Penis wird nicht steiff

    Tja, mit meinem Nick ists vorbei, ich hab keinen Optimismus mehr übrig ...


    Das Problem sieht folgendermassen aus :


    Früher ( mit meinen unglaublichen 23 Jahren sehr schön gesagt ... ) hatte ich mit Erektionen keinerlei Probleme, zu jeder Tages-und Nachtzeit herbeiführbar bzw. schon da, bevor ich überhaupt dran dachte, Freundin gehabt, Sex super, ....


    Dann war Schluss mit der Freundin, aber mit der Erektion immer noch nicht =)


    Nun hab ich allerdings seit ein paar Tagen/Wochen irgendwie jegliche Lust verloren, auch SB interessiert mich nicht mehr. Tja, wenn ich nun immer noch single wäre, dann wärs immer noch nicht allzu tragisch, aber nun habe ich seit nem Monat eine neue Freundin... tja, ihr wisst wahrscheinlich eh schon, was passiert ist : Es sollte das erste Mal mit uns beiden werden, aber gewisse Teile meines Körpers hatten anscheinend wenig Lust, mitzumachen....


    Also, ist das nur ne Phase, die ich grade durchmache, oder soll ich das ernst nehmen ?? Ich muss schon sagen, ich hätte nicht gedacht, dass mich das so schnell an den Rand der Verzweiflung führt, aber ....


    PS : An der Freundin liegts schonmal sicher ned, die ist mein Traum.


    Also, danke für jegliche Beiträge

  • 13 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    3 - 4 Wochen kann so eine Phase schon dauern. Wenns jetzt aber nochmal so lange dauert würd ich mir mal Gedanken machen woher das kommt. Wenn du gar keine "psychischen" Gründe (Stress) findest würde ich zum Arzt und dir fachmännischen Rat holen. Warst du beim 1. Versuch mit deiner neuen Freundin eingentlich auch wirklich scharf und nur dein bestes Stück wollte nicht oder hättest du gar nicht unbedingt Sex haben wollen?

    zuerst einmal finde ich dass es einen unterschied ausmacht ob man wirklich keine lust auf sex hat, und aufgrund dieser lustlosigkeit keine erregung hat, oder die lust da ist und der schwanz nicht so mitspielt. und bei dir handelt es sich wie du geschrieben hast um eine richtige lustlosigkeit.


    deine lustlosigkeit geht zeitlich in einem auffälligem verhältnis mit deiner neuen freundin einher, das finde ich etwas seltsam.


    so ein traum kann sie dann wohl nicht sein, zumindest im sexuellem sinne.

    Also erstmal, ich hab das gleich noch am selben abend mit ihr besprochen, also sie weiss, dass sie nicht der Grund dafür ist. Das ist auch mir wichtig, dass sie nicht glaubt, dass sie am ende dran schuld ist, und ich denke, dass hab ich auch ganz gut hingekriegt.


    Und das mit der Lust hab ich vielleicht etwas unklar geschrieben. Ich hatte in der Zeit vor der neuen Freundin keine Lust auf Sex oder SB, aber nun würde ich schon gerne mal wieder ....


    Und früher wars auch so, dass ich auch bei gewisser Unlust trotzdem durch Küsse und Streicheleinheiten dann schnell "bei der Stange" war....


    Ich hoffe, nun wirds etwas klarer ....


    Gruss


    Der Optimist

    Zitat

    Also erstmal, ich hab das gleich noch am selben abend mit ihr besprochen, also sie weiss, dass sie nicht der Grund dafür ist.

    der grund, die ursache ist sie nicht, klar, aber sie erregt dich offenbar auch nicht. das würde mir, als mann sowie als frau sehr zu denken geben.


    ebenso dies:

    Zitat

    Und früher wars auch so, dass ich auch bei gewisser Unlust trotzdem durch Küsse und Streicheleinheiten dann schnell "bei der Stange" war...

    dass du verliebt bist in deine freundin kann ja möglich sein, aber die sexuelle anziehung scheint nicht gegeben zu sein ( für mich spielt beides zusammen, aber das ist ja bei manchen anders.) gerade zu beginn ist doch bei den meisten der sexuelle reiz sehr groß.


    ob das nun voraussetzungen für eine glückliche, sexuell erfüllte beziehung für dich sowie für das mädel sind musst du wissen, ich kann dir nur als frau sagen dass ich damit ein problem hätte, besonders wenn ich wüßte dass es in der vergangenheit bei anderen anders war :-/