesen überaus erhellenden Beitrag, Karin. Ich werde deine Worte in meinem Herzen bewegen. Mögen sie mir ein Licht sein und meinen Weg erleuchten in der endlosen Dunkelheit, in welcher wir alle als sterbliche Geschöpfe hier auf Erden tappen.


    Mein Gott, Frau, wenn du meinst, dass ich hier fälschlicherweise Äpfel mit Birnen vergleiche, dann sag das doch einfach, anstatt mir hier einen von PS-Zahlen und Baumärkten zu erzählen ;-D. Echt ... %-|.

    @ KarinBJ81:

    In der Regel müssen dicke Menschen stärker sein als dünne.


    Das hat einen einfachen Grund: sie haben mehr zu schleppen, und dadurch wird der muskel merh gefordert.


    Insofern ist dein LKW-Beispiel unvollständig, denn bei mehr Zuladung wird automatisch ein stärkerer Motor eingebaut. ;-)


    Und das weiß ich ganz genau, weil ich gerade eine Diät mache, und wöchentlich werden Wasser-, Fett-, und Muskelgewebeanteil im Körper bestimmt, und der Muskelgewebeabbau ist zwar eigentlich nicht zu verhindern, soll sich aber auf ein Minimum reduzieren.


    Er ist aber auf jeden Fall da. Weil die Muckis nicht mehr so hart ackern müssen, beim Treppensteigen. ;-D


    Das heißt nicht, dass dicke menschen "muskulöser" sind als schlanke. Das Muskel-Fett-Verhältnis kann bei ihnen katastrophal ausfallen.


    Dennoch haben sie in der Regel mehr Muskelgewebe als schlanke Menschen aufzuweisen. Schon allein, um den Alltag zu bewältigen.


    Jemand, der 20 Kilo Übergewicht hat, schleppt jeden Tag zwei Mineralwasserkästen mit sich herum!


    Ach was, nicht nur jeden Tag, erl legt sie ja nie ab. Schon beim Aufstehen muss er die beiden Kisten mit hochwuchten.


    Versuch mal links und rechts je einen Wasserkasten zu tragen.


    Dann sollte klar sein, warum dicke Menschen stärker sind. Das tragen sie IMMER mit sich rum! :-o


    Nicht von ungefähr können Gewichtheber um so mehr heben, je dicker sie sind.


    Die Superschwergewichtler heben die größten Gewichte.

    Am Elzer Berg faher auch viele Autos hoch, die total überladen sind und keinen stärkeren Motor haben.:-D


    Aber eine Frau mit den Maßen ( *schwitz*) wär dann doch nichts für mich. Die würde mich mit meinen 180 cm und 80kg erdrücken.


    Ich versteh auch nicht, was an Kraftproben so toll sein soll. Da gibt es schönere Dinge im Leben.:=o:=o

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Deswegen sind dann aber immernoch von den 10 kg ein Teil am Arm.


    Ich stimme Zottelbaer zu. Durschnittlich müsste ein 1.80 großer Normalgewichtiger schwächer sein als ein gleich großer Übergewichtiger (bei gleichem Bewegungspensum).


    Weil Muskeln nunmal den Anforderungen entsprechend aufgebaut werden. Und wenn man 10, 20 oder mehr zusätzliche Kilos mit rumschleppt hat man ganz klar erhöhte Anforderungen.

    mehr gewicht bedeutet mehr kraft

    zurück zum thema ........


    normalerweise haben molligere frauen oder männer immer mehr kraft ... aber mollig bedeutet nicht muskulös !!!


    und männer haben normalerweise mehr kraft als frauen !!!


    trotzdem kommt es immer wieder vor, dass der "scheinbar" schwächere auch mal gewinnt ..... denn beim armdrücken kommt es auch auf die technik, hebelwirkung etc. an ... das soll aber keine ausrede sein, mir fehlt einfach die kraft


    ich gebe also zu, dass ich auch schon gegen frauen im armdrücken verloren habe und das ist verdammt unangenehm und peinlich ... deshalb hasse ich armdrücken und gehe dem kräftemessen wenn möglich aus dem weg

    frauen

    mit übergewicht sind nicht gleich stärker. das ist quatsch.


    klar, vielleicht haben sie mehr muskeln als schlanke, aber ich denke nicht,dass sie dadurch stärker sind, da das, was sie an muskeln mehr haben ja auch schon "verbraucht" wird, um das höhere gewicht zu tragen. im schnitt bleibt also nicht mehr übrig als bei schlanken.


    warum wird bei übergewichtigen eigentlich gleich davon ausgegangen, dass irgendwelche sonderregelungen gelten? %-|


    KarinBJ61 deine art darüber zu reden finde ich :(v


    lg