@ driving too fast

    genau das mein ich ja, ich will die anonymität. ich wollte die zeit nicht, dass der typ mein leben verändert, ich wollte sex, kam auf meine kosten und gut war.


    und mir gings danach gut. ich würde es jetzt schreiben, wenn es anders wäre. mir gings einmal schlecht, als ich mit meiner affäre sex hatte und das mit dem kuscheln und so, das ging mir bei sowas nicht in den kopf.


    für mich gehört das einfach nicht zu ons. bin in der sache vl anders als dus erwartet hast...

    mal so ganz theoretisch, hab gar keine erfahrung auf dem gebiet... und bin mir auch nicht so sicher, ob ich welche sammeln mag... :-/


    redet man da vorher drüber, WIE die ganze Sache nun abläuft (hart, sanft, kuscheln, gleich wieder gehen, mit übernachten, ...)?


    und WENN man danach redet, über WAS denn? Man kennt den Menschen ja kaum... und über belanglosigkeiten (wetter, hobbies, ...), wenn man grade miteinander intim war ??? ich weiß ja nicht... :-/


    hmm... irgendwie nicht meine welt... :-/