• Sperma schlucken

    kann mir mal jemand erklären warum ich während ich schlucke beinah ein kotzanfall bekomme??? Dazu muss ich sagen ich ekel mich nicht davor. Bekomm auf einmal urplötzlich n brechreiz....
  • 42 Antworten

    Mach es einfach nur, wenn du selber geil drauf bist und nicht, um ihm einen Gefallen zu tun und eigentlich gar keine Lust dazu hast.


    Außerdem solltest du halt schauen, dass er dir eher auf die Zunge spritzt und nicht in den Rachen.

    Ohne Scheiss, ANANASSAFT verbessert wirklich den Geschmack! Aber auch andere Säfte, und generelle gesunde Ernährung. Ich habe noch nie gehört, dass ich bitter oder schlecht schmecke, und das OHNE großen Aufwand

    Mann merkt es, wenn sie es widerwillig macht. Dann lieber nicht.


    Und jeder Mann, der es gern hat, wenn die Frau schluckt, sollte sein eigenes Sperma auch mal selbst probieren. Ich habe auf die Weise gemerkt, dass es geil sein kann. 8-)

    Die Frage war doch, warum sie einen Brechreiz bekommt, obwohl es ihr eigentlich schmeckt und gefällt. Habe da mal von einem natürlichen Reflex bei Bitterstoffen gehört. Diese würde der Körper als potenziell giftig einstufen und daher vorsorglich mit Brechreiz reagieren.

    Ich glaube es war die Uniklinik in Greifswald, die im Zusammenhang mit Chemotherapien nach einer Lösung für diesen Reflex gesucht hat, um Patienten diesen üblen Nebeneffekt zu ersparen. Die Lösung wurde gefunden und könnte vermutlich auch gegen den ungewollten Brechreiz beim bzw. nach dem Spermaschlucken funktionieren:

    Man nimmt ganz einfach ein Pflaster, in dem ein kurzer spitzer Gegenstand, z.B. eine gekürzte Heftzwecke auf die Oberseite des Handgelenks geklebt wird - und zwar so, dass die Spitze zwar piekst, aber nicht einsticht. Dieser leichte Schmerz-Reiz würde den Brechreflex ausschalten.


    Einfach mal ausprobieren!

    Ich kann mir schon vorstellen, dass das bei gewissen Frauen einen Brechreiz auslöst. Das kann verschiedene Ursachen haben:

    • die Konsistenz
    • der Geschmack
    • das Bewusstsein, woher der Saft kommt

    Und wers nicht mag, der tuts einfach nicht. Andere haben es gern. Und ich mag es, wenn sie es mit dem Mund tut und schluckt.

    ich schluck es einfach nimmer. Hatte mit dem Schlucken selber auch kein Problem, aber danach, hat mein Magen immer stundenlang rumort, als würde ich MagenDarm oder ähnliches bekommen. Also lieber wieder ausspucken

    Es gibt da wohl alle möglichen Varianten. Es ist auch möglich, dass man bei dem einen Mann gerne schlucken will, bei dem anderen aber nicht. Und zwar ohne, dass das zwangsläufig was mit Gemack, Konsistenz, Geruch usw weiter zu tun hat sondern einfach damit, wie geil man auf die Person ist.

    Meine Freundin zB ist mit zwei Männern parallel liiert. Mit dem einen seit 10 Jahren, mit dem anderen seit wenigen Monaten. Bei dem 10 JahresPartner war und ist nie Verlangen zu schlucken dagewesen, bei dem Neuen schon.

    Meine Frau hatte in unserer sehr langjährigen Beziehung mir geschluckt, aber seit dem sie einvernehmlich einen Liebhaber hat, explodiert ihr Verlangen danach regelrecht, sie ist sowas von scharf darauf :p>

    Zitat
    Zitat

    als würde ich MagenDarm oder ähnliches bekommen.

    Vorher frühstücken hilft ungemein. Aber wenn du einen empfindlichen Magen hast, lass das Schlucken lieber.

    Auch hier gilt: Nur die Harten...;-)

    • Neu

    Ich persönlich habe kein Problem mit dem schlucken.

    Aber im Endeffekt ist es doch egal ob geschluckt oder ausgespuckt wird.


    Wenn der Partner aber da absolut wert drauf legt obwohl er weiß das sie es gar nicht mag das geht in meinen Augen dann aber nicht.


    In einer Partnerschaft sollte man aber auch über so etwas sprechen und eine "Gute" Lösung für beide finden können