Spanische fliege - erfahrung

    hallo,


    da ich ja, wie viele schon wissen, in einem erotikshop arbeite, möchte ich mein "wissen" gerne erweitern um meine kunden auch wirklich kompetent beraten zu können,


    immer wieder werde ich von kunden gefragt, wenn es um die spanische fliege (in tropfen) geht, "und das funktioniert wirklich?"


    ich selbst hab das nie ausprobiert, weil ich es bei mir nicht für notwendig halte ... jetzt mal ne frage an alle hier, die damit bereits erfahrungen gemacht haben ... hats bei euch funktioniert? wie waren die auswirkungen?


    danke für die antworten im vorhinein

  • 13 Antworten

    am besten, du folgst der Argumentation vom Chef ;-)


    Ich halts für Humbug. Rechtens dürfte die Verwendung in den meisten Fällen auch nicht sein.


    Die Männer in Asien glauben zum Beispiel, Tigerzahn oder Kugelfisch verleihen die Kraft der zwei Herzen ;-D Kann ich nur sagen, die armen Viecher :°(

    Mein bekloppter Exmann (ein Arsch hoch siebzehn:(v) hat mir allen Ernstes damals (ist so ca. 20 Jahre her...bin Gott sei Dank seit 14 Jahren von ihm geschieden) spanische Fliege in meinen Saft gerührt (ohne mein Wissen, wurde erst später aufgeklärt.....Frechheit)......also....ICH war auf jeden Fall der Beweis, daß es NICHT funktioniert hat....aber vielleicht hat sich ja im Laufe der Jahre da irgendwas weiterentwickelt?;-D

    Genau das ist mir auch passiert:


    Mir wurde vor Jahren mal spanische Fliege ohne mein Wissen in den Kaffee gekippt. Es wurde erst Wochen später gebeichtet. Ich wußte den Tag nicht und auch nicht, wie ich wohl danach so drauf war. Sexuelle Wirkung kann es nicht gehabt haben, da konnte ich mich in Zusammenhang mit DIESEM Typen absolut nicht erinnern. Enttäuscht sagte der Typ dann auch, dass ich war wie immer, es hatte sich nichts getan.

    naja...es heißt ja, es erhöht nur die liebesbereitschaft...zu glauben, dass man das ding in nen saft schüttet und man wird dann angefallen, ist natürlich absoluter schwachsinn ;-)


    es muss laut meiner einschulung in diese produktgruppe eine liebesbereitschaft schon vorhanden sein...es steigert sie nur. demnach klingts für mich nach placebo ^^

    Ich war damals auch stinksauer, aber der Typ hatte es nicht eingesehen: ich solle mich nicht so anstellen wegen so ein bisschen spanischer Fliege.....er meinte, dass ich es freiwillig ja nicht genommen hätte.


    EBEN! Also ist es mit Gewalt aufgezwungen.


    Ich will nunmal wissen, was ich grad trinke und nicht heimlich was ins Getränk reingekippt bekommen.

    Wie die Name schon sagt, ist die Spanische Fliege kein Pflanzenzeugs, sondern besteht aus zermahlenen Ölkäfern. Darin ist ein starkes Nervengift enthalten, zu dessen diversen extrem gefährlichen Wirkungen eine Harnröhrenentzündung zählt, die wiederum durch das Brennen eine Dauererektion erzeugen kann. Die Libido wird dadurch in keiner Weise gesteigert.


    Wer nicht ziemlich masochistisch veranlagt ist, wird mit dieser schmerzhaften Erektion wohl eher wenig anfangen können. Dass das Mittel bei Frauen überhaupt keine "sinnvolle" Wirkung zeigt, muss wohl nicht weiter erwähnt werden.


    Dieses Höllenzeug kann heutzutage nur noch dazu dienen, uns zu zeigen, zu welchen verzweifelten Maßnahmen einige Männer vor der Erfindung des Viagra zu greifen bereit waren. Für eine Erektion riskierten sie Gesundheit oder sogar Leben.


    Was heutzutage als Spanische Fliege verkauft wird, enthält das Gift in einer derart lächerlich geringen Dosis, dass eine Wirkung völlig ausgeschlossen ist. Die Dosis dient dem Hersteller wohl vielmehr dazu, einen Betrugsvorwurf von sich weisen zu können.


    Ein positiver Effekt dieses teuren Wassers ist selbsverständlich nicht auszuschließen - wie bei jedem Placebo. Wenn man davon weiß und daran glaubt, kann praktisch alles wirken. Ein Kieselstein in einer Vollmondnacht unter dem Kopfkissen wirkt jedenfalls ebenso gut wie die Spanische Fliege.