ich kann dich super verstehen :)_


    ich bin mit meinem freund zusammen seitdem ich 16 bin.


    vorher hatte ich verschiedene erfahrungen mit kerlen (oralsex, handjobs – "petting" eben), aber keinen richtigen sex.


    ich habe mich zwischenzeitlich auch danach gesehnt, weil ich mich einfach gefragt habe ob es "anders" ist, ob ich vielleicht sogar etwas verpasse, ob es mit anderen eigentlich "das selbe" ist, oder was besser ist und mir mehr zusagt.


    und dann habe ich überlegt:


    ich habe mit meinem freund sex.


    ich kann mit ihm alles ausprobieren was ich möchte, ohne dass mir im geringsten was peinlich sein muss – wenns doof war, machen wirs nächstes mal eben einfach anders.


    er bringt mich auf verschiedene arten zum orgasmus.


    er ist der einzige der es schafft mich zum wimmern zu bringen


    - all das kann mir kein anderer mann geben.


    was soll ich also bei einem anderen?


    ich hätte mit ihm sex und meine neugier wäre befriedigt – aber besser werden als das was ich jetzt habe? geht nicht!


    also lass dich nicht verunsichern, solche gedanken sind normal.


    du musst nur wissen ob du glaubst etwas besseres zu finden als das was du jetzt hast. :)_ @:)


    ich für mich weiss dass ich das nicht tue ;-)

    Zitat

    all das kann mir kein anderer mann geben.

    Behauptest du….. und wirst es nie erfahren, wenn du dir treu bleibst.


    WAS JA AUCH GUT IST !!!


    Aber…. der TE "reizt" es nun mal und wenn sie mit Freund spricht und der (nach erstem zögern) vielleicht doch zugibt, dass er auch mal solche Gedanken aht/hätten, würde ein gemeinsames Experiment (Swingerclub) ja eine Alternative sein… So (m)eine Überlegung ":/

    behaupte ich nicht, ich WEISS das ;-)


    wenn du beim sex glaubst 100 engel singen zu hören und in tausend kleine zitternde teile zu springen ist das das höchste was geht x:)


    zum thema darüber reden...in einer beziehung sollte man über alles reden können ABER:


    würde mein freund zu mir kommen und sagen "du honey ich sehne mich es mal mit ner anderen zu tun" – ich hätte komplexe ohne ende.


    ich würde mich fragen ob ich ihn nicht reiche, ob ich ihn nicht befriedigen kann , ob er mit den sex und die gefühle dabei nur "vorgespielt" hat und ob er mich nicht mehr liebt.


    für mich käme es nicht in frage meinen freund auch nur im geringsten mit einer anderen frau zu teilen! nichtmal wenn ich auch mit einem anderen schlafen dürfte :|N

    hallo,


    wie wärs mit nem 3er?


    einmal mit ner andern Frau, und einmal mit nem andern Mann - damit auch dein Partner auf seine Kosten kommt.


    die Idee mit dem Swingerclub ist auch nicht schlecht ;-)


    außerdem würd ich mit ihm drüber reden, ganz locker...es kann nämlich leicht sein dass er genauso "neugierig" ist *:)

    @Honey_Bunny91

    Danke für deinen lieben Beitrag @:) Fand ich voll süß. :-) Ich bin beruhigt, dass andere Frauen auch hin und wieder solche Gedanken haben.

    Zitat

    würde mein freund zu mir kommen und sagen "du honey ich sehne mich es mal mit ner anderen zu tun" – ich hätte komplexe ohne ende.

    Ja, das ist eben genau der Punkt vor dem ich Angst hab. Selbst wenn ich meinem Freund 10mal erkläre, dass mein Wunsch rein gar nichts mit ihm zu tun hat und ich zufrieden mit unserem Liebesleben bin, denkt er wahrscheinlich dass er mir nicht mehr genügt und ich mich nur nicht traue es direkt zu sagen. :-/

    @ Madame Charenton

    Zitat

    wie wärs mit nem 3er?

    Also einen Dreier fände ich schon auch reizvoll. Dann wärs mir aber lieber wir holen eine Frau dazu, mit zwei Männern würde ich mich ein bisschen überfordert fühlen. Aber dann ist das Problem immer noch nicht gelöst, da ich ja eigentlich einen anderen Mann ausprobieren wollte und keine Frau. ;-)


    __________________________________________________________________________


    Ich muss mich mal selbst zitieren, in meinem allerersten Beitrag schrieb ich:

    Zitat

    Für uns beide ist es jeweils die erste Beziehung, auch sexuell gab es vorher keinen anderen bzw. keine andere.

    Damit es kein Missverständnis gibt, im Alter von 15, 16 hab ich mit Jungs rumgeknutscht und ein bisschen rumgemacht. Nur war ich da nicht in einer festen Beziehung und "richtigen" Sex hatte ich auch erst mit meinem Freund. Wie andere Männer küssen interessiert mich also gar nicht, ich bin neugierig wie andere Männer – sorry für meine Deutlichkeit – f*cken.


    Ob sich ein anderer beim Sex z.B. anders bewegt. Bevor es jetzt spöttische Kommentare gibt, ich weiß es ist eine mit dem Becken ausgeführte Rein-Raus-Bewegung ]:D ;-D aber laut Aussagen einer guten Freundin, die schon mehrere Partner hatte, gibt es da schon Unterschiede.

    Ich persönlich würde alles so lassen wie es ist weil was man in neun Jahren zusammen erreicht hat wegen einer Nacht oder Nummer evtl. kaputt zu machen wärs mir echt nicht wert.


    Es anzusprechen stell ich mir auch nicht so einfach vor. Jetzt fragst du ihn was er davon hält. Und es gibt eine negative Antwort und dann wird er sich wohl jedesmal, wen du allein weg bist, fragen vll testet sie es doch aus. Das Vertrauen wird hier auf jeden Fall stark getestet.


    Aber nach deinen Aussagen scheint der Reiz dich schon sehr gepackt zu haben. Und du wirst der Veruchung nur schwer wiederstehen können es nicht anzusprechen was du willst.

    die.kleine.mila


    Ich bin eigentlich in der gleichen Situation wie du aber meine Neugier auf Sex mit einem anderen Mann überwiegt bei mir nie die Angst was ich dadurch alles verlieren könnte :|N das ist es mir einfach nicht wert.


    Mein Bruder war beispielsweise 12 Jahre mit seinem Freund zusammen (er war damals 18 und es war ebenfalls sein erster Freund) und hatte genau das Gleiche; Neugierig wie es mit einem anderen ist...sie haben drüber geredet, sein Freund war einverstanden einen Seitensprung zu "erlauben" (hat er jedenfalls gesagt), kam danach doch nicht damit klar und kurz darauf war die Beziehung beendet :-| DAS ist für mich Abschreckung genug gewesen :-X ;-)

    Zitat

    Das glaub ich eher weniger ---- du magst sie sicher wieder "beiseite" drängen können, aber………. sie wird zurückkommen

    Nein, es gibt im Leben genügend "Ideen" odr Bedürfnisse die man irgendwann zerwirft- da muss man nicht dran kleben bleiben. Mitunter ist so manche Idee, die man als jüngerer Mensch hatte sogar später in der Erinnerung eher unangenehm.

    Zitat

    aber laut Aussagen einer guten Freundin, die schon mehrere Partner hatte, gibt es da schon Unterschiede.

    Ach Gottchen, die Freundin sagt .... %-| ":/ . Klar gibt es Unterschiede- aber meinst du wirklich, dass die so bedeutsam sind? Im Übrigen könnte dein Freund auch sehr unterschiedlich sein...

    Zitat

    Dann wärs mir aber lieber wir holen eine Frau dazu, mit zwei Männern würde ich mich ein bisschen überfordert fühlen.

    Und mit zwei Frauen wäre er überfordert. :=o Eigentlich liegt da die Lösung auf der Hand: Ein Pärchen. idealerweise eines, dass auch sonst zu euch passt.


    Aber eigentlich ist die Realität eines Dreiers nicht so krass, wie es in Pornos rüberkommt. Überfordert ist da eigentlich niemand.

    Zitat

    Vielleicht hab ich mich auch nur in eine doofe Idee reingesteigert.

    :)z :)z :)z


    Schreib mal eine – wahrscheinlich lange – Liste mit dem, was du beim Umsetzen deiner Idee alles verlieren könntest. Und das alles, um mal andere Haut zu fühlen und zu erfahren, wie ein anderer Kerl f*ckt??? :-/

    Die Neugierde kann man nachvollziehen. Sie treibt uns alle vorran, manche stärker, manche weniger stark.


    Aus persönlicher Sicht und Erfahrung kann ich nur sagen, dass es sich mit soetwas exakt wie mit dem Verzehr von Schokolade handelt. Man hat eine kurze bis sehr kurze Zeit seine Freude dann, kann es genießen. Doch sobald sich der Geschmack aus dem Mund spült, kommt ein Tiefgefühl (zumindest bei mir).


    Eine gut laufende Beziehung ist ein kostbares Gut. Man muss entweder einiges dafür tun oder man hat einfach unverschämtes Glück von Anfang an.


    Wenn das ganze nur ein ab und an auftauchender Gedanke ist... würde ich ihn einfach für mich behalten. Unsere Umelt möchte uns gerne eintrichtern was falsch und richtig ist. Dem muss man einfach Widerstand leisten, wenn man sich eine eigenständige Denk- und Handlungsweise bewahren möchte.


    Zu guter letzt; Sex umfasst sehr viele Praktiken und sehr viele Emotionen. Dass man irgendwann aus der Vernarrt-Phase heraus kommt, ist normal. Wirklich interessant wird es aber erst dann, – auch wieder meiner persönlichen Meinung nach – weil man dann etwas intensiver über sich und seinen Partner nachdenkt als nur "Wie reisse ich ihr/ihm am schnellsten die Klamotten vom Leib?".

    @ die.kleine.mila:

    dass du etwas verpasst hast stimmt.


    Dass du das verpasste jemals erleben musst stimmt nicht.


    Wenn du also mit der Qualität deines Liebeslebens zufrieden bist ... warum die Diskussion/ diese Gedanken?

    @ red-black:

    genau richtig geschrieben. :)^

    @all

    Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten! @:)

    @ Facemen @ Sinead

    Zitat

    Ich persönlich würde alles so lassen wie es ist weil was man in neun Jahren zusammen erreicht hat wegen einer Nacht oder Nummer evtl. kaputt zu machen wärs mir echt nicht wert.

    Zitat

    Ich bin eigentlich in der gleichen Situation wie du aber meine Neugier auf Sex mit einem anderen Mann überwiegt bei mir nie die Angst was ich dadurch alles verlieren könnte

    Also kaputtmachen will ich die Beziehung auf gar keinen Fall!! Ich hoffe, dass beides möglich ist, Beziehung und mal eine zusätzliche Erfahrung machen. Es gibt ja Paare bei denen das auch hinhaut. :)z

    @BellyHarry

    Zitat

    dass du etwas verpasst hast stimmt.


    Dass du das verpasste jemals erleben musst stimmt nicht.


    Wenn du also mit der Qualität deines Liebeslebens zufrieden bist ... warum die Diskussion/ diese Gedanken?

    Aus dem Blickwinkel hab ich das noch gar nicht betrachtet! :)^


    Trotzdem ist mein Wunsch mal einen anderen zu erleben nach wie vor sehr stark. Ich will aber nichts überstürzen. Ich muss wirklich mal vorsichtig bei meinem Freund nachhaken wie er zu dem Thema steht...

    wenn Du es "tust" wird es vielleicht dazu führen dass Du Feuer fängst weil es Dir gefällt oder aber du erkennst dass es nur körperlicher Sex ohne entsprechendes Gefühl ist welches Liebe und Vertrauen erfordert.


    Beides kann für Dich aber nur das Letztgenannte für EUCH BEIDE bereichernd sein.