Ich tue gar nicht viel dazu, sondern lasse die Damen ganz einfach auf mich zukommen.


    Wenn sie wollen und es bei mir passt, läßt sich darüber reden und ansonsten geht es eben nicht.


    Ich glaube so etwas läßt sich nicht vorherplanen oder gar herbeizwingen.


    Und es kommt darüberhinaus auch nicht jeden Tag vor.:-)


    Wenn eine mit mir will, dann wird sie es mir schon sagen und wenn sie nicht will, wird sie mich in Ruhe lassen.


    Und anbaggern ist sowieso noch nie mein Ding gewesen.


    Ich gehe eben anderen Leuten lieber nicht auf die Nerven.

    Und was mache ich, wenn der ONS nicht geht? Also nach 2-3x Sex und der beiderseitigen Meinung, dass es reicht und sie geht trotzdem nicht nach Hause und ich bin soo müde und möchte nicht mit dem ONS einpennen? Hört sich jetzt bestimmt arschig an, aber kann doch mal vorkommen, oder? Kann ich sagen, dass sie gehen soll?

    Natürlich kannst du sie rausschmeißen. Aber vielleicht ist es ungünstig wenn du das mitten in der Nacht machst und sie keine Möglichkeit hat heimzukommen, weil keine U-Bahnen fahren oder so. Außerdem wäre dir dann eh zu empfehlen mit in die Wohnung der Frau zu gehen. Da kannst du nach dem Akt einfach verschwinden und gut ist.


    Im Übrigen habe ich das immer mit einem sehr liebenswürdigen "Möchtest du nicht langsam mal gehen?" gemacht, falls wir doch mal bei mir waren.

    Zitat

    Natürlich kannst du sie rausschmeißen. Aber vielleicht ist es ungünstig wenn du das mitten in der Nacht machst und sie keine Möglichkeit hat heimzukommen, weil keine U-Bahnen fahren oder so. Außerdem wäre dir dann eh zu empfehlen mit in die Wohnung der Frau zu gehen. Da kannst du nach dem Akt einfach verschwinden und gut ist.


    Im Übrigen habe ich das immer mit einem sehr liebenswürdigen "Möchtest du nicht langsam mal gehen?" gemacht, falls wir doch mal bei mir waren.

    Bei uns kommt man (auch Frau) gut mit dem Rad oder Taxi heim. U-Bahn gibt's eh nicht. ;-)

    Ja gut, aber es ist trotzdem nicht gentlemanlike ne arme kleine Frau in die dunkle kalte Nacht zu schicken. Also empfehle ich dir wirklich mit zu ihr zu gehen beim nächsten Mal. So vermeidest du auch den Fall, dass sich herausstellt dass sie ne kranke Stalkerin ist, die dann weiß wo du wohnst....


    Ich hatte aber wirklich mal nen Kerl da der partout nicht gehen wollte. Als ich dann gemeint hab, dass ich noch lernen müsse meinte er nur, dass das kein Problem ist. Er kann mich ja dann abfragen. Das war furchtbar und ich wurde dann auch sehr biestig. Aber es war mir ne Lehre.

    Zitat

    Ja gut, aber es ist trotzdem nicht gentlemanlike ne arme kleine Frau in die dunkle kalte Nacht zu schicken

    ... und wenn sie GROSS ist? ]:D


    Nö, Spaß beiseite.


    Man(n) würde sich doch auch ins eigene Fleisch schneiden, wenn man die Frau dann einfach so heimschickt. Denn wie Katatonia schon geschrieben hat:

    Zitat

    sondern einfach damit dass ich so ein Morgensex-Fan bin

    Weshalb also nur EINE gute Nummer schieben, wenn man auch mehrere haben könnte? :=o

    Zitat

    Wegschicken würde ich mich nicht lassen, dem würde ich sicher zuvor kommen und von selbst abhauen

    .....Theoretisch würde ich das so machen.............hab damit in einer Räumlichkeit keine Erfahrung8-).


    In Teenagerzeiten war es einmal in einem Auto - sowas von unbequem:(v, und das restliche war auch nicht sonderlich aufregend - zumindest bin ich danach nicht gegangen, sondern wurde an dem Ort meiner Wünsche gefahren;-D.