sexuelle "unerfahrenheit" hinterungsgrund für eine beziehung?

    So, ich bin nun echt geschockt, wütend und traurig.


    Vorneweg, ich "oute" mich hier gerade.


    Ich hatte mein "erstes Mal" sehr, sehr, sehr spät und dann auch nur noch ein "paar mal" danach.


    Fragt mich nicht warum.


    Es ergab sich vorher und hinterher einfach nicht mehr und ich bin keiner der auf "schnellen Sex" steht oder der es auf ONS anlegt, auch wenn ich nicht ausschließen kann, dass ich das Angebot annehmen würde wenn es sich mal ergibt.


    Okay, nun war es so, dass ich jemand kennen gelernt habe, wir haben nett geplaudert, geflirtet und es schien so als ob daraus was werden kann.


    Warum auch immer… Irgendwie kamen wir dann auch auf das Thema Sex.


    Und offen und ehrlich wie ich bin, hab ich eben gesagt, dass ich schon lange keinen Sex mehr hatte und auch sonst eher noch "Anfänger" bin, allerdings spaßig.


    Ich hab gemerkt dass die Frau sehr komisch reagiert hat und meinte so im Spaß "Tja, musst dir wohl doch jemand anderen suchen".


    Die Antwort war "Ja, scheint so" und das war überhaupt nicht lustig gemeint, sondern ihr erst.


    Das war‘s dann also wieder.


    Irgendwie ärgere ich mich auch über mich selbst, aber auch über diese Reaktion.


    Ich kannte das bis dahin nicht, also nicht so eine Reaktion.


    Es kann doch nicht sein, dass man als lieber, netter Kerl, der eben nicht wild durch die Gegend gevögelt hat immer wieder auf der Strecke bleibt!


    Muss man wirklich ein Arschloch sein?


    Ich weiß ja Sexualität ist wichtig, aber sooooooooo wichtig dass man dem Anderen nicht mal eine Chance gibt obwohl sonst alles passt??


    Ich hab so langsam wirklich die Schnauze voll von Frauen, ehrlich!


    Euch kann niemand verstehen und ich denke ihr versteht euch selbst nicht.

  • 52 Antworten

    Hi,


    :)_


    Also ich würde es nicht schlimm finden wenn ich einen Mann kennenlernen würde der eben nicht die Fülle an Erfahrungen hat. Mann kann alles lernen. :)^


    Ok, vllt. ist es etwas "anstrengender" als mit einem sexuell erfahrenen Mann in der ersten Zeit, aber auch das geht doch vorbei.


    Solche Sprüche die du gehört hast finde ich wirklich schlimm, sollen dich aber icht davon abhalten weiter zu suchen. Es gibt auch nette unter uns Mädchen. ;-)


    Viel Glück. :)^

    der satz war ja als spaß gedacht und von daher völlig legitim. Dass die Frau dann mit völligem Ernst antwortet ist natürlich hart, aber sicherlich nicht frauenspezifisch. Ich denke mal du kannst froh sein, dass sie so geantwortet hat, denn so wie es klingt wäre es sowieso nur auf nen ons rausgekommen...

    lonalao

    man konnte nicht übersehen dass das spaßig gemeint war.


    und selbst wenn sie den "witz" nicht verstanden hätte, wäre die reaktion mit "ja, scheint so" etwas überzogen gewesen, also ohne nachfrage.


    naja, es ist gelaufen.


    mich hat das wie gessagt nur geschockt weil ich das so nicht kannte.


    und ja, es hat auch weh getan.

    kann natürlich sein, daß die besagte frau einfach ein problem mit der unerfahrenheit an sich hatte, und sich weniger an der art, wie du es ihr "verkaufen" wolltest gestört hat. du hast geschrieben, du hast bereits vorher gemerkt, daß sie komisch reagiert hat.


    trotzdem würde ich beim nächsten mal einen anderen satz wählen, einen, der weniger "kleinmachend" ist. das problem bei der aussage ist nämlich, daß er wenig selbstbewusst rüberkommt, finde ich.

    Da flirtet man mit einer Frau, beginnt das verbale Vorspiel und dann kommt von Dir "Tja, musst dir wohl doch jemand anderen suchen". Sorry, aber sowas tötet wohl jede Lust, egal wie humorvoll das gemeint war. Was hast Du denn als Reaktion erwartet? Etwa "Ach, mein Kleiner, das kriegen wir schon hin, wir üben halt ein wenig und dann klappt es vielleicht."


    Wenn ich ein Mann wäre, würde ich meine sexuelle Unerfahrenheit nach 3-4 mal Sex beichten, wenn überhaupt. In ein Flirtgespräch gehören solche Schwachstellen überhaupt nicht rein.