heinz

    Zitat

    Naja Schlumpfine, aber 17 und 34?

    was macht es für einen unterschied ob 17 - 34 oder 22 - 39 usw. usw. es gibt frauen (oder auch männer) die mit 17 schon so reif (auch im kopf) wie 20 sind. andererseits kann es menschen geben die mit 40 immer noch 30 sind. also ich versteh da deine skepsis nicht.


    ich würde sie jedoch - was den sex betrifft - den ersten schritt tun lassen. und sie nicht überfordern. aber sonst.

    Also sie geistig wesentlich reifer als 17. Eben deshalb findet sie mich vermutlich auch nett.


    Aber nur nett, d.h. sie ist sich des Altersunterschieds bewusst und sieht mich als netten Kerl, Tanzpartner und Freund, nicht aber als Lover.


    Ich weiß auch nicht. Da kenne ich auch diese Kellnerin in der Disko. Sie ist 20, also auch nicht viel älter. Aber zu ihr fühle ich mich schon deutlich mehr hingezogen, nicht nur platonisch.


    Keine Ahnung weshalb das so bei mir ist. Eigentlich wären mir aber Frauen so zwischen 30 und 25 am liebsten.


    Naja, mal sehen welche Frau (falls überhaupt ;-) ) das Schicksal für mich vorgesehen hat.

    Ich lasse das Schicksal entscheiden.


    Wenn sie mich will, dann werde ich nicht Nein sagen.


    Aber von mir aus werde ich nichts in diese Richtung unternehmen.


    Nach wie vor fühle ich mich bei Frauen in meinem Alter wesentlich wohler. Das war schon immer so und wird hoffentlich immer so bleiben.

    Naja, mit der 17-Jährigen rede und tanze ich eh nur.


    Sie wäre glaube ich auch zu verletzlich, um eine reine Sex-Beziehung zu verkraften. Bei der kommt sicher kein Sex ohne Liebe.


    Und da ich ihr nicht weh tun möchte, betone ich bei jeder Gelegenheit, dass wir nur Freunde sind und nicht mehr.

    Hmm...

    Ich denke das muss jeder selbst wissen.


    Letztenendes ist das ein gesellschaftlich geprägtes Tabu. Die historischen Gründe (Alter Sack schwängert junge Maid, stirbt früh und hinterlässt sie mit einem Bastard. Die Gesellschaft musste sie durchfüttern oder hat sie verstoßen) sind inzwischen völlig obsolet.


    Allerdings sind solcherlei Unsinnigkeiten in einer Gesellschaft nur schwer auszumerzen.


    Ich selbst habe Nebenbeziehungen mit deutlich jüngeren Frauen. Vor rd einem Jahr mit einer 20-jährigen und derzeit mit einer 23-jährigen.

    Sex mit einer sehr viel jüngeren Frau hatte ich schon, eine Beziehung könnte ich mir aber nicht vorstellen, da diese in meinen Augen in etwa 50:50 sein sollte in allem.


    Sie wäre mir nun mal in keinster Weise gewachsen.


    Aber es soll ja Beziehungen geben, die so genau funktionieren.


    Eine(r) hat die Hosen an; das ist halt der/die ältere, gerade bei einem so großen Altersunterschied.

    Zitat

    Was haltet ihr davon? Meine Meinung ist, jeder sollte für sich selber entscheiden, ob es richtig ist oder falsch! Oder habt ihr andere Meinungen?

    Hab ich leider nicht da Geld zu. Aber ich hoffe dass ich es mir leisten wenn ich mal zu den "reifen" Herren zähle.

    Zitat

    Was hat denn Geld damit zu tun?

    Also mein Opa meint immer seine sogenannten Lebensabschnittsgefährtinnen wären kostspieliger im Unterhalt als alle seine drei Exfrauen zusammen. Aber wenn man sich die Mädels mal anguckt sind sie die Investition vermutlich auch wert.

    also mein Freund ist 42.... wesentlich jünger im Kopf und ich eigentlich älter. Wir haben damit kein Problem, weder beim Sex noch beim reden. Sind jetzt 2 Jahre zusammen und am ANfang dachte ich auch... "naja ist ein Experiment" inzwischen würde ich ihn nie mehr gehen lassen...


    Ich denke wenn man so jung ist (20) dann sind 20 Jahre viel... bei 35 und 55 fällt es dann gar nicht mehr so auf... aber ab 55, also zum beisoiel dann 55 und 75 wirds wohl wieder heftiger.... aber soweit will ich nicht denken. Ich lebe jetzt und bin glücklich.