Leider nicht! Eine Schwester im gleichen Alter, sofern sie ansehnlich ist, bringt eine Menge Vorteile. Zum einen gibt es nie von "Größeren" auf´s Maul, zum anderen werden immer neue knackige Mädels praktisch ins Haus geliefert ;-D


    Man kann eben nicht alles haben...

    Unschuldsengel

    wenn schon eine schwester, dann lieber eine juengere, max. 18jahre alte,damit ich ihre freundinen in das wahre leben einweissen kann.


    du weisst ja: Ein alter Wolf braucht ein junges Lamm 8-) ;-D

    Leider habe ich keine....

    ...jüngere Schwester. Desshalb habe ich mir drei Töchter "angeschafft". Mal sehen was die so anschleppen, wenn sie mal 18 sind. Alle Wege führen ja bekanntlich nach Rom ;-D ;-D ;-D

    Sandy

    Wennst mich fragst:


    Das musst du wissen. Mir gefällts nicht, und zwar weil ich nach deinen Beiträgen hier den Eindruck bekomme, dass du dich über ihn stellst. Welche Gnade. Brr!


    Nun, ich kenn ihn nicht und dich nicht. Aber was wäre denn, wenn du dich plötzlich in ihn verliebst? Es sollen ja allerhand Sachen passieren ;-D


    Gruß,

    gut so

    also ich glaube Du wirst ihn verrückt machen und er wird


    es geniessen.


    Ich glaube auch, dass er Dir eher dankbar sein wird


    als dass er Dich danach zu mehr nötigt, so schätze ich ihn


    nach Deiner Beschreibung einfach ein.


    Ausserdem glaube ich auch, dass sich dein evtl. Abwehrverhalten


    vielleicht erübrigen wird, an Deiner jetzigen Bereitschaft gemessen..


    Ich denke auch dass Du ein Mädchen bist


    wie es unerfahrene Jungs lieben...


    Aber natürlich, das wäre ein intimer Eingriff in euer Verhältnis,


    und es ist unmöglich vorauszusehen ob Distanz oder mehr Nähe die Folge sein wird... vielleicht willst Du ihm zum aufwärmen erst einmal sachte den weiblichen Körper zeigen, ohne Dass Du ihm Deine innerste Gefühlswelt offenbarst...


    aber wenn Du es willst, dann hat auch die Spekuliererei keinen Sinn - just do it!

    Es könnte passieren, dass er sich in Dich verliebt. Aber das ist dann sein Problem. Ihr habt ja vorher darüber gesprochen und er weiß, dass Du nicht mehr willst. Du wirst immer eine ganz besondere Frau bleibe, da Du die erste warst. (umgekehrt wie bei Frauen mit ihrem ersten Mann).


    Es könnte zudem seine Verkrampfung lösen. Und es ist etwas völlig natürliches. Also mach es ruhig! Man sollte mal davon weg, dass "Sex ja, oder nein?" immer groß diskutiert werden sollte.


    Solltest ruhig öfter mit ihm Sex haben. Das erste mal wird wohl schnell für ihn gehen ;-) und Oralssex kann für die erste Runde mal den Druck nehmen. Wenn Du Sperma magst, dann wirst das ein tolles Erlebnis für ihn.


    Meine erste intime Freundin liebte Sperma und hat es geschluckt. Das war mit 15 eine irre Erfahrung. Mir war mein erster Orgasmus peinlich und so hat es mir sehr geholfen.


    Viel Spaß :-)

    Re: Sandy82

    Hallo,


    auf Deine Ursprungsfrage möchte ich als gläubiger Christ und Mensch, der sich eigentlich nicht daneben benimmt - aber Sexualität ganz und gar nicht für etwas Schlimmes oder Böses hält, antworten.


    Auch als Mann kann ich mich sehr gut in Deine Situiation hineinversetzen, weil ein schöner Mann (bitte ausdrücklich um Entschuldigung, daß ich mich hier so bezeichne, aber zur Klärung des Hintergrundes ist das am einfachsten) genauso wie eine Frau auch manchmal vor die Entscheidung gestellt wird, daß Menschen etwas von ihm (ihr) wollen, mit denen er eigentlich gar keine Beziehung möchte.


    Mein Rat nun an Dich: Tue es. Wenn Du aus Gerfälligkeit mit einem netten Jungen schläfst (sofern er nicht eklig oder krank ist), dann ist das ein gutes Werk und ohne Risiko, weil Du ihm ja schon klar gemacht hast, daß auf keinen Fall eine Beziehung daraus wird. Ein halbwegs intelligenter Mann wird es immer so akzeptieren und einfach dankbar für ein schönes Erlebnis sein. (Klar, daß er sich im inneren sicher dann mehr wünscht, aber wenn er sich im Griff hat, ist da nichts lästiges zu befürchten).


    Wichtig nur: Zwinge ihn vorher zum AIDS-Test. Wenn er so viel von Dir verlangt, dann kannst Du das auch verlangen. Sicherer für beide. Das erste Mal mit Kondom? Nein danke. Den schlechten Eindruck wird er nie wieder los.


    Wenn Du Dich zur Verfügung stellst, ersparst Du ihm die Versuchung, vielleicht irgendwann zu einer Prostituierten zu gehen (was ich persönlich ablehne und nie machen würde, obwohl ich früher sehr hässlich war). Die Neugier in jungen Männern ist groß und sollte von einem guten Menschen gestillt werden.


    Du wirst garantiert nicht später irgendwelche Gewissensbisse bekommen, sondern Dich immer an eine gute Tat erinnern. Gute Taten sind nicht nur, wenn man einem Bettler einen Euro gibt. Menschlich bleiben ist die Devise.


    Ich persönlich würde auch mit einem sehr einsamen Mädel, das total auf mich abfährt, die ich aber einfach nur langweilig finde, schlafen, wenn sie in ähnlicher Weise, wie Dein Bekannter an mich herantreten würde. Wenn die Fronten vorher geklärt sind, wäre ich hinterher stolz auf mich, etwas Gutes getan zu haben. Und ich würde mir alle erdenkliche Mühe geben, gut zu sein. Es käme allerdings wirklich nur dazu, wenn sie gepflegt und sauber und nicht eklig ist. Für die Überwindung gibt es Grenzen.


    Hoffentlich bleiben uns beiden bei diesem ernsten Thema polemische Kommentare erspart, die sich z.B. nur an den Worten "christlich" oder "schöner Mann" hochziehen. Das ist hier dann nun wirklich nicht Gegenstand der Diskussion.


    Gruß und hoffe auf Antwort