also ich hab gehört, dass die volle blase, die sich nachts ja füllt, auf die vene drückt und das blut schlechter abfließen kann => blutstau => erektion...


    ist da was dran??


    weil ich hab festgestellt, dass ich weniger häufig mit einer mola aufwache, wenn ich abends vorm schlafen nochmal pinkeln war...

    Zitat

    also ich hab gehört, dass die volle blase, die sich nachts ja füllt, auf die vene drückt und das blut schlechter abfließen kann => blutstau => erektion...

    Das heißt also, "Morgenlatte" kein Anzeichen von übergroßer Lust/Potenz, sondern "fremdgesteuert" durch die volle Blase. :)D

    klar – völlig fremdgesteuert durch die männliche physis und anatomie.


    absolut kein anzeichen von grosser lust und mordsmässiger potenz! (selbst nach einer langen, wilden nacht mit viel sex wacht man morgens ab und an mit einer morgenlatte auf)...

    Zitat

    meine Reize für seine Erektion schuld..

    Das kann sein, muss aber nicht. Bei der MoLa trifft das Argument eher seltener zu. Sagen wir mal, dass der Zustand recht lange anhält, liegt eher an deinen Reizen. Warum soll er den angenehmen Zustand untedrücken, statt sich an dich anzuschmiegen und das harte Argument spüren lassen?

    Zitat

    Aber er hat so getan, als wäre er rund um die Uhr bereit

    Das widerspricht sich nicht mit der eigentlichen Ursache der MoLa. Am besten du nutzt mal die Gelegenheit und läßt ihn früh morgens in der Löffelstellung nicht nur ran sondern auch reinkuscheln :=o

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.