Hallo,


    sie hat ihre Arbeit und ihr Studium, ich meinen zeitintensiven Job.


    Ich war gestern über Nacht da. Sehr schöner Abend. Gekocht, spazieren gegangen und dann... :)


    Noch was zu meinen Startschwierigkeiten. Es wird immer besser. Aber bin noch lange nicht am Ziel. Am Freitag geht es zum Urologen.


    Komisch war das wie bei der ersten Übernachtung mitten in den Nacht ich einen ordentlichen Ständer bekam. Ich habe sie dann geweckt und sie hat mich mit dem Mund verwöhnt. Also etwas besseres Zeitmanagement wäre schon wünschenswert. ;-)


    Leider konnte ich auch diese Nacht überhaupt nicht schlafen. Wir lagen erst eng umschlungen, dann etwas lockerer nebeneinander. Ich kann nicht schlafen. War heute den ganzen Tag völlig müde. Ist das immer noch die "neue" Situation?

    Hallo Teufmedy


    ich konnte am Anfang auch sehr schlecht schlafen als die ersten Male ein Mann bei mir im Bett geschlafen hat. Man ist es ja gewohnt, alleine zu schlafen und irgendwie war ich dann auch nervös obwohl er schon längst geschlafen hat. Ich musste mich damals auch umgewöhnen, aber da gewöhnt man sich schnell dran :-)


    Aber bis heute kann ich nicht schlafen wenn man eng umschlungen ist, ich brauch meinen Platz und wenn es dann so heiß wird kann ich das gar nicht brauchen. Kuscheln ist ja ok aber nicht zum schlafen für mich.


    Ich denke es geht evtl. einfach zu viel in deinem Kopf rum, das beruhigt sich aber mit Sicherheit auch wieder.

    Guten Morgen Sunshine_86,


    guten Morgen med1 community :)


    was für eine erholsame Nacht – alleine geschlafen. :)


    Ich komme jetzt besser mit der vorübergehenden Trennung von ihr zu recht.


    Die Sache mit dem Vorspiel. Wenn ich sie wie bisher 10-15 Minuten oral befriedige insbes. die Klitoris und sie darauf ja sehr stark körperlich reagiert, hat sie danach überhaupt noch Interesse mich zu befriedigen? Ich meine wie sollte der beste Rhythmus sein?


    lg

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Was mich heute wieder mächtig nervt? Warum bin ich nicht bei ihr? Warum sind wir uns heute nicht nah? Das wird mir nie einleuchten. Wenn man sich gerne hat, möchte man sich doch nah sein?! Vielleicht meint sie es doch nicht ernst oder ihre Gefühle sind nur oberflächlich vorhanden. Man man, da ist sie wieder die Grübelei. Ich hoffe, ich gehe euch nicht bereits auf die Nerven.


    Diesen Amplituden bringen mich um. Den einen Moment totale Glückseligkeit und dann rast sie gen Norden die Achterbahn. Ja ich weiß ich bin ein Typ. Ich sollte steinhart sein.


    Ich gehe jetzt ins Bett... keine Bock mehr. Voll genervt.

    ich verstehe nach wie vor nicht,


    wieso ihr euch immer eine zwangspause auferlegt,


    wenn ihr gar nicht wollt?


    oder will sie das oder müßt ihr das?


    wenn ihr müßt,


    würde ich da genau gar nichts rein interpretieren und es dem schicksal zuschieben.


    das gefühlschaos ist am anfang meist ganz normal.


    und übrigens...


    nach 15 min oralverkehr würde ich dich glaube ich von der bettkante stoßen...


    da MUSS man ja überreizt werden....


    das ist auch nur haut, und zwar super-empfindlich, noch 1000x empfindlicher als bei dir da unten.

    Zitat

    hat sie danach überhaupt noch Interesse mich zu befriedigen? Ich meine wie sollte der beste Rhythmus sein?

    generell sagen die meisten,


    die frau sollte einmal kommen, dann der mann, da es bei frau schwieriger ist und wenn der mann gekommen ist, geht dann nicht mehr viel für die frau,


    wobei es da keine regeln gibt,


    weil der mann hat ja auch hände und einen mund.

    Guten Morgen In-Kog Nito,


    das habe ich allerdings gemerkt, dass sie ganz schön fertig war. Gibt es einen groben Zeitplan für mein Vorspiel?


    So gestern war ich ja etwas sauer... s. letzter post. meine letzte sms war etwas schnippisch worauf sie zu später Stunde mich sogar angerufen hat. War allerdings schon im Tiefschlaf. Dann kam eine SMS. Ich muss aufpassen, dass die sich jetzt nicht in Erklärungsnöte gedrängt fühlt und auf einmal keine Böcke mehr auf mich hat. Sie fragte, ob ich sauer auf sie sei.


    Habe ich gerade negiert und geschrieben, dass ich sie ärgern wollte. Kleine Notlüge.


    Mensch mensch mensch... das ist die hohe Kunst der Diplomatie. So stirbt die Menschheit bald aus. War das früher auch so kompliziert? Die soll doch froh sein, dass sie so einen geilen Typen wie mich kennen gelernt hat. :) Bei der Arbeit gucken die Mädels mich nun auch ganz anders an. Nicht so als hätte man(n) keine Alternativen.


    schönen tag..

    Du musst genau 9,5 Minuten bei ihr unten aktiv sein.


    Hautenge Shirts finde ich persönlich proll, würde sie aber nie mit Sex in Verbindung brennen.


    Nur,weil mein Mann ein solches an gar, denke ich nicht an Sex.


    Ich wäre patzig, wenn mein Typ mich ärgern wollte.diese Notlüge findet ich daneben. Sei offen oder lass deine Spitzen.


    Siie ist doch froh, dass sie dich hat, was hast du denn nur? ":/


    Du kamst mit einer blöden SMS und sie hat dich extra angerufen um nachzufragen.


    Besser kann sie doch gar nicht reagieren.

    Und wieso genau schreibst du eigentlich schnippische SMS? Lass das doch, du verletzt sie. Es gibt grenzen in Partnerschaften und eine heißt, sich zu beherrschen und dem anderen nicht weh zutun.


    Erzähl ihr lieber offen, was deine Gedanken und Gefühle sind, so bewusst sich die charakterliche Stärke des Mannes. Nicht mit spitzen und Seitenhieben, auf die sie sich keinen Reim machen kann und die du dann feige zurück nimmst bzw. In noch schlimmeres verkehrst.


    Keiner zweifelt, dass du ein Mann bist. Und sie erst recht nicht.

    Guten Morgen, also schnippisch war der falsche Ausdruck. Nur etwas kurz angebunden. Wir haben gestern einen tollen Abend verlebt inkl. Barbesuch.


    Leider hat der GV nicht funktioniert. Da war "er" wohl noch etwas überfordert und ist nicht richtig hart geworden.


    Ich mag sie wirklich sehr sehr gerne. Sie mich aber auch. :)


    lg

    Hallo, ich hoffe es ist i.O., wenn ich diesen thread auch als Tagebuch sehe?!


    Ich muss euch nämlich etwas erzählen und brauche eure Meinung/Einschätzung.


    Ich habe die Dame meines "Herzens" über ein Datingportal kennengelernt. Es ging ja alles sehr schnell.


    1. Treffen, dann habe ich sie ein paar Tage später zu mir nach Hause eingeladen.


    Jetzt sind die Leute auf den Datingportalen ja interessiert und wollen jemanden kennenlernen.


    Leider tummeln sich dort auch "zwielichtige" Gestalten, die anderes im Sinn haben.


    Ich glaube bei ihr eigentlich nicht daran, aber...


    Sie ist schon sehr freizügig und sehr relaxt im Umgang mit Sex und Co.


    Frage an die Damen: Ist es normal Männerduschgel und Kondome zu Hause zu haben (als Frau)?


    Das ist schon sehr komisch, wenn ihr mich fragt.


    Auf der anderen Seite hat sie einen ehrenwerten Job, parallel das Studium.


    Kann mir auch schlecht vorstellen, dass eine Frau mir ihre Gefühle so perfekt vorspielt.


    Ich habe wieder Kopfkino!


    Bitte um Rat.


    lg

    Warum sollte sie denn wie eine Nonne leben? Duschgel und Kondome bedeuten, daß sie praktisch veranlagt und gut vorbereitet ist, und du sicher nicht der Erste bist, der sich in ihrem Bett gelümmelt hat. Nimm mit, was du von und mit ihr lernst, und wenn sie dabei noch unkompliziert ist, ist es doch ideal. Allerdings würde ich vorsichtig mit der Investition von Gefühlen sein. Vermutlich will sie einfach nur ihren Spaß.