nickelbrill

    Zitat

    eben, es gibt immer wieder was neues, das ist ja das schöne.

    Schön ist es aber nur, wenn der Partner da auch mitmacht. Aber wie würdest du reagieren, wenn er eben nicht mitmachen würde?


    Wie würdest du auf folgende Fragen antworten?

    Zitat

    Wie geht ihr damit um? Verzichtet ihr darauf? Oder lebt ihr diese Phantasien dann im Kopfkino bei der SB aus? Oder könnt und wollt ihr nicht auf gewisse Dinge verzichten und sucht euch eine Affaire oder einen ONS, mit dem ihr eure Wünsche und Phantasien ausleben könnt? Trennt ihr euch, und sucht jemanden, der eure sexuellen Phantasien teilt?

    @littlemonster

    ich habe oben schon geschrieben, dass es beiden gefallen muss. mit meiner frau sind wir uns über die praktiken, die wir nicht machen ziemlich einig (siehe oben). wenn einem von uns etwas nicht gefällt, dann sagen wir es und lassen es sein. das ist ja kein grund sich zu trennen oder fremd zu gehen.


    ich glaube du siehst das alles zu sehr schwarz-weiss. es hat ja auch nicht jede/r zu jedem zeitpunkt lust auf sex, das ist doch auch zu akzeptieren.


    überleg dir das mal.

    Zitat

    ich glaube du siehst das alles zu sehr schwarz-weiss. es hat ja auch nicht jede/r zu jedem zeitpunkt lust auf sex, das ist doch auch zu akzeptieren.

    Das ist mir vollkommen klar. Niemand hat 365 Tage im Jahr 24 Stunden am Tag Lust auf Sex. Da will ich mich auch gar nicht ausnehmen. Ist ja nur natürlich. Und das akzeptiere ich auch.

    Zitat

    mit meiner frau sind wir uns über die praktiken, die wir nicht machen ziemlich einig (siehe oben).

    Ist ja auch bewundernswert. Da haben sich eben gerade 2 gefunden, die die selben Vorlieben teilen. Und was der eine vorschlägt, wird vom anderen doch zumindest mal ausprobiert. Aber ich denke, dass das wohl eher die Ausnahme ist, dass man auch in diesem Punkt völlig überein stimmt.


    Ich kenne eben auch einige andere, die bisher mit ihrem Sexleben so zufrieden waren, wies bisher gelaufen ist. Nur plötzlich wollen sie eben mehr, und der Partner ist nicht bereit, das auch nur ansatzweise auszuprobieren.

    @ littlemoster

    ich find dies ist eine persönliche Frage, die jeder nur für sich, mit allen Folgen für sich bzw. für sein Umfeld, klären kann. Ob Fremdgehen, SB oder Trennung. Wie auch immer die Entscheidung ausfällt man sollte sich im klaren sein wieviel einem dei sexuelle Befriedigung wert ist.

    MitSpass

    Natürlich muss man das für sich selbst abwägen.


    Vielleicht hätte ich auch eher diejenigen hier ansprechen sollen, die diese Entscheidung schon einmal getroffen haben oder treffen mussten. Sorry für meine falsche Ausdrucksweise im Anfangspost|-o


    Mich hätte einfach mal interessiert, wie sie damit umgegangen sind.

    ich bin im Augenblick auf der suche nach der richtigen Lösung für mich. Ich bin nicht ganz glücklich mit meiner Beziehung, das aber nicht heißt das ich meine Frau verlassen möchte, da es da auch viel gutes gibt. Ich stell mir für mich eher eine Affaire vor. Man trifft sich alle 3 oder 6 Monate für einen schönen Tag. Geniest den anderen gibt und bekommt etwas Sebstbestätigung und das was mann vom Lebensgefährten nicht erhält. Es streichelt die Seele und tut gut. Getreu dem Motto:"Mann / Frau genießt und schweigt."

    Zitat

    ich bin im Augenblick auf der suche nach der richtigen Lösung für mich. Ich bin nicht ganz glücklich mit meiner Beziehung, das aber nicht heißt das ich meine Frau verlassen möchte, da es da auch viel gutes gibt. Ich stell mir für mich eher eine Affaire vor. Man trifft sich alle 3 oder 6 Monate für einen schönen Tag. Geniest den anderen gibt und bekommt etwas Sebstbestätigung und das was mann vom Lebensgefährten nicht erhält. Es streichelt die Seele und tut gut. Getreu dem Motto:"Mann / Frau genießt und schweigt."

    Und schon sind wir auf einem gemeinsamen Nenner. Der einzige Unterschied: ich bin diesen Schritt schon gegangen, den du noch vor dir hast ;-)

    Zitat

    Wer kennt das nicht...

    Zitat

    na du - wenn man deinen anderen Aussagen glauben darf?

    Von gewissen Floskeln scheinst du ja noch nichts gehört zu haben???

    Zitat

    Doch dann irgendwann merkt man, dass man sich sexuell weiter entwickelt hat

    Wenn, dann trifft ja wohl eher diese Aussage auf mich zu ;-) Hast wohl nicht richtig aufgepasst...;-)

    Valentina

    Zitat

    Irgendwie verstehe ich das nicht so ganz. Deine Beziehung läuft toll, nur der Sex eben nicht immer. Jetzt hast du die Möglichkeit deine Lust anderweitig auszuleben. Und wo ist jetzt das Problem?

    Nirgends. Oder dachtest du, ich will Tips haben wie ich mit der Situation umgehen soll?


    Nöööö, will ich gar nicht....ich wollte nur mal so in die Runde fragen, was wäre wenn.... ;-)

    Zitat

    Das habe ich nicht geschrieben aber irgendwie scheint dich das Thema schon zu beschäftigen. Wenn das falsch rübergekommen ist, entschuldige.

    Natürlich denk ich über das Thema nach. Vielleicht hab ich deshalb mal in die Runde gefragt.. Ich habe meine Entscheidung ja getroffen. Ich wollte eben nur wissen, wie sich andere entschieden haben oder sich ggf entscheiden würden.


    Ich wollte dir auch gar nichts unterstellen ;-) Hatte sich für mich nur so angehört. Sorry, wenn ich dich da falsch verstanden habe:)*

    Mit Spass

    Zufällig. Ich habs nicht darauf angelegt eine zu haben. Es hat sich eben so ergeben. Aber von Beziehung würde ich da jetzt nicht unbedingt reden. Beziehung ist für mich etwas regelmäßiges. Da man aber nie weiß, wann das nächste Mal sein wird, würde ich eher von gelegentlichem Sex reden