• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    ich denke das es ziemlich viel geben kann aber wenn es so wäre, hätte man es vielleicht auch schon "zwischen den zeilen lesen" können, da ich auch von nem kleinen kaff komme kenn ich diese "oh gott pass auf deinen ruf auf"diskussionen und fand das mit der eifersucht einfach nicht hilfreich, es könnte nämlich vielleicht so sein, das man sich veralbert fühlt.


    aber hey war ja nur ein einwurf meinerseits;-)


    ciao

    ich finde es irgendwo lustig wie jede generation es erneut durchmacht.


    ich erinnere mich da an ein schriftstück von Aristoteles wenn ich mich nicht irre.


    zusammengefasst:


    die "heutige" jugend hat keinen anstand keine manieren und verhält sich unmoralisch und freizügig.


    mfg Rik aka Lastrada

    Zitat

    meinst Du nicht, daß es sowas geben könnte?

    ich denke, wohl kaum auf das eigene kind. auf jeden anderen, vielleicht, weiß ich nicht, kenn ich nicht. aber von einer mutter kenn ich persönlich das nicht anders, als das man einfach nur für das kind froh ist und selbst auf all glück und freuden dieser welt zugunsten des kindes verzichten würde... zumindest meine meinung über den begriff Mutter.

    Huhu!


    Also ob das normal ist oder nicht, kann niemand beurteilen. Wer kann schon sagen was normal und abnormal ist? Das liegt im Augen des Betrachters.


    Aber gut würde ich es als Mutter auch nicht finden. Vorallem frag ich mich, ob sich deine Tochter nicht schämt? Vor Freunden ist man ja öfters noch lockerer, aber sich vor der eigenen Mutter befummeln zu lassen? Ich glaube mir wäre das furchtbar peinlich (vor ein paar Jahren und auch heute noch, so alt bin ich schließlich auch noch nicht *g*).


    Ich kenn so ein Verhalten aber auch garnicht. Hab das noch nie erlebt.


    Du kannst deiner Tochter nicht verbieten Sex zu haben, das ist klar, aber du kannst ihr offen und ehrlich sagen, dass du nicht dabei zuschauen willst wenn sie ihren Freund befummelt und umgekehrt. Vorallem in der Öffentlichkeit, wenn du dabei bist, sollte sie sich daran halten.


    Und dabei ist es nun egal ob man in einem Dorf wohnt oder nicht.


    Ich denke, eine Mutter darf soetwas schon seinem Kind sagen.


    Aber ob sich das Kind dann daran hält oder nicht ist die andere Seite.

    also.....

    mit 14 hab ich auch in der Öffendlickeit rumgeknutscht....und so schlimm war und ist das doch nun wirklich nicht....naja...Hand ans geäß war auch noch drin aber alles andere lief zuhause ab...

    @Sanby

    Hallo Sanby,


    ich gebe dir Recht, in vielen Punkten.


    Ich bin selber Vater und muss auch sehen, dass Generationen sich weiterentwicklen.


    Ich denke, das gehört zur Evulution der Gesellschaft. Und wenn sich heute Leute in der Öffentlichkeit zwischen die Beine fassen, so passt das nicht zu userem heutigen Gesellschaftsbild.


    Aber: Welche Mutter oder welcher Vater auf dieser Welt, fand, dass sich ihre Kinder "gesellschaftsgerecht" verhalten.


    Wenn eine Frau in der Öffentlichkeit vor 100 Jahren einen Mann geküsst hat, war das unmoralisch.


    Die. die älter sind in diesem Forum, sollten sich im klaren darüber sein, dass wir die Entwicklung dieser Erde nicht aufhalten können.


    Und die nächste Generation tut dass, was sie für richtig hält.


    Und das ist auch gut so, ansonsten würden wir immer noch mit der Keule rumlaufen.

    @winni

    in der tat hat sich sehr viel verändert. aber nicht nur innerhalb einer generation sondern auch in einem jahrzehnt...


    als ich teenager war (also so genau vor 10 jahren rum), da hat man auch einiges ausprobiert.


    aber was heute - wenn man dem glauben schenken kann - abgeht, ist schon richtig krass. daher finde ich das, was hier in dem Thread zur diskussion steht, noch richtig harmlos.


    wie gesagt, wenn x% der Teens Gruppensexerfahrungen haben, Analsex schon in frühen Jahren dazugehört, etc...dann ist doch das bisschen fummeln und verliebt sein in der Öffentlichkeit eher noch was schönes.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Liebe Karin 1234,

    als Vater einer ebenfalls 16 jährigen Tochter kann ich Dir nur raten die Sache viel lockerer zu sehen. Wir wohnen auch auf einem kleinen Dorf und meine Tochter läuft auch wie die Mädchen halt heute so rumlaufen herum. Aber was "Die Leute sagen" hat uns als Familie noch nie interessiert. Und von wem sich meine Tochter in der Öffentlichkeit abknutschen und anfassen läßt, ist ganz alleine ihr Problem. Wir haben ganz offen über alles geredet, sie kennt unseren Standpunkt als Eltern und sie hält sich im Großen und Ganzen daran. Wenn es Dir peinlich ist Tochter und Schwiegersohn in Spe mitzunehmen, geh doch einfach alleine. Dann hast Du keine Probleme. Und die zwei haben sturmfreie Bude zum fröhlichen Sexeln. Und Du hörst nicht die einschlägigen Geräusche. Wir kennen das auch. Unsere Tochter hat die Wohnung unter uns und wenn ihr Freund da ist geht es auch immer recht geräuschvoll zu, damit muß man leben. Zum Schluß noch ein Wort von Wilhelm Busch: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich völlig ungeniert.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    sorgen

    also anstatt mir sorgen um den ruf deiner tochter zu machen wuerde ich mir eher sorgen um deine tochter selbst machen.


    ich war so aehnlich drauf wie sie, wenn auch nicht ganz so krass, weil ich mich das nie getraut haette in dem alter vor meinen eltern. aber ich komme auch vom dorf und habe als ich so jung war mehr als genug erfahrungen gemacht mit mehr als genug maennern.


    heute tut mir das leid und ich habe schwer daran zu knabbern, dass ich das damals gemacht habe.


    ich wuerde mal mit ihr reden, warum sie das macht. wie alt ist ihr freund? vielleicht glaubt sie ja auch nur, dass sie verliebt ist, oder sie will zur schau stellen, dass sie diesen kerl abbekommen hat. war bei mir damals oft so, dass ich mir und anderen beweisen wollte "siehste, ich kann den haben". sozusagen um mein selbstwertgefuehl aufzubauen.

    dörfer pfff

    wenn ich mit einem kumpel eisessen war, hieß es ich betrüg meinen freund. war ich zweimal mit dem unterwegs hieß es, ich bin schwanger von ihm. eine bekannte hat laut diesen gerüchten schon 4 mal abgetrieben.


    kümmer dich doch nicht um dieses gewäsch.


    wenns dich stört, dann sprich deine tochter drauf an, ganz normal, nicht von oben herab. und sag dass es DIR unangenehm ist. laß die sache mit dem "ruf" weg, sonst kann ich dir versprechen, dass es noch schlimmer wird.