Muschineid

    Also viele der Beiträge passen einfach nicht zu den hier geposteten Definitionen von Penisneid. Denn wenn man das ganze so betrachtet, habe ich definitiv Muschineid. Ich würde auch gerne mal einen Tag (oder so) mit einer Frau tauschen und spüren wie frau den Sex so erlebt. Allerdings denke ich nicht das es mit Penisneid zu tun hat, wenn sich Frauen vorstellen können temporär einen Penis zu haben. Das ganze nennt sich dann einfach Neugier.

    ...p_nis-un-neidische Frau...

    Wie kann's denn sein, dass 'ne un-p_nis-neidische Frau ellen- = elends-lange(n) Beitra(e)g(e) zum Thema P_nis-Neid schreibt, ...ja sich überhaup hier ''einklickt''???


    ''Einklickt'', so wie ich, eine über die Glaubwürdigkeit und deren Nicht-Vorhandensein bei meinen ...Leidensgenossinnen... sich Wundernde... .


    Jemand sagt zu jemandem: ''Du bist p_nis-neidisch...'' ;-) Jemand(e) sagt d'rauf: ''Nö...'' Wer würde und ''täte''... dann ''ellen- = elends-lange(n) Beitra(e)g(e)'' (-kopiert- ;-)) d'rüber schreiben???

    Antigone

    na wenn das mal nicht aus einer ziemlich einseitigen perspektive verfasst wurde....


    einige behauptungen darin lassen sich sicher widerlegen, beispielsweise die, dass freud eine reine individualpsychologie betrieben hat. (man denke nur an zahlreiche werke von ihm, die das thema kultur, deren entstehung sowie (schädlichen) auswirkungen auf das individuum behandeln.. eg das aufsätzchen mit dem titel "die kulturelle sexualmoral und die moderne nervosität"; das unbehagen in der kultur etc) Blah.... für mich klingt dies nicht wirklich wie eine seriöse wissenschaftliche kritik, sondern vielmehr wie das werk einiger frustierten eman(n)zen....

    Stoopid

    sowas kann man auch "homosexuelle phantasien" auffassen....


    fg

    Antigone, hübsche,

    Je nun, eine Quellenangabe wäre wohl angemessen gewesen ;-D, aber witzig ist doch vor allem, daß dieser recht verquere Typ, mit einer derart verdrehten Theorie, zu einer verhältnismäßig verklemmten Zeit doch so einschlagen konnte! Fast jedes Detail ist bei genauerer Betrachtung falsch UND der gesamte Ansatz äußerst dubios und DOCH: Schlau war der Typ und BEOBACHTET hat er auch.


    Ich lege dir, und lastEven natürlich auch (und dem Captain ganz besonderst!) hier mal Konrad Lorenz ans Herz, mit der Warnung allerdings, natürlich nicht alles einfach zu glauben (und es auch nicht lächerlich zu machen, es sei denn es geschieht auf dem Niveau des Captains *s).


    Irgendwie eine ähnliche Sparte Mensch. Dieser suchte sich allerdings (ständig) dafür zu rechtfertigen, daß er eben nicht der große Arzt wird, wie sein Vater es war und es wohl von ihm erwartete, sondern lieber mit VIECHERN spielte (frag mich mal, wo da das Problem sein sollte... *g).


    Trotzdem provoziert gerade dieses Dilemma, neben äußerst scharfsinnigen Betrachtungen über "Verhalten" eben, scharfsinnige Betrachtungen über den SINN des Studiums von "Verhalten" AN SICH, über den wissenschaftlichen Ernst desselben UND, nebenbei, auch über Fallstricke und beachtenswerte "Messfehler" die bei solchen Beobachtung zwangsläufig auftreten. Und über die "Rückseite des Spiegels" z.B. sollte schließlich jeder mal nachdenken... ;-D


    Über Penisneid nicht; nicht notwendigerweise jeder. ;-)


    Liebe Grüße

    gus, Süßer

    Die Quelle wird doch im Text erwähnt. (Ist eine Buchbeschreibung)


    Also so etliches von Freud's Thesen ist heute zum Glück widerlegt.


    Mit dem Ödipuskomplex habe ich mich nur am Rande beschäftigt, weil er mir nicht ganz richtig scheint...zu pauschal.


    Aber soweit ich das gelesen habe (leider kenne ich Freud nicht persönlich ;-)), ist auf seine Klienten schon sehr individuell eingegangen - und nicht nach Schema F.


    (Das war wohl in dem Buch so gemeint.)


    einen gaaaanz lieben Gruß

    alle

    die den penisneid für völlig widerlegt halten.


    könntet ihr bitte ein wenig konkreter werden ? Und wenn ich um Konkretisierung bitte, will ich nicht wieder irgendeinen ausschnitt aus einem buche serviert bekommen, dessen autor der gesamten psychoanalyse mit einer unüberlesbaren, übertriebenen und deshalb ungerechtfertigten ablehnung gegenübersteht.


    Es gibt, so scheint's mir, viele Leute, die irgendwann mal das wörtchen "widerlegt" im zusammenhang mit dem namen "freud" gehört haben und daraus nur einen schluß ziehen: Freud ist widerlegt....


    Penisneid scheint es auch unter männern zu geben, viele frauen behaupten, es gebe ihn nur unter männern. und was hat das kleine mädchen schon entschädigendes dafür, dass es nicht im stehen pinkeln kann ? ;-) Tja... so manche könnte sich beispielsweise damit trösten, dass sie als frau gebären kann... (wo wir wieder bei freud wären) und selbst wenn das kleine mädchen wüsste, dass es später einmal multiple orgasmen erleben kann, was könnte es sich in seinem derzeitigen zustand davon kaufen ;-) ?


    naja... bin auf eure argumente gespannt


    fg

    hi lasteven-

    wußtest du nicht,daß bei der erschaffung der menschen adam wie ein dummer einen schniedel haben wollte,um im stehen und in der gegend herumzupinkeln?er bekam sein geschenk,dafür bekam eva das HIRN...ist doch eine gute entschädigung für einen mittelmäßigen strullermax,oder nicht?Ich will keinen dödel zwischen den beinen zu baumeln haben,ehrlich nicht...*lol*:))

    karline & antigone

    Meine lieben "Leidensgenossinnen" "Antigone"(

    )... . NOCH offensichtlicher könnt' ihr IHN ja nicht zur Schau stellen.


    "er bekam sein geschenk, dafür bekam eva das HIRN..."


    "für einen mittelmäßigen strullermax"


    "Ich will keinen dödel zwischen den beinen zu baumeln haben, ehrlich nicht..."


    "*lol*:))"


    "ich...


    wollte auch nie so ein schrumpeliges Teil haben - bei zwei Brüdern war ich froh, dass es mich nicht getroffen hat"


    ...offensichtlicher könnt' ihr IHN ja nicht zur Schau stellen. Euren P_nis-Neid... . Mein G_tt, ihr zerstört wirklich jegliches Image der Frau... . Es hapert auch leicht... bezüglich Grammatik und Rechtschreibung... . Schade.

    Gut Mr. Last,

    du hast mich; Naja, zumindest rethorisch.


    Muß ich wohl zurückgehen und meine Aussage zurücknehmen um sie nachzubessern (geht natürlich auf Kulanz ;-) ).


    Ob Freud nun "widerlegt" ist oder nicht ist mir tatsächlich "so ejal, det ignirier ick noch nich mal". Alles was ich ihn damals persönlich habe sagen hören (was nicht soo viel ist, ich geb's zu) war jedenfalls IMHO konkret, sachlich FALSCH.


    Nichtsdestotrotz war's keineswegs DUMM.


    Soweit so gut.


    Darüberhinausgehend müsste ich wohl anders formulieren:


    Aus meiner Perspektive macht es schwer den Eindruck, als ob das nicht nur mein vereinzelter Eindruck gewesen wäre, denn:


    Es gibt Psychoanalyse, aber nicht mehr nach Freud.


    Es gibt Traumdeutung, aber nicht mehr nach Freud.


    Und: !JEDER! kennt das Wort Penisneid, aber nicht mal DU glaubst dran!


    ;-D


    Warum wird trotzdem so gerne darüber dikutiert, hm?

    ach natalie,

    ich habe schon die deutsche Rechtschreibung und grammatik beherrscht,da gab es dich vielleicht noch garnicht;-)


    Die geschichte mit "schniedel" und "hirn" stammt garnicht von mir,aber es gefiel mir ausgesprochen gut,enthält ja auch ein körnchen wahrheit!


    Warum willst du uns das lachen verbieten?ist ein schwanz für dich der einzige lebensinhalt,daß du es niocht duldest,daß man über dieses teil(chen) seine späße machen kann?ich sag´s nochmal ganz ehrlich und ich hoffe,du glaubst es mir jetzt:ich will so ein gebammel nicht zwischen meinen beinen herumschleppen..

    Meine liebe Leidensgenossin!

    Na ja, um mich in deinem (p_nis-neidischen) Zicken-Stil zu betätigen, zu üben:


    "ach..." ...Karline:


    "ich habe schon die deutsche Rechtschreibung und grammatik beherrscht, da gab es dich vielleicht noch garnicht;-)"


    ...dann hast du sie aber "schon" wieder ganz verlernt, ..."hm"...!? -


    Das liegt sicher an deinem, wie ich merke, doch sehr schlechten Erinnerungsvermögen:


    "Warum willst du uns das lachen verbieten?"


    Wann habe ich zu dir gesagt: "Ich verbiete euch hiemit das Lachen" - ??? HAB' ich das überhaupt gesagt? ...das mit dem -L-achen...? -


    "Womit wir wieder beim Thema Rechtschreibung und Grammatik wären."


    Tu's ruhig: Blos: Warum sollte sich eine Frau von Verstand über das männliche Geschlechtsteil lustig machen, lustig machen wollen? ...und eben dieses jenige mit - Moment - - - ach so - : "so ein Gebammel" titulieren, benennen, bezeichnen wollen, sollen???


    Nebenbei bemerkt: ICH glaube mich erinnern zu können, dass dieses jenige ... mehr leicht vor bzw. "über" "den Beinen" "anzutreffen ist".....

  • Gast

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.