• Sex in der Ehe passt nicht mehr

    Hallo liebes Forum, mein Mann und ich sind seit 9 Jahren zusammen und seit 4 Jahren verheiratet. Ich bin sehr glücklich mit meinem Mann und wir sind bei vielen Dingen auf einer Wellenlänge. Leider driften wir nur beim Thema Sex immer weiter auseinander. Abgesehen von Kleinigkeiten wie, er möchte, dass ich mir die Schamlippen rasiere, ich nicht, geht es…
  • 220 Antworten

    was willst du denn noch großartig diskutieren? die fadeneröffnerin ist schon lange nicht mehr dabei, ihre frage ist - für mein gefühl - von allen seiten beleuchtet worden... ":/


    und zu dem, was ich aus deinen posts als "dein thema" herauslese, könntest du doch einen eigenen faden aufmachen


    wird liebe mit sex verwechselt?


    wird dem sex in der partnerschaft zuviel wert beigemessen?

    Gegensatz und Gegenteil nicht richtig anwenden können, aber eine bewusste Entscheidung für eine im Internet gebräuchliche Schreibweise als generell fehlerhaft deklarieren - Nyxis, wenn du so vögelst, wie du kommunizierst/diskutierst, dann sind die Ansprüche deiner Nichtehefrau wirklich von nachkriegsartiger Bescheidenheit!

    Der Satz ergibt keinen Sinn. Ich spendiere noch ein L und sage: Die allermeisten Sätze sind NICHT missverständlich durch konsequente Kleinschreibung, allerdings ein bisschen anstrengender zu lesen (minimal, aber eben etwas). In den wenigen Fällen, wo es mal missverständlich ist und ein sprachlich sorgfältiger Schreiber das nicht ohnehin erkannt und deshalb umformuliert hat, gibt es immer noch den Kontext.


    Ich bin vehement gegen die konsequente Kleinschreibung als Norm, aber bei einem Einzelnen Schreiber in einem Internetforum ist es mir relativ egal.

    Der Satz ergibt sogar doppelt Sinn:


    1) "Helft den Armen vögeln!"


    2) "Helft den armen Vögeln!" :=o


    Es ergeben sich also zwei verschiedene Aussagen, was im Deutschen nicht ungewöhnlich ist - selbst eine Umstellung im Satzbau ist teilweise mit einer Umdeutung des Inhaltes verbunden. Daher kann man in dieser Sprache nicht einfach alles klein schreiben. Die Begründung "Wir sind hier im Internet!" ist daher (sorry) Unsinn! %-| Zudem helfen Majuskeln dem geübten Leser beim sogenannten Querlesen, was die Kommunikation schneller macht und die Menschen in unserer Breiten schon seit Jahrhunderten wissen. Aber Ihr seid natürlich schlauer. ;-D

    Jetzt ist die Substantivierung des Einzelnen hinfällig, weil doch noch der Schreiber dazukam - tsss, sehe ich jetzt erst.

    Zitat

    mir verzeihst du es ja auch nur, weil du meine inhalte magst... x:)

    Blut, Gedärm, Knochen - nix gegen einzuwenden! ;-D