• 39 Antworten

    ist das dein Ernst

    wenn also das Seil reißen sollte muß der Fahrgast den schalter für die Bremse betätigen??


    wenn das so ist fahr ich nie wieder mit so nem Ding niemals mehr.


    Und sollte es sich bestätigen dann sag ich nur noch wie gut das hier jemand die Fahrstuhlfrage gestellt hat.

    Keine Panik

    Der Stop-Knopf dient bei Fahrstühlen (neben dem kleinen Quicky-Stop) hauptsächlich dazu, den Lift auf einer Etage anzuhalten, um ihm beladen zu können, ohne daß das Teil zwischendurch abhaut.


    Es wird der Motor gestoppt. Wenn das Seil reißen würde, bringt der Motorstop natürlich nichts. Dafür gibt es extra automatische Bremsen am Fahrstuhlkorb.


    Soweit ich weiß, ist seit mind. 50 Jahren kein einziger Fall bekannt (weltweit!), in dem ein Fahrstuhl wegen Seilriß abgestürzt ist. Lasse mich hier aber gerne eines Besseren belehren (im Forum für Fahrstuhl-Sicherheitsfragen).


    Sollte das Seil trotzdem reißen und die Bremsen versagen, könnte man so eine Art Sex in der Schwerelosigkeit haben - zumindest bis zum Aufprall. Auch eine Art aus dem Leben zu scheiden.

    keine Angst

    das Fahrstuhlseil/seile sind meist mehrere, müssen mindestens das 20 fache der zulässigen Tragkraft aushalten, und wird mindestens zweimal im Jahr getestet. Sollte der Fahrstuhl aus welchen Gründen auch immer, auch nur 50 cm frei fallen, wird eine Fliehkraftkupplung ausgelöst, die den Fahrstuhl sofort fest setzt, das heisst er geht in "Fang". Der Not-Halteknopf ist nur für Notfälle gedacht, z. B. für Personen denen schlecht wird.

    Nee Justin,

    ist OK. Der populär "Stop-Knopf" genannte Schalter heißt eigentlich nach $23a der Innerbaulichen Personenbeförderungsverordnung "Mulitifunktional verwendbare außerplanmäßige Haltefunktion für vertikale Personenbeförderungseinrichtungen."


    Bloß wenn es jemanden schlecht wird, sollte man es nicht benutzen. Ist bestimmt toll, wenn man sofort zwischen zwei Etagen stehen bleibt und jemanden im Fahrstuhl hat gerade einen Zusammenbruch oder kotzt gleich um sich. Ich würde dann lieber die nächste Etage in Fahrtrichtung anwählen ;-)

    Sex im Fahrstuhl

    kann auch gefährlich sein.


    1. man kann erwischt werden


    2. gerade wenn man schwehrelos wird ist'S am gefährlichsten


    3. der Knopf kann hängenbleiben und man muß im Fahrstuhl verhungern?


    4. es gibt wärend der Knopf gedrückt ist einen Medizinischen Zwischenfall und der Knopf hängt, oje.


    Ich sag nur noch Autsch?

    AlanSmithee

    Der Erfinder des "unabstürzbaren" Aufzuges war ein Herr Otis aus Germany, den sie schnell schnell nach Manhatten eingekauft haben. Seitdem Fahren die Teile immer in irgendwelchen Führungsschienen. Hat einer von Euch mal den Film "Five Corners" gesehen? Waren ein paar lustige Aufzug-Surfer dabei!