Ich finde, die Frage, ob Unterhemd ja oder nein, hängt einzig davon ab, was darüber getragen wird. Wenn man darüber T-Shirt, Pulli o. ä. trägt, ist es völlig unnötig, ein solches anzuziehen. Wenn man aber, wie ich montags bis freitags, helle Hemden mit Krawatte und Anzug trägt, dann ist ein Unterhemd (oder weißes T-SHirt von mir aus) zwingend. Es ist völlig unangezogen, wenn jemand in einer Besprechung sein Anzugsakko auszieht und dort im weißen oder wie auch immer Hemd mit durchscheinendem Oberkörper sitzt. Am Abend gehört dann das Unterhemd gern in die Wäsche und ersetzt durch Pulli o. ä.

    stimme kreuz fast zu

    Zitat

    Hemden mit Krawatte und Anzug trägt, dann ist ein Unterhemd (oder weißes T-SHirt von mir aus) zwingend.

    ja, unter "richtigen" hemden, sprich weiße anzughemden muß ein unterhemd. tshirt finde ich persönlich ziemlich pansig als ersatz, aber jedem das seine. für mich zeugt es von schlechtem geschmackt und der unfähigkeit sich nicht ordentlich kleiden zu können.


    aber mit sexy hat das nix zu tun. ist halt nen unterhemd. hält warm, und macht, dass man nicht den pelz oder die haut durch das anzughemd sieht.


    dunkle unterhemden machen sich aber unter weißen hemden nicht gut.


    wozu man die braucht???


    ach, egal