Hab das auch mal durch Zufall am Laptop meines Mannes gesehen..habe Bilder aus dem Net runtergeladen, und dann kam eben ein Fenster "Download abgeschlossen" und dann eine Liste der zuletzt heruntergeladenen Ordner. Da dann auch Pornos dabei waren, hab ich ihn danach gefragt und wollte die auch sehen :-D Ist doch kein Problem. Explizit gesucht habe ich noch nicht nach solchen Dingen..wir sehen beide ab und zu mal gern pornografische Filmchen, auch zusammen.


    Also die Frau, die in solchen Sachen die Anstiftung zum Fremdgehen sieht muss schon ein wenig seltsam sein...

    Seine Freundinn wird sich bedanken wenn er sich ne andere sucht.


    Aber ich gehe sowieso ersteinmal davon aus, dass er seine Freundinn Liebt somit ist dies doch undenkbar.


    Jetzt im Ernst hast du nachgedacht befor du gepostet hast? Ist die Denkweise "Scheisse meine Freundinn mag keine Pornos ich muss mir eine neue suchen" nicht etwas seltsamer als "Wie kann ich probleme in der beziehung verhindern"


    (Vom Arbeitsaufwand kaum zu schweigen)

    wie denn rar datei, da muss er die pornos jedesmal vor dem ansehen entpacken und nach dem ansehen darf er nicht vergessen, sie wieder zu löschen??


    für sowas nimmt man truecrypt, das hat auch nen haufen andere vorteile.


    weil wenn ich was verschlüsseln will, nehm ich ein verschlüsselungsprogramm, kein komprimierendes archivprogramm das nebenbei verschlüsseln kann.

    Ich verstehe deine Argumentation nicht ^^


    Er muss doch nicht alles entpacken und wieder löschen XD


    Wenn er die rar öffnet wird ihm ja angezeigt welche Datein sich darin befinden... Er kann dann 1 davon auswählen welche sich dann entpäckt (in irgend einem temp ordner oder auf dem arbeitsspeicher (automatisch)) und direckt gestartet wird.


    Wenn er den player wieder schließt ist sie genauso wie zufor immer noch in der rar und aus dem temp ordner bzw dem Arbeitspeicher verschwunden.


    Gut das entpacken bedeutet einen Zeitverlust von einigen Sekunden aber bei geringster Kompression ist dieser verschwindend gering.


    Naja wenn dir aber viel daran liegt, dann erklär du ihm Truecrypt ich bin zu müde.

    also bei mir war es ein grund für die trennung mit. wie schon hier geagt wurde bei bestimmten mengen fragt man sich, ob das was mit fehlendem verstand zu tun hat. mein noch-mann hat sich damit teilweise so zugeknallt und fast abdreher dabei gehabt. pornos und bilder und was das net so hergibt bis zum abwinken. und dabei noch nebenbei mit anderen frauen chatten. natürlich erstmal heimlich. für micht völlig kopfkrank. so einen mann will ich mein lebtag nicht wieder haben. mein neuer partner darf gerne auch mal porno gucken. aber nicht wie ein geistesgestörter in extrem mengen. und dann bevorzugt mit mir zusammen. daraus kann sich doch eine schöne nacht entwickeln...:)^

    und wenn du sie einfach so rumliegen läßt, wie es dir gerade gefällt ?


    Du wirst dich wohl nicht einfach ändern können, genau wie sie es nicht so einfach kann. Bei der Frau handelt es sich ja nicht um deine Mutter, die dir zur Strafe dein Taschengeld entziehen kann.


    Pornografienutzer sind auch nur normale Menschen. Diejenigen, die mit hoch erhobenen Zeigefingern in deine Richtung drohen, die fühlen sich doch lediglich autorisiert. Aber worauf bilden die sich was ein und mit welchen Recht ?


    Selbst in diesem bekannten Lied wird eine Pornosammlung besungen.


    http://www.golyr.de/songtext_338411.htm

    und was macht man mit einem Mann, dem frau schon liebevoll gesagt hat, dass sie sich gerne mit ihm zusammen einen dieser netten Filme ansehen würde, und er tut so, als würde er sich sowas niiie im Leben anschauen und würde sich entsprechend über seine Frau wundern?


    Wie Special Unit gerade sagte: Ich bin weder seine Mami, noch fühle ich mich dazu berufen, etwas in dieser Richtung zu sein. Und eine Heilige bin ich auch nicht, das sollte er inzwischen wissen. Also, wo ist für euch Männer da das Problem?


    Dass man Pornos nicht vor den Kindern offen herumliegen läßt, ist klar. Aber Heimlichtuerei in dieser Hinsicht kann ich auch nicht verstehen.

    Ich bin seit einiger Zeit dabei, meine Beziehung vom Ballast der Jugendjahre zu entrümpeln, damit eine neue Qualität einkehrt in unser Eheleben. Schließlich soll es uns noch ein paar Jahre gut gehen zusammen. Und er weiß, dass ich immer ehrlich meine, was ich sage. Hintergedanken musste er bei mir noch nie befürchten.;-)