Schmerzen bei Analverkehr

    Ich hatte vor kurzem Analverkehr mit meinem Mann. Mir hat es immer gut gefallen und ich bin auch anal immer zum Höhepunkt gekommen. Wir hatten lange Pause davon und haben es mal wieder versucht, doch ich hatte wahnsinnige Schmerzen dabei, sodass wir abbrechen mussten.

    Ich habe eine kleine Hämorrhoide außerhalb bei mir entdeckt. Kann das der Grund sein??? Ich habe überlegt meinen Anur langsam zu dehnen. Nur wie?

    Ich freue mich über Tipps von euch. :)^

  • 6 Antworten

    Seid Ihr zu schnell vorangegangen? Gleitgel verwendet? Wie waren die Schmerzen? Stechend? Oder ein Ziehen? Den Anus langsam dehnen ist immer gut, niemals zu schnell! Benützt Du einen Butt Plug? Oder nehmt Ihr Finger?

  • Dieser Beitrag wurde von Elisada aus folgendem Grund gelöscht: Verstoß gegen die Netiquette ().

    Naja vordehenen sollte man schon ein wenig bevor es zur Sache geht. Da reicht Gleitgel und die Finger. Gleich mit der Tür ins Haus fallen geht selten gut und ohne Schmerzen, vorallem wenn du schon länger keinen AV mehr hattest.

    Habe auch immer die Erfahrung gemacht das es meistens nur weh tut wenn nicht genug gedehnt wurde oder Frau vielleicht doch etwas psychisch verkrampft. Ich habe gut Erfahrungen mit einem Butt Plug gemacht. Seit dem ich zu Hause auch mal einfach so regelmäßig einen Plug trage habe ich ein ganz anderes Gefühl für meinen Schließmuskel entwickelt. Bin zwar nach wie vor sehr eng aber ich kann den Muskel viel besser entspannen vor dem eindringen. So ist auch mal relativ spontaner Analsex ohne Schmerzen oder viel Gleitgel möglich. Bereue nicht das ich nun regelmäßig einen Plug trage.

    das ist eine Thrombose. Die kann durch das Eindringen entstanden sein. Geh zu einem Proktologen und klär ab ob mann den Thrombus entfernen muss. Hatte meine Frau auch durch zu wildem Analsex.%-| Aber nach 6 Wochen war es wieder in Ordnung. Seitdem sind wir sachte grade beim Eindringen.