Zitat

    Warum soll man als weibliches Wesen nicht die Männer ansprechen können, als immer nur in der passiven Rolle sein?

    Ja, das stimmt, und offiziell stimmen dieser Aussage auch viele Männer zu. Mit der Betonung auf "offiziell". In der Realität ist vielen Männern eine offensive Frau unheimlich. Mag sein, dass da der Hintergedanke eine Rolle spielt "... wenn sie das mit mir macht, dann auch mit anderen und ich bin sicher nur eine passagere Episode".

    Unheimlich noch im harmlosen Fall, sonst eher erschreckend bis zweifelnd.


    Langsam bröckeln die Fassaden und hinterlässt Menschen, die nicht mehr wissen, wie sie sich verhalten sollen, sie haben ja keine jahrhundertalte Anleitung mehr, wie etwas zu funktionieren hat.

    @ LucifersAngel

    @ :)x:)

    Ich weiß, daß wir selbstbestimmt sind, aber auch wieder nicht! - Ja, wir werden geboren, sind aber von dem Punkt schon der Umwelt ausgesetzt. Denmach wirst Du als geborenes Mädchen auch als Mädchen erzogen und somit auch als Mädchen/Frau geprägt. Dieser Sachverhalt ist nicht zu unterschätzen! Sicher kann dennoch das eigentliche Wesen immer durchbrechen, aber auch die frühkindliche Prägung ist wirklich nicht zu unterschätzen. Zudem haben wir auch eine Art genetisches Gedächnis, in dem schon bei unserer Geburt gewisse Parameter (Erfahrungen, Verhaltensweisen usw.) gespeichert sind. Und grad hier finden sich viele antiquierte Muster - so eben auch das Jäger-Beute-Prinzip bei der Partnersuche.


    Dennoch gibt es immer wieder die Mainstream-Typen und die anderen ;-)

    Und wie sagt man so schon: Frauen sind ja nun keine harmlosen Opfer. Eigentlich halten sie die Fäden bei der Partnerwahl fest in den Händen - sind quasi die "Fallensteller". Sie stellen ihre Fallen für den Mann allerdings so geschickt, daß sich der Mann immer noch als Jäger vorkommen kann ;-D;-D;-D

    Also bei uns hingen mal eine Zeit lang, im Bus, da wo die Omas / älteren meist sitzen, postits mit dem Text:


    "Junger Mann (17) sucht reife, erfahrene Frau für unkomplizierten Sex! Bin gepflegt und sportlich. Und dann die Handynummer."


    Sowas schonmal probiert?

    Sind die Jungs nicht mehr interessiert?x:)

    Hallo, ihr lieben jungen Männer! Ich muss ein wenig mit euch schimpfen. Im Internet treibt ihr es bunt, aber in der Realität wirds doch immer weniger!


    Ich bin 58 Jahre jung und sexuell noch sehr aktiv. Leider finden sich in letzter Zeit immer weniger Männer, die in Kneipen, Bistros oder auch im Schwimmbad mit mir flirten wollen. Dabei bin ich sehr gepflegt und attraktiv. Woran liegt das?


    Noch vor wenigen Jahren konnte ich mich vor jugendlichen Verehrern kaum retten. Aber es wird (zumindest was nette junge DEUTSCHE Männer angeht) immer weniger.


    Schreibt auch gerne PN.

    Zitat

    Leider finden sich in letzter Zeit immer weniger Männer, die in Kneipen, Bistros oder auch im Schwimmbad mit mir flirten wollen. Dabei bin ich sehr gepflegt und attraktiv.

    Nun ja, ich möchte nicht stutenbissig sein... aber das Phänomen der mit zunehmendem Alter stark nachlassenden Sehschärfe im Nahbereich erschwert die objektive Beurteilung der eigenen Attraktivität ein wenig. Man könnte fast von einem Gnadenakt der Natur sprechen... ]:D

    ja, ich glaube auch das es nett ist sex mit einer älteren zu haben, das problem ist nur die kontaktaufnhame. alle hiergenannten stories sind mehr oder weniger zufällig entstanden. ich suche nun seit 2 jahren nach sex mit einer über 35 jährigen und habe nie die möglichkeit gehabt.

    ich äußerste mich ja bereits in anderen Fäden, wenn hier Frauen schreiben sie würden es andauernd brauchen mit nem jüngeren ich bin fast 23 und die chancen sind seit 18 ( solange such ich bereits ) nicht wirklich gestiegen.


    wenn mir jemand das Gegenteil beweisen will dann PN ;P scherz beiseite, das ist und bleibt für die meissten hier wohl ein Wunschtraum ... leider :(