• Sex, nur aus Mitleid ?

    Hattet Ihr schonmal mit jemandem nur aus Mitleid Sex ?
  • 28 Antworten

    Sex aus Mitleid - hatte ich bisher weder aktiv noch passiv. Ich könnte es mir auch nur unter einigen Voraussetzungen vorstellen: Die Empfängerin des Mitleids darf daraus innerlich keine feste Beziehung machen; und ich muss die Fähigkeit haben, mit einer Frau zu schlafen, ohne sie zu lieben. Und es muss mir eine gewisse Zufriedenheit bereiten, einem Menschen, den ich sympathisch finde, was gutes zu tun, auch körperlich. Nur wenn das alles zusammenkommt, wäre es für mich vorstellbar.

    Sex mit Prostituierten ist quasi auch eine Art Mitleidssex.


    Immerhin gibste ihr ein wenig Geld, damit sie ihre Kinder ernähren kann.


    Ist wie bei Motz-Verkäufern in der U/S-Bahn. Die Lächeln auch nur, wenn du denen paar Notgroschen auf die Hand drückst. (nix explizit gegen Motzverkäufer)

    Zitat

    Sex mit Prostituierten ist quasi auch eine Art Mitleidssex.


    Immerhin gibste ihr ein wenig Geld, damit sie ihre Kinder ernähren kann.

    Die Prostituierte sieht das wahrscheinlich genau anders rum (abgesehen davon, dass wohl die meisten keine Kinder haben) - die denkt sich: "Ich könnte auch im Supermarkt Regale einräumen oder von meinen Ersparnissen eine Kneipe aufmachen, aber das hat ja noch Zeit - jetzt helfe ich halt armen Schweinen, die sonst nicht zum Schuss kommen."

    mea maxima culpa

    Hi


    ist es bei Dir auch so, dass nur alle 3-4 Monate was passiert, mir tut meinMann echt leid, aber ich kanns einfach nicht. Er sägt, er will kein Mitleidsex.


    Wenn Du willst, kannst ja mal eine PÜN schicken


    lg


    Ursula

    Ich hab mal im chat rumgefragt ob eine mit mir sex haben will, ich sei 20 und immernoch jungfrau.


    Eine wollte es sogar machen, ich weiss nicht ob es mitleid war oder ob sie es geil fand... Aber hat dann leider nicht geklappt.


    Vielleicht sollte ich wiedermal nen Aufruf starten :p

    @Ursula1967

    Ich weiß nicht, ob Du darauf antworten willst; aber es würde mich mal interessieren, warum Du es nur alle 3-4 Monate kannst bzw. warum Dir Dein Mann Leid tut. Und - wenn sein Sexbedürfnis wesentlich stärker wäre als nur alle 3-4 Monate, würdest Du von ihm dennoch Treue erwarten?

    an Blaublut

    Hi


    schau mal hier


    http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/225238/


    Mir tut mein mann einfach leid, weil ich weiss, dass erviel öfters möchte, auch wenn er es nicht zeigt bzw. mich nicht damit belasten will.


    Wir reden viel darüber, er erzählt mir auch, wieviel er SB macht. Dies versetzt mir natürlich einen Stich, ich brings ja nicht mehr.


    Treue erwartwe ich eigentlich schon, aber wenn nur alle 3-4 monate etwas passiert.....


    Hört sich alles hart und herzlos von mir an, und ich verzweifle auch immer öfters daran.


    lG


    Ursula

    also sex aus mitleid?...hmm..doch eigentlichs chon des öfteren.ich finde das es schon aus mitleid ist wenn man es quasi über sich ergehen lässt weil man denkt das man ihn ja mal wieder "dran lassen muss"..