Bei Arabern, Balkanesen, Tuerken etc..

    ..ist das Blut halt etwas "hitziger"..in diesen Laendern haben Frauen den Maennern "zu dienen". Das Wort "Vergewaltigung" gibt es dort aus diesem Grund nicht. Leider werden wohl die Taeter in einer 4-Stern jugendstrafvollzugsanstalt eine ausbildung geniessen duerfen, haben allen Comfort und duerfen nach entlassung noch mit Sozialhilfe rechnen. diese Kerls sollten besser sofort ausgewiesen werden und ein Lebenslanges Einreiseverbot nach D'land bekommen. Am besten vorher noch kastrieren!

    @ Gharbad the Strong

    Wenn Du schon zitierst, dann bitte vollständig. Man kann immer ein paar Worte aus dem Zusammenhang reißen...

    Zitat

    Mich macht es schon wütend, wenn ich auf der Straße blöd angeglotzt werde, gemustert von Männern, die so tun, als wären sie die Jury eines Schönheitswettbewerbes, als wäre ich nur dazu da, ihnen zu gefallen.

    Ich habe kein Problem damit, wenn sich einer nach mir den Hals verrenkt. Ein Blick, ein kleines Pfeifen, hochgezogene Augenbrauen, das alles ist sehr nett.


    Aber wenn z.B. auf der Straße einer an mir vorbei geht und dabei nuschelt "Oh baby, du bisss sssssooo geil. Baby, isch will dischamliebstn..." dann nervt das!!!


    Das ist dann nicht mehr nur geglotzt, das ist mir klar. Aber ich hoffe, dass Du verstehst, dass alles relativ ist.

    @ rasiertEr

    was das vorgeschlagene Strafmaß angeht bin ich mal voll deiner Meinung! Dass das Blut etwas "hitziger" ist, hört sich aber eher nach ner Ausrede für diese Kranken an.


    Schwanz ab und abschieben wäre die gerechte Strafe, aber mich fragt ja keiner.


    Übrigens, ich hab wirklich nichts gegen Ausländer, aber komischerweise wurde ich, wenn ich nachts allein oder nur mit einem oder mehreren anderen Mädels irgendwo hin gegangen bin noch nie von einer Horde von Deutschen dumm angemacht.


    Man darf das auch nicht als normal annehmen und dann sagen, dass Frauen nachts allein nichts auf der Straße zu suchen haben. Das hört sich an, als wäre ich dann selber schuld, oder würde es gar provozieren, dass mir was passiert, wenn ich allein unterwegs bin.


    Es darf doch echt nicht war sein, dass einem Mädchen in Deutschland sowas passiert und dann kommen Kommentare wie, "aber was macht die auch nachts alleine draußen" und "aber die ist doch auch mit einem zum schmusen raus gegangen". Da fängt man an, bei dem Opfer eine Mitschuld zu suchen und sowas macht mich wütend!


    Gruß, Steffi

    @ Steffi 83 - nur als Anfügung!

    Zitat

    genau sowas hab ich auch mit dumm anmachen gemeint und von einem Deutschen hab ich das bisher nie gehört.

    Ich schon und nicht nur einmal! Man kann das nicht nur auf ausländische Mitbürger umlegen!

    Wenn jemand in einem Laden etwas klaut und dann behauptet, die Ware wäre so anziehend präsentiert worden, da hätte man nicht widerstehen können... da sagt doch auch keiner, dass der Ladenbesitzer selber schuld ist und gefälligst seine Ware wegschließen soll, damit er nicht beklaut wird.


    Um Diebstahl zu verhindern, könnten alle Juweliere ihren Schmuck im Tresor aufbewahren. Dennoch gäbe es Einbrüche und Raubüberfälle.


    Vergewaltigungen gibt es überall auf dem Welt, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die Opfer sind jung, alt, hübsch, hässlich, tragen Rocke oder Hosen,...


    Je weniger Frauen nachts unterwegs sind, desto gefährlicher wird es für sie. Je unsicherer und ängstlicher eine Frau ist, desto eher kann sie zum Opfer werden.


    Es hilft nichts, Frauen zu verstecken und von starken Beschützern (=potentielle Täter?) abhängig zu machen. Wir müssen uns stark machen! Nicht schwach.

    @ ABCDE

    Zitat

    Merkst Du nicht, was Du für einen Unfug schreibst? Hier geht es nicht darum, jemandem aufgrund seines "Ausländer-Seins" Rechte und Freiheiten zu beschneiden, sondern wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung.

    Zunächst einmal möchte ich Sie um einen etwas gewählteren Umgangston bitten, der ist auch in Deutschland möglich. Sodann könnten Sie die durch Fortlassen von Kraftausdrücken gewonnene Zeit verwenden, sich vor Ihrer Antwort einmal genau den Beitrag durchzulesen, auf den Sie sich beziehen, und vielleicht die Beiträge, auf die dieser sich bezieht. Ich schrieb nämlich:

    Zitat

    Straftäter gehören bestraft, über das Strafmaß sollte man diskutieren, ...

    Daran sollte also auch für Sie wohl hoffentlich kein Zweifel bestehen.


    Wenn es also Ihnen nicht um das "Ausländer-Sein" der Täter geht, sondern um den Straftatsbestand gemeinschaftlicher Vergewaltigung, wie Sie auch meinen Wunsch so treffend formulieren, dann frage ich mich ernsthaft, wieso von Teklord immer wieder auf eben diesem "Ausländer-Sein" der Täter herumgeritten wird. Und auf Teklord bezog sich mein Beitrag.


    Wieso schreibt Teklord dann, ich zitieren aus einem inzwischen gelöschten Beitrag:

    Zitat

    Das traurige ist, daß diese Türkenkiddies überhaupt keine Gefängnisstrafe bekommen werden, da sie alle Minderjährig sind.

    Zitat

    Die typische standard Ausrede von kriminellen Südländern ist bei Vergewaltigung immer...

    Warum schreibt von Türkenkiddies und kriminellen Südländern und nicht ganz einfach von Tätern? Warum erweckt er den unterschwelligen Eindruck, dass Deutsche so etwas nicht täten? Genau darauf zielte Calacirya in ihrem Beitrag ab, doch Teklord erblödete sich nicht (ebenfalls inzwischen gelöscht):

    Zitat

    Sorry, daß ich Dich aus Deiner heilen Welt gerissen habe!


    Es stimmt. Ein Problem mit irgendwelchen ausländischen Mitbürgern gibt es sowieso nicht! Alles nur Propaganda von den bösen Amerikanern!

    ... was wiederum Regina67 veranlasste, ihre gerechtfertigte Empörung ob der Benutzung dieses Fadens zur Überleitung auf das Thema Ausländer zum Ausdruck zu bringen.


    Und was fällt Teklord dazu ein:

    Zitat

    Es wurde gar nichts übergeleitet... vor etlichen Beiträgen hättest du schon lesen können, daß es sich bei den Tätern um türkische Jugendliche handelte.

    Schuldabweisung und Fortsetzung der Überleitung auf sein Lieblingsthema.


    ABCDE: Wenn Sie es noch nicht gemerkt haben sollten, was Teklord hier versucht, dann lesen Sie weiter:

    Zitat

    Nenn mir mal ein Land in dem man als Zuwanderer Sozialhilfe bekommt, Wohngeld bekommt, ärztliche Versorgung kostenlos bekommt und wo es so gut wie keine Gesetze gibt. Sprich: man kann machen was man möchte.


    Also bis auf Deutschland fällt mir da kein anderes Land ein.

    Wohlgemerkt, dieser Faden handelt von Vergewaltigung.

    Zitat

    Mal angenommen acht deutsche würden im Iran eine Frau vergewaltigen. Glaubt wirklich jemand die Täter würde man nur mal eben verhören und dann wieder nachhause schicken sowie es in Stuttgart der Fall war?


    Die wären schon längst tot oder lebenslänglich in dem übelsten Gefängnis eingesperrt! Und was passiert mit solchen Straftätern in Deutschland? Gar nichts!


    Im Gegenteil die bekommen noch Unterstützung von irgendwelchen Deutschen, die meinen das sei doch alles gar nicht sooo schlimm und das wir keine Integrationsprobleme mit bestimmten Zuwanderungsgruppen haben. Alles nur Einzelfälle etc...

    Warum fragt Teklord nach den Gesetzen in einem moslemischen Land? Vielleicht, weil die Täter mutmaßlich Moslems waren? Würde er die iranischen Gesetze auch für deutsche Täter fordern? Die Antwort gibt er im dritten Absatz des letzten Zitats: Er, Teklord, hat ein Problem mit Zuwanderern, und deshalb versucht er jeder ihm geeignet erscheinenden Diskussion seine ausländerfeindliche Note zu verleihen.


    Und dagegen habe ich mich verwahrt und werde ich mich weiter verwahren. An anderer Stelle schrieb Teklord einmal sinngemäß, man solle Ausländer bei manchen Delikten wie in ihrem Heimatland bestrafen, also unterschiedliches Recht für Deutsche und Ausländer.


    Und wenn Sie, ABCDE, immer noch glauben, ich rede Unfug und es gehe Teklord nicht darum, jemandem aufgrund seines "Ausländer-Seins" Rechte und Freiheiten zu beschneiden, sondern wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung, dann tun Sie mir leid.


    Im Übrigen haben auch nach einer gemeinschaftlichen Vergewaltigung die Täter die vom Gesetz vorgegebenen Rechte, und die sind mit Bedacht gewählt worden. Aber hierüber lass ich gerne mit mir diskutieren, nur nicht darüber, dass wir für ausländische Täter spezielle Gesetze bräuchten.

    Aber es muss doch die Möglichkeit geben, sie abzuschieben. Es handelt sich ja bei 2 der Täter auch nicht um Ersttäter. Da war von Diebstahl und Körperverletzung die Rede und einer weiteren Vergewaltigung.


    Natürlich will keiner, dass das Strafmaß anders ist, als bei deutschen Tätern.


    Mich stört, dass es in Deutschland überhaupt so lächerliche Strafen für Vergewaltiger gibt. Denen wird vermutlich gar nichts passieren. Jugendstrafe, strafmildernde Umstände wie Gruppenzwang, dazu kommt, dass sie sich gleich gestellt haben...


    Das Leben von dem Mädchen ist erst mal versaut. Sie wird sicherlich nie mehr unbefangen alleine nachts auf die Straße gehen können.

    ismael

    ist doch egal, Teklord muss seine Ausländerfeindliche Gesinnung nun mal immer heraus posaunen, oder meinste der hätte sich gemeldet wenn es 8 Deutsche gewesen wären???


    Glaub ich nicht! Es kommt ihm gerade recht das es Türken waren, obwohl es dem Mädchen mit Sicherheit scheißegal ist ob es nun Türken, Deutsche, Polen, Russen oder Ams gewesen wären, schon traurig genug das der Mensch im allgemeinen zu solchen Taten fähig ist! Und es leider viel zu oft passiert, auch von denen wo es heißt: "oh du liebe güte, er war immer so nett und hilfsbereit, das hätte ich nie gedacht" Was ich allerdings seltsam finde ist das im Fall Andreas Türk sehr viele meinen das er unschuldig ist, obwohl es einige erdrückende Beweise gegen ihn gibt! Natürlich kann ich nicht sagen er war es oder er ist unschuldig! Trauriger ist noch das seine Fans meinen das Opfer als Miststück, Lügnerin oder Schlampe zu bezeichenen weil die Polizei durch Zufall mitbekommen hat das die frau sich beim Freund ausgeheult hat, sie hatte ja nicht mal vor ihn anzuzeigen, eben wahrscheinlich aus diesem Grund weil ihr anscheinend nie jemand glauben würde! Diese "Fans" wissen ja gar nicht was ihr Andreas alles macht wenn die Scheinwerfer aus sind, woher wollen die wissen das er es nicht getan hat!??? Das ist mir ein Rätsel, da soll man doch bitte mal die Klappe halten und abwarten was die Ermittlungen alles zu Tage führen!>:( Wenn er keine Berühmtheit wäre würden sich diese Frauen doch kein Stück um den sorgen, würden wahrscheinlich vorbehaltlos für das Opfer plädieren! Was soll das ???


    Natürlich darf man nicht "jedem" Opfer vorbehaltlos glauben, es gibz leider genug Frauen die aus einer Tat was rausschlagen wollen, und wenn es nur Rache ist! Aber es kann doch nicht angehen und sagen, nur weil der berühmt ist und eine nette Talkshow hatte das er ein absoluter Unschuldsengel ist! Ich persönlich traue es ihm zu, aber würde nie im Leben sagen das er es getan hat ohne die genaue Sachlage zu kennen und mich nur auf eine medie wie die BILD vertraue!


    Es ist einfach schwierig über Dinge zu urteilen wo keine handfeste Beweise da sind, aber da wo es welche gibt verstehe ich die Welt nicht mehr wenn es um Urteile geht! Einfach zu lasch!

    Um Ausländerfeindlichkeit

    sollte es hier eigentlich nicht gehen, sondern wie Ismael sagte um die Täter die dieses Verbrechen getan haben!


    Wenn die sogenannten 'B..s-Bomber' z.B. aus Deutschland nach z.B. Singapur starten, da sind die (unter anderem) deutschen Männer auch Ausländer und leben ihren Trieb aus!


    Man kann jedem Menschen alles zutrauen, in jedem steckt solches Potential und auch die Phantasie dazu, nur die meisten würden sich niemals dazu hinreissen lassen weil es nicht für sie erstrebenswert ist, würden diese bestimmt Grenzen niemal übertreten, andere übertreten eben diese Grenzen!

    Also erstmal möchte ich klarstellen, daß ich in keinster Weise ein Rassist oder ähnliches bin!


    Um mich mal mit Sabine's Worten auszudrücken: "Das war eine glatte Verleumdung und hier wäre eine Strafanzeige fällig!". Desweiteren habe ich noch nie einen sinnlosen Hetz Beitrag ala "Ausländer raus" oder ähnliches geschrieben! Das nur mal so zur Info! Und nur weil ich eine andere Meinung zu dem Thema habe, macht mich das nicht gleich zum Rassisten!


    Traurig das so ein Beitrag gerade vom Administrator kommen musste!

    Zitat

    An anderer Stelle schrieb Teklord einmal sinngemäß, man solle Ausländer bei manchen Delikten wie in ihrem Heimatland bestrafen, also unterschiedliches Recht für Deutsche und Ausländer.

    DAS habe ich NIE geschrieben! Der Beitrag stammt von dem "Rasierten" und nicht von mir!


    Vielleicht sollten auch Sie vorher mal richtig lesen bevor sich mich irgendwie beschuldigen!


    Zum Thema:


    http://www.bild.t-online.de/BT…igung/vergewaltigung.html und http:www.stuttgarter-nachrichten.de/page/detail.php/707351

    @ Teklord

    Zitat

    DAS habe ich NIE geschrieben! Der Beitrag stammt von dem "Rasierten" und nicht von mir!


    Vielleicht sollten auch Sie vorher mal richtig lesen bevor sich mich irgendwie beschuldigen!

    Gut, dann nehme ich das zurück. Und schön, dass Sie sich davon distanzieren. Aber Sie waren schon dicht dran, oder?


    Eine Verleumdung kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenn Sie hier als Rassist angesehen werden, dann kann das eigentlich nur Resultat Ihrer Äußerungen sein, oder wo soll das sonst herkommen?

    Zitat

    Und schön, dass Sie sich wenigstens davon distanzieren. Aber Sie waren schon dicht dran, oder?

    Was ist denn das hier bitte für ein Forum, wo der Administrator unter dem Namen Ismael anfängt zu trollen? ???

    Zitat

    Wenn Sie hier als Rassist angesehen werden, dann kann das eigentlich nur Resultat Ihrer Äußerungen sein, oder wo soll das sonst herkommen?

    Das stimmt nicht! Mich kann hier auch jemand als Kinderschänder beschimpfen. Woher er das hat, bleibt dann aber ganz alleine sein Geheimnis!


    Vielleicht habe ich eine etwas extremere Meinung zu der Sache. Das macht mich aber noch lange nicht zu einem Rassisten!