Anzeigen wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials, die Polizei einschalten. Es gibt darauf bis zu FÜNF Jahre Gefängnis ohne Bewährung. Nach neuesten Verschärfungen des Sexualstrafrechts gilt dies, wenn die abgebildeten Personen noch nicht 18 sind, was bei Dir der Fall ist!


    Mehr dazu hier:


    http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/4146485/


    oder hier:


    http://karlweiss.twoday.net/stories/4227933/


    Sollte die Polizei auf seinem Handy ein Nacktbild von Dir finden, bekommt er eine Haftstrafe ohne Bewährung wegen Besitz kinderpornografischen Materials. Hat er es weiter verschickt, kommt er noch dran wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials. Fünf Jahre Gefängnis sind ihm dann sicher. Du kannst Dich also gewaltig an ihm rächen!

    Na ich weiß nicht, ich denke das Recht am eigenen Bild hat schon eine große Gewichtung. Im Strafrecht wird halt viel auf der sogenannten Sphärentheorie rumgeritten, die Anfang der 50er Jahre (glaube ich) der BGH entwickelt hat. Im Groben geht es darum, das Persönlichkeitsrecht zu wahren, speziell in diesem Fall auch die Intimsphäre. Aber da verlassen mich dann auch die Geister, da ich nicht auf Strafrecht spezialisiert bin.


    Wobei ich glaube das Kinderpornographie definitiv zu weit geht. Zum einen macht ein Nacktfoto noch keine Pornographie aus und zum anderen gehe ich mal davon aus, dass der Ex im selben Alter sein wird wie sweetylicious und da würde Kinderpornographie dann wohl auch nicht greifen.


    Aber wir sind uns alle einig über die Menschlichkeit des Ex und das man ihm Angst einjagen sollte :)


    ...und das ist die Hauptsache.

    Zitat

    Sollte die Polizei auf seinem Handy ein Nacktbild von Dir finden, bekommt er eine Haftstrafe ohne Bewährung wegen Besitz kinderpornografischen Materials. Hat er es weiter verschickt, kommt er noch dran wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials. Fünf Jahre Gefängnis sind ihm dann sicher. Du kannst Dich also gewaltig an ihm rächen!

    Und wenn er noch nicht 21 Jahre alt ist, bekommt - wenn er großes Pech hat - 10 Tage Freizeitarbeit aufgebrummt. Wahrscheinlicher ist aber eine Einstellung.


    Ich glaube es ist keine gute Idee, die Geschichte strafrechtlich aufzuarbeiten.

    Zitat

    Sollte die Polizei auf seinem Handy ein Nacktbild von Dir finden, bekommt er eine Haftstrafe ohne Bewährung wegen Besitz kinderpornografischen Materials. Hat er es weiter verschickt, kommt er noch dran wegen Verbreitung kinderpornografischen Materials. Fünf Jahre Gefängnis sind ihm dann sicher. Du kannst Dich also gewaltig an ihm rächen!

    Klar:|N


    Erstmals wird das Strafmaß allein dadurch weniger, wenn er noch minderjährig ist.


    Und weiters, wird nicht jeder gleich nach dem ersten kleinen Vergehen in das Gefängnis wandern (die wären da total überfüllt), sondern wie schon singlebar geschrieben hat Freizeitarbeit oder eine bedingte Strafe - wenn überhaupt...


    Trotzdem würde ich mich bei der Polizei informieren!


    Mir würde es reichen, wenn sie ihn nur einmal befragen, dass wäre ihm sicher sehr peinlich.

    Du kannst versuchen gerichtlich Schmerzensgeld zu beantragen...sicher geht es dir nicht um Geld...aber es schreckt manche ab und sie löschen dein Bild. Ganz los wirst du es eh nicht mehr.


    Ich würd an deiner Stelle OFFENSIV vorgehen.


    Ich würd mich an die Zeitung oder ans TV wenden und um Hilfe bitten.


    Du solltest dort dazu stehen, dass du die Bilder in deinem Jugendlichen Leichtsinn gemacht hast und das unter VERTRAUEN und den Kerl anprangern. Er wird sich dann in einer Ähnlichen Situation befinden wie du...völlig blosgestellt und du wirst eher als Opfer gesehen statt als geiles luder oder so (oder schlimmer halt).


    DENK IMMER DARAN HINTERDEM ZU STEHEN WAS DU GETAN HAST, DENN NUR WENN DU ES ALS SCHWÄCHE SIEHST KANN MAN DICH FERTIGMACHEN! WENN DU HINTERDEM STEHST WAS DU GETAN HAST ABER VERURTEILST WAS ER TAT WERDEN DIE MENSCHEN DICH ALS GUT UND IHN ALS SCHLECHT SEHEN.


    WENN DICH JEMAND FRAGT WIE DU IN DEINEM ALTER SOWAS MACHEN KANNST UND WOHIN DAS WOHL NOCH FÜHRT MIT DIR, DANN SAG ES WAREN DIE MEDIEN, ODER DEIN EX DER DICH DAZU GEBRACHT HAT.

    Schpn merkwürdig, dass sich hier Journalisten rumtreiben und die Leidens-Storys einfach veröffentlichen. Oder dass es hier Leutz gibt, die sowas weitergeben.


    Mal im Ernst: Das muss man sich mal vorstellen. sweetylicious hat ganz offensichtlich ein Problem, weil Bilder von Ihr im ganzen Dorf auf jedem Handy sind. Es ist schon schlimm genug, dass diese Bilder "veröffentlicht" werden.


    Und ausgerechnet diesen Thread auch noch veröffentlich, und Sie auch noch mit Ihrem Nickname zu erwähnen?


    Mann mann mann, ich finde es einfach respektlos.

    Zitat

    Du und Nicolas Cage in einem Artikel. Krass!

    Wie war das mit dem prominent werden??? Naja, jetzt brauchen wir nur noch realen Namen, Adresse und sonstwelche Daten - und schon kannst du ein Star werden...


    Ich hab ja keine Ahnung, ob der Herr Ernst Corinth sich dort eigentlich im Klaren darüber ist, was er mit der Veröffentlichung anstellen kann. Aber ich hoffe, dass er wenigstens anstandshalber die kleine gefragt hat, ob er über sie schreiben darf.


    Ich für meinen Teil finde das unter-aller-Sau - notfalls auch mit Schweinegrippe oder wie man in Hessen sagt "Wutzeschnubbe"...


    :(v

    also das finde ich wirklich auch total krass