naja, ich hab gesagt, dass ich das an sich nicht´unbedingt attraktiv finde-aber man kann ja drüber hinwegsehen. viel stärker ins gewicht fielen die Reifeunterschide, und die unterschiedliche Lebenssitiation/Planung,


    (währen ich durchs Leben turne, wartet auf dich schon die Urne....)


    sowie die unterschiedlichen Interessen-aber auch hier gibts "junggebliebene" und Freaks, denen ich noch was abgewinnen kann.

    naja, ich dachte immer, Leute Mitte/Ende Dreissig, die stehen voll im (Berufs-)Leben, denken so langsam an Familie oder haben schon eine, verhalten sich altersentsprechend reif und würdevoll, und sind ganz fest in der alltäglichen Realität verwurzelt-


    dann durfte ich dne Tagedieb kennelernen, der mit seinen 44 immer noch verdammt cool drauf ist, und den man sogar zu Saltatio Mortis-Konzerten mitschleppen kann, ohne sich zu blamieren, u7nd jetzt hab ich eben meinen Hasen-der ist 39, macht Musik, liest Fantasy und Comics und ist phasenweise albern wie ein kleiner Junge ("kuck mal, ich kann lustige Geräusche machen...")

    Zitat

    och, du hast noch ganz andere sachen gesagt ...


    Der kleine Prinz

    Stimmt. ich hab mich gewundert, warum die ganzen alten Säcke sich mit dem jungen Gemüse profilieren müssen....und mich geweigert, für so ne Ego-Politur herhalten zu müssen. Naja, ich denke mal, der Hase hat´s auf jeden Fall nicht nötig....

    Zitat

    *hellauf lacht*


    Ist das geil!


    *gespannt binz*, ob ich diesen Spruch mal von la strega zu hören bekomme...

    Von mir niemals.


    Ich bin keine 'Kleines Arschloch' Schauerin.


    Ich bin Arte und Phoenix. Und nicht RTL2. ;-D

    Zitat

    naja, ich dachte immer, Leute Mitte/Ende Dreissig, die stehen voll im (Berufs-) Leben, denken so langsam an Familie oder haben schon eine, verhalten sich altersentsprechend reif und würdevoll, und sind ganz fest in der alltäglichen Realität verwurzelt-

    Ob ich voll im Leben stehe oder nicht weiß ich nicht. Wohl eher nicht, denn da ich nie Alk trinke, bin ich auch nie voll.... ;-)


    An Familie denke ich eher nicht; eigentlich eher daran Spaß zu haben.


    Würdevoll? ICH? Nö 8-)


    In der alltäglichen Realität verwurzelt? Ja, ab und zu..... zumindest wenn mir gerade danach ist.


    Ich bin 37 Jahre alt (fast zumindest) und habe eines gelernt: Man sollte alles nicht zu ernst nehmen und innerhalb gewisser Grenzen tun wonach einem gerade ist.

    arte kriegen wir hier leider nicht rein, obwohl die hin und wieder echt interessante Dokus haben-und das Kleine Arschloch konsumiere ich auch eher in DVD-Form-aber ich mag den, der liefert so viele schöne Zitate....


    "liebe Trauergemeinde, wir haben uns heute hier versammelt..."


    "Um sicherzugehen, dass er auch wirklich verscharrt wird!"


    Oder


    "Menschliche Genitalien erinnern ohnehin eher an ausseridisches Wurzelgemüse" (bring ich immer dann an, wenn nach der Ästhetik eines Schwanzes/einer Möse gefragt wird)