Stöhnen=abtörnend?

    Hallo!


    Ich stehe total drauf wenn man mir beim Sex ins Ohr stöhnt. Mein Mann findet das total ätzend. Ich hab dann immer das Gefühl, dass ihm der Sex keinen Spaß macht, weil er nicht stöhnt. Wie krieg ich ihn dazu, dass er endlich mal aus sich rausgeht? Gibt es wirklich so viele Männer, die nicht stöhnen? Ich stöhne immer sehr laut, weil ich nicht anders kann :-)

  • 24 Antworten

    also

    ich hab meinem nach dem dritten Mal gesagt, dass es schon sehr vorteilhaft wäre, er würde mich kurz vor "the big O" irgendwie darauf aufmerksam machen, dass es gleich soweit ist. War schon blöd: ich dachte immer, es geht weiter und er war still und heimlich schon fertig geworden. Schöner Stuhl. Aber nach meinem dezenten Hinweis inklusive Bitte um Laut, funktioniert es fa-bel-haft!! x:);-D;-D

    Also ich selber stöhne ziemlich laut, klar nich ganz so wie in den Pornos, aber doch merklich.. meinen Freund macht das total an und er selber kann sich beherrschen, wenn er sich aber richtig gehen lässt, wenn niemand zu Hause ist oder so dann stöhnt er auch sehr geil!


    Hmm... grundsätzlich meinte er mal zu mir, dass er glaubt dass Frauen wohl eher stöhnen, weil sie ja etwas hineingestoßen bekommen und dieses Gefähl vielleicht dadurch intensiver ist, so dass es einen aufstöhnen lässt!


    Was meint ihr dazu?


    LG

    Shin

    manche Männer sind absolut stille Genieeßer, die allenfalls beim O ein kleines Stöhnen bringen.


    Kann man (bzw Frau) aber nicht ändern, muß sie mit leben.


    Ich hab es auch lieber, wenn ich lautmalerische Rückmeldung von Ihm bekomme. Mein Freund währenddessen nicht so sehr, aber beim Orgasmus sehr.


    Selber stöhne ich auch. Kann ich gar nicht anders. Leise sein ist für mich eine Qual. Aber nicht wie im Porno, sondern so, wie es halt kommt...ohne nachzudenken halt

    Was Dixie Flatline schreibt ist auch ein wenig meine Meinung. Wenn Frauen z.b. das Haus zusammenschreien ( ja, schreien, nicht stöhnen), dann denke ich automatisch an billigen Porno bzw gefakten Orgasmus.


    Mein Mann meint auch immer " wie kann man sich nur so gehen lassen". Wir sind beide nicht laut - liegt wohl daran, früher habe ich in einem Haus gewohnt wo in anderen Wohnungen Familie von mir lebte und die Häuser sind sehr hellhörig gewesen und unser heutiges Haus ist auch sehr hellhörig, man hört schon wenn in der Nachbarwohnung jemand etwas laut spricht. Aber das heißt nicht, dass wir den Sex nicht geniesen können. Im Gegenteil : ich mag es zu hören wenn sein Atem immer schneller wird und dann so ein klitzekleiner Stöhner kommt.


    Ich würde es wohl eher abtörnend finden wenn es " Oh ja, ich komme, ich komme" kommen würde


    ;-D


    Dann würde ich mich fragen : warum sagt der das ? Soll ich jetzt applaudieren, oder was ?

    Zitat

    Naja, immer wenn schon unser Bett gequietscht hat, grinsen die am nächsten Tag so komisch

    Das ist nur der Neid ;-D


    Ich mags auch, wenn Männer sich gehen lassen können und man auch hört, dass sie Spaß am Sex haben. Man muss nicht immer gleich die ganze Nachbarschaft zusammen brüllen, es reicht ja auch schon, wenn der Partner es deutlich hört.


    In Sachen Hören komme ich da leider etwas zu kurz:-(... aber ich gleich das dafür mit gehört werden wieder aus:=o

    Schlimm ist es für mich

    wenn ich leise sein muß. Weil öffentlich oder hörbar, wa es stört.


    Letztens hab ich meinen Freund gereizt...mit der hand gestreichelt, mehr massiert..zwischendruch mal geleckt, kurz geblasen...da ich "unbeteiligt" war, war ich auch ruhig...habe ihn nur beobachtet. Er hat mich tunlichst kaum angesehen, sondern nur die Leute im Gartencenter nebenan beobachtet. Irgendwann wurde sein Atmen flacher, unregelmäßiger, sein Gesicht verzog sich; es kam die Bitte: Höraufhöraufhörauf! Nö;-D etwas...aber dann weiter.


    Es war fazinierend, ihn zu beobachten, wie sehr er sich beherrschen muß..UND das auch konnte. Nur halt beim Orgasmuß nicht, der wurde etwas lauter;-) Danach sackte er in die Knie;-D


    Ich hätte das nicht geschafft, bewundere seine Selbstbeherrschung. Die ich nie hätte