Zitat

    Keine Ahnung ob da was falsch verstanden wurde, ich habe lediglich mein persönliches Empfinden geschildert.

    Deine Darstellung ist sehr mutig und daran gibt es auch nichts zu rütteln.


    Dass es so etwas wie Pädophilie gibt, mag eine Laune der Natur sein. In unserer Kultur kann und darf sie keinesfalls gelebt werden, denn dabei würden Kinder zu Schaden kommen.


    Es muss deshalb Aufklärung stattfinden und Hilfestellungsangebote ( die es zum Glück mittlerweile gibt) für Betroffene geben.


    Ich wollte nur los werden, dass ich diese "pädophilenfreundliche" Politik aus den Siebzigern heute noch zum Kotzen finde, inklusive der Scheinheiligkeit derer, die sich heute so sehr darüber echauffieren. Wo waren die denn damals?

    Zitat

    Entweder waren damals alle bekifft, standen auf der Leitung, oder müssen was auf den Augen gehabt haben.

    @ vitamus

    man muss es im Kontex mit der Zeit sehen, es war die Zeit der sexuellen Befreiung und die wollten unbedingt die Kinder mit befreien


    es ging hauptsächlich um freie Liebe und die Grünen sind genauso strunzdoof und verträumt an das Thema herangegangen wie heute, wo sie aus reiner Nächstenliebe unbegrenzt Flüchtlinge in die deutschen Sozialsysteme einbinden wollen. Damals waren sie der Meinung das Liebe generell nie etwas schlechtes sein kann und damit auch freie Liebe mit Kindern doch etwas positives sei.