Sexsucht

    Hallo,


    Ich habe momentan echt ein Problem mit meinem Sexleben. Ich mache momentan von nichts mehr halt. Ich schlafe mit zwei Ex Freundinnen von mir und noch vier anderen Frauen. Ich weiß das es falsch ist, aber das ist mir irgendwie egal geworden. Ich bin jetzt Anfang 30 und es war eigentlich noch nie so schlimm. Ich kann auch nicht Nein sagen , wenn dann per WhatsApp Nachrichten kommen ob ich vorbeikomme oder sie zu mir kommen können. Teilweise wissen die Frauen ja voneinander und es wird nac teilweise wissen die Frauen ja voneinander und es wird meiner Meinung nach teilweise schon zu einem Wettkampf unter ihnen. Nicht dass ihr denkt ich könnte keine Beziehung führen. das habe ich schon. Aber wenn ich mit einer Frau eine Beziehung eingehe, dann muss ich auch verliebt sein. Ich möchte auch jetzt nicht zu einem Seelen Doktor gehen. Hat jemand Erfahrung damit oder das schon mal durchgemacht?

  • 10 Antworten

    In meiner Studentenzeit hatte ich ein ähnliches (Liebes-)Leben. Ich habe es genossen und konnte einfach nicht genug bekommen, den Frauen war es auch mehr oder weniger egal. Erst als eine Beziehung wollte, wehrte sie sich.


    Meine diesbezügliche Veranlagung ist aber geblieben, auch nach 35 Jahren noch. Viel Spass!

    ja ich hatte das auch schon vor ungefähr zehn Jahren auch so intensiv. Aber mit 30 habe ich mir eigentlich mehr vorgestellt als nur beruflich Karriere gemacht zu haben. Wie zum Beispiel eine Familie zu gründen. Ich hatte gerade Besuch von einer 18/19-jährigen. Ich sollte eigentlich reifer sein. Aber es macht so Verdammt viel Spaß. Und ich hab keine Ahnung warum ich mich momentan auf niemanden einlassen kann. Also intensiver.

    Sagen wir einmal so: "Sexsucht" oder aber die hier geschilderte Situation ist so lange ok und nicht therapiebedürftig so lange der Betroffene selbst keinen Leidensdruck verspürt.


    Fragt sich also ob der TE ein wirkliches Problem mit der Situation hat oder nicht. Wenn ja muss er etwas ändern (z.B. alle seine beliebigen Sexbekanntschaften mit denen er ja Probleme hat beenden) und / oder sich einen Therapeuten suchen. Hat er keine Probleme, dann kann er die beschriebene Situation genießen - so sie denn wahr ist.