Jede(r)

    sollte sich doch so zu Hause aufhalten, wie er/sie sich wohl fühlt.


    Auch bei uns zu Hause konnten alle sich so bewegen, wie sie wolllten. Meine Frau war zum Beispiel nie nackt, wenn sie ihre Tage hatte- meine Tochter lief dann trotzdem nackt (mit Tampon) rum.


    Wenn jemand auf Toilette war, konnten trotzdem alle ins Bad. Das hatte noch nie jemanden gestört.

    Ich hab zwar

    meine eigene Wohnung, aber aufgrund stetig steigender Heizkosten kleide ich mich im Winter angemessen und trage sogar beim Schlafen einen Pyjama. Im Sommer bei höheren Temperaturen dagegen bewege ich mich je nach Laune oder Gelegenheit auch mal nackt in der Wohnung und vermeide Schlafbekleidung. Einzige Ausnahme im Winter: ein Saunabesuch. Die Badebekleidung zum Saunieren hab ich von den Amis nicht übernommen. Zudem halte ich sehr wenig davon sich irgendetwas von den Amis abzugucken, oder deren Lifestyle zu übernehmen... aber das ist wohl eher ein Politikum. ;-)


    Es grüßt ein Mitglied des "alten Europas"!


    P.S. "A village in Texas is missing its idiot." ;-D

    Wir haben kein Problem mit Nacktheit .


    Schlafen immer nackt auch im Winter und auch unser Junior kennt das bei uns nicht anders.


    Wenn er mal älter wird (7) wird er damit aufgewachsen sein , ebenso dass bei uns nie die Türen zum Bad wie auch zum Schlafzimmer abgeschlossen wird . Gesunder Schlaf ;-D

    Leider haben zu viele Probleme mit dem Nacktsein

    Wir zeigen uns vor unserer Kleinen auch nackt. Warum auch nicht? War bei mir und meinen Eltern auch nicht anders. Wieso sollte man sich in der Familie fürs Nacksein schämen?


    Leider haben viele Leute Probleme mit dem Nacktsein. Viele vergessen, daß wir alle unter dem Gewand auch nur nackt sind.

    Zitat
    Zitat

    Wieviel nackt darf man zu Hause, in der Familie sein

    soviel dass alle beteiligten zufrieden sind.

    Sehe ich nicht so. Wenn ich Lust habe nackt durch die Wohnung zu laufen, fern zu sehen oder was auch immer (was im Sommer ständig vorkommt), ist das für mich ein "Grundrecht". Sollte das jemanden aus meiner Familie stören, hätte er Pech. Ich zwinge ja auch niemanden dazu, sich auszuziehen...

    Ich bin ebenfalls in einem sehr offenen Elternhaus aufgewachsen ... mit einem natürlichen Verhältnis zum Nacktsein.


    Allerdings: wenn das Bad belegt war, ging derjenige, der mal musste, auf die Gästetoilette ... das hat aber nix mit Prüderie oder Verklemmtheit zu tun, sondern ist nun mal auch eine Frage der perönlichen Ästhetik.


    @SportKanone

    Zitat

    A village in Texas is missing its idiot

    Ach ja? Das ist interessant ... wann bist du dort abgehauen?;-D

    Bei uns ist es zu Hause üblich, daß man sich nicht geniert, wenn man nichts an hat. Die Badezimmertüre ist nie angeschlossen. Wer in das Bad muß, kann auch rein, egal ob jemand anderes darin ist oder nicht.


    Wir konnten und können auch heute noch unsere Eltern nackt sehen wenn sie im Bad sind oder ins Schlafzimmer nackt gehen. Wir Kinder machen das genauso. Mit meinem 16jährigern Bruder teile ich morgens auch immer das Badezimmer. Dabei sieht er mich nackt und ich ihn auch. Beim Duschen ziehen wir den Duschvorhang zu und die Toilette ist in einem separaten Raum.


    Unangenehm war es mir am Anfang, als ich anfing, mich im Intimbereich zu rasieren. Das Ergebnis hat ja jeder gesehen. Wir haben in der Familie darüber gesprochen. Seither ist es normal.


    Ich finde es normal in einer Familie, daß man den anderen auch nackt sieht. Alles andere ist völlig unnatürlich. Allerdings fände ich auch komisch, wenn meine Eltern oder Geschwister mittags um 3 einfach nackt in der Wohnung rumlaufen würden, ohne daß es dafür einen Grund gibt.

    Auch

    beimir zu Hause war Nacktheit nie ein Thema.


    Wir sind zwar nicht provokativ nackt durch die Wohnung gelaufen, aber wenn jemand nackt war, dann war er halt nackt.


    Die Badezimmertür war auch nie verschlossen. Wenn jemand drin war, ist man einfach dazu gekommen. Egal ob nackt oder angezogen oder in Unterwäsche.


    Darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht. In der Famielie finde ich es völlig normal...

    Die Zeiten ändern sich

    Meine Frau und ich schlafen nackt und laufen auch nackt zum Bad und wieder retour zum Anziehen. Beim großen Geschäft sperren wir die Toilette ab.


    Unsere Jungs (13,11,6) handhaben das unterschiedlich.


    Der Älteste schläft nackt ist aber zzt. (Pubertät) peinlich darauf bedacht sich nicht nackig zu zeigen. Unsere Nackheit scheint ihn aber nicht zu stören.


    Der Mittlere und der Kleine kennen diese Scham noch nicht und gehen locker damit um.


    Also jedem so wie er sich wohl fühlt.


    Im übrigen achten wir darauf uns (Meine Frau und ich) was über zu ziehen, wenn die Jungs Besuch haben. Man weiß ja nicht wie der Hausbrauch bei den anderen ist.

    ich hab zwar nur ein Freundin;)


    also zusammen baden is für uns normal und das sie dabei is wenn ich am pinkeln bis find ich auch okay:-)


    also so einfach nackt durch die wohnung laufen NEIN mögen wir nich aber das man sich sich nackt sieht das is NORMAL und SCHÖN


    Gruß E M M E R Y

    shocking!

    @blue jessica

    Zitat

    Zitat:


    A village in Texas is missing its idiot


    Ach ja? Das ist interessant... wann bist du dort abgehauen?

    Sag bloß, Du bist George W. Bush Anhängerin..?! :-o


    Das der Spruch evtl. Selbstbezug habe, kann ich locker entkräften: Ich war noch nie in Texas. Wer das nicht glaubt kann beim C.I.A. anfragen. ;-D


    BTW: Welche Strafe steht in Texas auf das Nacktsein auf dem eigenen Grundstück?

    @SportKanone

    Zitat

    Sag bloß, Du bist George W. Bush Anhängerin..?!

    Nein ... bin ich nicht!;-D


    Aber erstens ist der Mann als Präsident nur das Produkt eines pervertierten Gesellschaftssystems,


    das er, seine Familie und seine "Gönner und Förderer" perfekt adaptiert haben


    (ich kann mir, offenbar im Gegensatz zu Dir, glaub ich, eine eigene Meinung erlauben, weil ich eine zeitlang in den USA gelebt hab und auch in Texas war, als er "gewählt" wurde)


    und zweitens ist er auch nicht schlimmer als viele andere Politiker.


    Von denen, die bei uns in Deutschland das Sagen haben, will ich lieber gar nicht erst sprechen, die sind an Peinlichkeit ohnehin nicht mehr zu überbieten;-)


    diese Muppetsshow nicht, die sich bisher "Bundesregierung" nannte, und auch diese Genossen- und Amigo-Seilschaft nicht, die in den kommenden Jahren das Land "regieren" soll.

    @ blue jessica

    na das entwickelt sich hier doch zu einem interessanten Faden...


    dass er das Produkt eines pervertierten Gesellschaftsystems ist und diese Systeme (jeglicher Couleur) leider zuviel Einfluss auf diesem Planeten haben. Die Aussage, dass er nicht schlimmer ist als so manch anderer Politiker mag auch stimmen, nur hat Bush die Führung einer mächtigen Nation als Auftrag. Die USA haben in allen mächtigen & großen Gremien auf diesem Planeten eine ausserordentliche Stellung und in vielen Fällen Vetorecht etc. Damit kann dieser Mensch Bush seinen schlechten Einfluss weltweit geltend machen und das in viel stärkerem Maße als irgendein Despot in einem drittklassigen Land "irgendwo in der Pampa". Da liegt das Problem! Dieser Idiot Bush (sorry, wer sich so von Lobbyisten instrumentalisieren lässt, ist nicht nur machtgeil, sondern auch ein Depp ersten Ranges) beeinflusst somit die Lebensqualität auf diesem Planeten und das in vieler Hinsicht negativ. Mein Bild habe ich nicht nur von deutscher Berichterstattung, sondern ich war auch schon häufig beruflich in den USA und hab mich mit gebildeten Leuten dort auf Konferenzen unterhalten und die große Mehrzahl dieser Menschen findet G.W. Bush völlig haltlos und inakzeptabel. Aber ich habe mich auch vielfach mit der "normalen" Bevölkerung unterhalten und da gibt Unterschiede ob, ich Meinungen zu Bush z.B. im liberalen Flaggstaff, Arizona erhalte, oder in biblisch geprägten Landstreifen Iowas. Mir als aufgeklärten Wissenschaftler sind allerdings Bushs Tendenzen den Kreationismus und deren Anhänger zu fördern ein echter Dorn im Auge weshalb mein Urteil vielleicht für manchen zu harsch erscheint. Über die Kasperköpfe, die in Deutschland Politik machen brauchen wir uns nicht zu streiten. Schlechte Politik ist wie Du bereits erwähntest sehr verbreitet, aber Bush ist der etwas signifikantere Faktor, der seine verkorkste Meinung auch mit Armee und Waffen verstärken kann.


    Hoffentlich fängt jetzt hier keiner an zu maulen, weil es nicht um Sex sondern um Politik geht ;-D Ansonsten bin ich für Diskussionen auch im Postkasten zu haben. *:)

    @ blue jessica

    Zitat

    (ich kann mir, offenbar im Gegensatz zu Dir, glaub ich, eine eigene Meinung erlauben, weil ich eine zeitlang in den USA gelebt hab und auch in Texas war, als er "gewählt" wurde)

    Zugegeben, je besser der Einblick umso zutreffender wird das Urteil sein. Deine Randbemerkung hier lässt sich derart deuten, dass jeder, der etwas nicht selbst erlebt/gesehen hat, kein Anrecht auf eine eigene Meinung hat und daher besser "Klappe halten" soll. Möglicherweise habe ich dich missverstanden, aber ich für meinen Teil erlaube mir eine eigene Meinung auch zu Sachen, von denen ich nur indirekt erfahre. Im Übrigen ist zweifelhaft, ob die Beurteilung der amerikanischen Administration besser aus der Nähe oder aus der Distanz möglich ist.

    Also wenn es die Temperaturen erlauben bin ich zuhause eigentlich fast immer nackt. Das ist schließlich mein gutes Recht. Es gibt einfach nichts angenehmeres als keine Klamotten tragen zu müssen. Dass mich irgendwelche Nachbarn dabei sehen könnten ist mir eigentlich egal. Am FKK Strand oder in der Sauna sehen mich ja auch andere Menschen nackt.


    Bei meiner Frau kommt es auch vor, dass sie nackt rumrennt, allerdings nicht ganz so oft.


    Wenn wir dann mal Kinder haben, werden die von vornherein mit meiner Nacktheit aufwachsen, so dass das auch nie zum Problem werden wird.


    Nur wenn Besuch kommt, trau ich mich bisher nicht ohne Kleidung zu bleiben, aber daran arbeite ich noch.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.