Wow!

    Ich scheine ihr ja einiges losgetreten zu haben, wegen meinem kleinen "Problem" *hehe* ;-D


    Zwei Punkte möchte ich noch hinzufügen:


    Erstens: Wie schon erwähnt fühlt man sich mit jedem Saunabesuch sicherer und entspannter und beim letzten Mal hatte ich keine Erektion. Und in den Saunen, in denen ich bisher war habe ich auch keine gesehen (wobei ich auch nicht jedem Typ auf den Schwanz schaue). Und wenns passiert, wie Pia schon gesagt hat: Handtuch drüber und gut ist. Bei den netten Leuten, die ich bisher in meiner Lieblings-Saune kennengelernt habe, kann ich mir nicht vorstellen, dass die es mir übel nehmen, solange ich es nicht absichtlich zu Schau stellen würde. Ist aber trotzdem ne interessante Frage, ob es wirklich drauf ankommt in welchem Zustand der Schwanz ist, um einen Rauswurf zu rechtfertigen. Was machen Männer mit nem großen Schwanz? Auf den ersten Blick könnte man ja auch denken, der sei leicht erregt.


    Zweitens: Was einen Rauswurf betrifft scheinen nicht nur Männer betroffen zu sein. Gestern habe ich etwas mitbekommen, das ich nicht ganz verstanden habe. Eine junge durchaus attraktive Frau ging in die Sauna zum Aufguss (hab ich vom Ruheraum aus gesehen). Nach dem Aufguss kam sie mit der Sauna-Angestellten, die diesen vorgenommen hat, wieder raus und hat sichtbar genervt mit ihr diskutiert (war aber zuweit weg um was mitzubekommen). Danach hat sie ihr Zeug genommen und ist angenervt rausgegangen. Die anderen Saunagäste haben auch noch mit der Angestellten diskutiert. Irgendwas muss die da drinnen abgezogen haben. War das erste Mal dass ich nen Rauswurf mitgekriegt habe und das auch noch bei ner Frau. Jemand ne Idee was da passiert sein könnte? Warum kann man als Frau rausgeschmissen werden? (ausser wegen nem sichtbaren Tampon-Faden ;-) )


    Gruß


    B. :)D

    Einmal ein Vergleichsbeispiel

    Jedem Gastwirt steht es frei, wen er in seinem Lokal haben will oder nicht. Ich finde es ganz normal, daß darunter Leute schwarzer Hautfarbe oder gesittete Leute, deren Unterhaltung in einer anderen Sprache geführt wird, die nicht meine Muttersprache ist, sind.


    System immanent gleich sind, für alle Besucher, die Wirkungen des Alkohol. Wenn jemand meint er kann diese vollkommen ungeniert zeigen dann fliegt dieser, und das zurucht, aus dem Lokal. Da spielt es keine Rolle, welcher der beispielhaft angeführten Gruppen, er angehört.

    Zitat

    Wollen kann er was er will. Er darf Gäste aber nicht in jedem Fall rausschmeissen wie's ihm gerade passt.

    Nö, sorry. Eben das ist noch nicht geklärt. Wie oben schon geschrieben:"Das Hausrecht kann von stärkerem öffentlichen Recht gebrochen werden. Z.B. bei Pfändungen durch den Gerichtsvollzieher oder Durchsuchungen durch die Polizei.


    Die Frage ist also ob das "stärkere öffentliche Recht" auch Diskriminierung mitbeinhaltet, und ob (was meine ursprüngliche Frage betrifft) die Ungleichbehandlung von Männern (je nach "Erregierbarkeit") eine Diskriminierung darstellt.

    Zitat

    Warum kann man als Frau rausgeschmissen werden? (ausser wegen nem sichtbaren Tampon-Faden

    Warum nicht? Wenn sie sich (auf welche Art auch immer) daneben benimmt und die Gäste stört ...

    Wie wäre es mal mit einer sachlicheren Diskussion?


    Obwohl alle nackt sind in der Sauna kommen Errektionen ausgesprochen selten vor. Der Grund ist, das die Nacktheit nach kurzer Zeit als etwas normales wahrgenommen wird. Weiterhin gehen die meisten Leute in die Sauna zum Entspannen und nicht zum Aufgeilen. Und als letzter Punkt kann man hinzufügen, dass eine dezent geschminkte Frau mit gestylten Haaren und passender Kleidung viel erotischer ist als 99% der Nacken in einer Sauna.


    Somit diskutieren wir über einen extrem seltenen Fall. Und bisher habe ich, wahrscheinlich genau daher, noch nie einen Rauswurf mitbekommen. Selbst bei deutlich grenzgängigeren Vorkommnissen. Vor allem würde mich interessieren, warum die Frau mit dem Tamponbändel rausgeflogen ist. Das kann doch nicht der einzige Grund gewesen sein.

    Zitat

    Obwohl alle nackt sind in der Sauna kommen Errektionen ausgesprochen selten vor. Der Grund ist, das die Nacktheit nach kurzer Zeit als etwas normales wahrgenommen wird.

    Glaub ich im Prinzip auch. Könnte aber auch sein, daß Erektionen nur mit dem Handtuch verdeckt werden, oder von den Betroffenen unter Kontrolle gehalten werden, oder sie diskret (mit dem Handtuch vorm Gemächt) die Sauna verlassen. Man bekommt also Erektionen selten zu Gesicht, daraus lässt sich aber nicht folgern daß sie selten vorkommen.

    Zitat

    Somit diskutieren wir über einen extrem seltenen Fall.

    Umso interessanter wäre es zu wissen, wieso das (wenn es schon so selten ist) Unmut bei den Gästen bzw. beim Saunabetreiber hervorrufen sollte.

    eine erektion in einer öffentlichen sauna ist für mann sicherlich unangenehm, aber auch keine dramatik, vorausgesetzt dass er sich nicht provokativ zur schau stellt und andere belästigt. handtuch drüber ... bzw. wenn es in einem pool passiert ein paar minuten länger drinnen bleiben bis die erregung abgeklungen ist.

    Zitat

    handtuch drüber... bzw. wenn es in einem pool passiert ein paar minuten länger drinnen bleiben bis die erregung abgeklungen ist.

    Das scheinen eh die meisten zu machen. Anders kann ich mir kaum erklären, dass ich in der Sauna noch nie eine Erektion gesehen habe, wenn das so häufig vorkommt?

    Zitat

    eine erektion in einer öffentlichen sauna ist für mann sicherlich unangenehm, aber auch keine dramatik, vorausgesetzt dass er sich nicht provokativ zur schau stellt und andere belästigt. handtuch drüber...

    Darüber sind wir uns doch alle längst im klaren. Die Frage ist: Muß ich eine Erektion zudecken und darf mich ein Saunabetreiber rausschmeißen, wenn ich es nicht tue.