Zitat

    das ist ja so, dass die sexuell empfinlichste/erregendste Stell des weiblichen Gechlechtsorgans doch der Kitzler ist - sehe ich das richtig?

    Nein. Das ist bei vielen Frauen so, nicht bei allen.

    Zitat

    so, beim sex dringt der mann aber doch in die Öffnung ein, die etwas unter dem Kitzler liegt und so weit ich denke, die öffnung selbst doch nicht so eine erregende Stelle für die Frau ist, wie die Stimulation des Kitzlers. - oder?

    Die Öffnung selber nicht, aber der G-Punkt (5 bis 7 cm tief liegend; zur Bauchdecke hin) ist bei manchen Frauen sehr viel empflindlicher.

    Zitat

    Wie kommt es dann, dass der GV auch die Frau erregt, obwohl der Penis seine "Aufmerksamkeit" doch nicht dem Kitzler schenkt?

    Bei den Frauen, die tatsächlich am Kitzler empfindlicher sind, wird der ja durch die Stoßbewegungen beim GV zumindest indirekt stimuliert, da er mit den inneren Schamlippen verbunden ist.


    Und der G-Punkt wird beim GV auf eine für mich optimale Art und Weise stimuliert.x:)


    Außerdem kickt GV viele Frauen psychologisch mehr als Lecken oder Fingern, weil sie gern offensichtlich und spürbar *begehrt* werden, vielleicht sogar *genommen* werden wollen - weil ihnen die spürbare Lust des Partners ebenfalls Lust bereitet.

    Zitat

    Wie kommt es dann, dass der GV auch die Frau erregt, obwohl der Penis seine "Aufmerksamkeit" doch nicht dem Kitzler schenkt?

    Gibt viele Frauen, die es nicht erregt oder allenfalls in bestimmten Stellungen. Manche spüren gar nichts. Bei mir war es früher auch weniger als jetzt, sehr viel weniger.

    Es sind nicht alle Frauen "kompliziert" und er muss nicht x verschiedene Knöpfe anschalten.

    Zitat

    Der mann ist daher wesentlich einfacher gestrickt

    Nö, ich habe viel mehr Einschaltknöpfe. ;-D Einer genügt

    Zitat

    Wenn das Gehirn richtig stimuliert wird, brauchts nicht mehr viel koerperliches..

    :)^ oder umgekehrt oder anders... ;-D

    Zitat

    Und ansonsten: Ruecken ist immer gut!!!!

    zzz Massage bei mir Sex-Killer! ;-D

    Zitat

    trägt einen großen Teil zu Fallenlassen bei.

    überflüssig ;-D

    Die Klit ist doch bloß die Spitze des (hoffentlich nicht) Eisberges;-)


    Grob verallgemeinernd möchte ich mal sagen: Stell dir vor, im Unterleib der Frau wäre ein Penis. Die Klitoris ist quasi die Eichel, der Schaft liegt inwendig. Die Oberseite der Vagina (G-Punkt) wäre dann gleichbedeutend mit der Unterseite des guten Stücks.


    Nun wirst du vielleicht wissen, dass unterschiedliche Kerle an ihrem Teil unterschiedlich empfindlich sind - der eine mehr an der Eichel, der andere mehr an der Unterseite, ein dritter hier wie da gleich. Nicht anders verhält es sich bei der holden Weiblichkeit. Die eine ist "außen" leichter erregbar, die zweite "innen", die dritte innen und außen, die vierte was- weiß- ich- wo.


    Zu welcher Fraktion die eigene Partnerin gehört, kriegt man(n) durch ausgiebiges Probieren heraus.:)^