Süße Füße?

    Es ist ja kein Geheimnis, dass ein beträchtlicher Teil meiner Geschlechtsgenossen weiblichen Füßen einen gewissen Reiz abgewinnen kann.


    Da ich das ja selber an mir seit vielen Jahren beobachten kann, frage ich mich schon mal (wenn ich nicht gerade wichtigeres zu tun hab ;-) ): wieso eigentlich grad Füße? Was ist die sexuelle Aussage von Füßen? Hab es bis jetzt noch nicht wirklich ergründet...


    Früher habe ich immer geglaubt, dass dieses Thema für alle Männer (und evt. sogar Frauen) gleichermaßen erotisch sein müsste, was natürlich nicht der Fall ist. Für viele sind Füße sicher bloß etwas wie für andere Knie oder Ellbogen, halt neutral.


    Andererseits sind für Männer, die drauf stehen, bestimmt nicht automatisch alle Frauenfüße gleich sexy. Bei mir zumindest nicht, gibt also genug neutrale bis abtörnende Füße.


    Zurück zur Ausgangsfrage:


    Was sind also hübsche Füße (für euch)?

  • 47 Antworten

    mein freund hat süsse füsse.

    was mir daran gefällt: sie sind sehr kräftig und wirken gesund. er hat für mein empfinden schön gleichmässig geformte zehen und ein total schönes "gewölbe". er hat "nur" schuhgrösse 42, deshalb wirken sie irgendwie auch... niedlich. und die haut an seinen füssen ist ganz weich, deshalb fass ich sie auch gern an.


    was ich nicht so mag, sind ganz dünne, lange zehen und schmale, lange füsse. und wenn sie dann auch noch knochig und ganz platt sind...


    :-/ ... ;-D

    Ich bin kein Fuss-Fan aber ich könnte mir auch vorstellen, dass es in erster Linie Füße sind, die gesund und kräftig (aber gleichzeitig nicht "abgelaufen") aussehen, sowie in den Proportionen, sowohl in sich als auch in Bezug auf den Rest des Körpers, stimmen.


    Abtörner wären für mich dicke Füße und ungepflegte Nägel. Meine Freundin hat Größe 42, ist mir aber nie störend groß aufgefallen oder so und im Vergleich zu meinen 47 passt's ja auch wieder.

    aaalso....

    wenn du, fauve, dich fragst was der sexuelle reiz von frauenfüssen sein könnte, dann verweise ich mal auf die winzig kleinen lotusknospen -füsse im alsten china. da ist ganz klar eine sexuelle aussage drin: kleine füsse, sie kann nicht schnell weglaufen, sie muss beschützt werden, sie ist körperlich unterlegen und dann noch so was an was ich mich zu erinnern glaube, durch das nach unten krümmen und abbinden soll die vaginale muskulatur gekräftigt werden, das ist ja dann deutlich..


    aber das sind ja nur alte fremde traditionen ohne gegenwartsbindung, oder etwa nicht..?.

    Für meinen Geschmack

    sollte sie nicht zu groß sein. Und vor allem richtig gepflegt und nicht so abgefressen dürfen sie aussenhen. Manchen achten sehr auf sich und vergessen die Füße, weil sie denken, die sieht eh keiner. Aber oft erkennt man genau daran, wie sehr jemand auf sich achtet. Aber das ist ja nicht das Thema.


    Also, nicht zu groß und gepflegt. Das ist, was ich mag. :-)

    aaalso ...

    Schöne Antworten bisher, vor allem ohne das obligatorische Geblödel, was sich ja bei solchen Themen immer anbietet :)^

    @babs:

    Zitat

    mein freund hat süsse füsse. [...]

    Auch wenn ich jetzt mit Männerfüßen sexuell nichts am Hut habe, schaut man natürlich trotzdem mal hin. Bei mir findet dann eher so eine Unterteilung in "coole" und "uncoole" Füße statt. Also im Sinne von souverän oder "linkisch".

    @mintmädchen:

    Zitat

    aber das sind ja nur alte fremde traditionen ohne gegenwartsbindung, oder etwa nicht..?.

    Das Thema hatte ich jetzt zwar kaum im Hinterkopf, als ich den Thread eröffnet habe. Deine Folgerungen aus dieser (im übrigen grausamen) Tradition sind wiederum nicht irrelevant. Zierliche Frauen mit kleinen Füßen (Schuhgröße 36 oder 37) üben auch auf mich eine ziemliche Faszination aus. In einen anderen Thread hat mal einer geschrieben, Frauenfüße symbolisieren für ihn eine Art unschuldige hilflose Weiblichkeit. Geht ja in die selbe Richtung.


    Wie ist das denn für dich als Frau? Findest du das Thema albern?

    @blinzler und honu69

    das würde ich unterschreiben ... *:)

    jahrelange suche

    Also ich steh schon lang auf Füße. Aber es müssen ganz besondere sein. Ich weis auch nicht genau warum aber sie törnen mich einfach an. wenn meine freundin mir ihre Füße zeigt oder hohe offene schuhe anhat find ich das schon ziemlich erotisch.


    Aber auf die frage wie sie aussehen sollten kann ich nur eins sagen.


    der große Zeh sollte der längste sein. die nachfolgenden immer ein wenig kürzer.


    Was mich persönlich total abturnt wenn die kleinen Zehen größer sind wie die der Große.


    ich weis bin ein Freak! ;-)

    Also bei den Griechen war es ein Schönheitsideal, wenn der Zeh neben dem großen Zeh etwas größer war als selbiger. Ist bei mir tatsächlich so... und mein kleiner Zeh ist ziemlich nach 'innen' gedreht wenn man so will. Weiß kaum wie man das beschreiben kann... vielleicht mach ich mal n Foto von meinem Fuß, würde mich nämlich mal stark interessieren ob Frauen auch einen Fußfetisch haben. Klar gibt es welche die einen extremen haben aber ist das der Normalfall oder eher die Ausnahme ?


    Ich weiß noch, dass eine ziemlich bekannte Prominente mal sagte, dass sie Füße abstoßend findet. Sie "stinken, sehen komisch aus" etc.


    Ich habe wie die meißten Männer auch einen Fussfetisch. Nicht unbedingt so krank wie Quentin Tarantino in "From Dusk Till Dawn" aber doch einen merklichen. ;-)


    So wirkliche Kriterien kann ich dabei eigentlich garnicht ins Feld bringen. Für mich sollten bei Frauen die Füße auf jeden Fall nicht ZU groß sein, also ich würde sagen bis 42 ist nice, dann sollten sie nicht allzusehr vor Adern strotzen und was ich absolut nicht leiden kann ist wenn die Zehen durch das Tragen von 'Fickmich-Stiefeln' total verrutscht und verunstaltet sind (So wie bei Uma Thurman in Kill Bill zu sehen- wuah).


    Auf jeden Fall würde ich mich dafür interessieren, wie Frauen das sehen, denn dazu äußern sich ja eher die wenigsten. Sind die Füße eurer Männer ekelhaft, irgendein unbeachtetes Neutrum oder anziehend ???

    Also bei den Griechen war es ein Schönheitsideal, wenn der Zeh neben dem großen Zeh etwas größer war als selbiger. Ist bei mir tatsächlich so... und mein kleiner Zeh ist ziemlich nach 'innen' gedreht wenn man so will. Weiß kaum wie man das beschreiben kann... vielleicht mach ich mal n Foto von meinem Fuß, würde mich nämlich mal stark interessieren ob Frauen auch einen Fußfetisch haben. Klar gibt es welche die einen extremen haben aber ist das der Normalfall oder eher die Ausnahme ?


    Ich weiß noch, dass eine ziemlich bekannte Prominente mal sagte, dass sie Füße abstoßend findet. Sie "stinken, sehen komisch aus" etc.


    Ich habe wie die meißten Männer auch einen Fussfetisch. Nicht unbedingt so krank wie Quentin Tarantino in "From Dusk Till Dawn" aber doch einen merklichen. ;-)


    So wirkliche Kriterien kann ich dabei eigentlich garnicht ins Feld bringen. Für mich sollten bei Frauen die Füße auf jeden Fall nicht ZU groß sein, also ich würde sagen bis 42 ist nice, dann sollten sie nicht allzusehr vor Adern strotzen und was ich absolut nicht leiden kann ist wenn die Zehen durch das Tragen von 'Fickmich-Stiefeln' total verrutscht und verunstaltet sind (So wie bei Uma Thurman in Kill Bill zu sehen- wuah).


    Auf jeden Fall würde ich mich dafür interessieren, wie Frauen das sehen, denn dazu äußern sich ja eher die wenigsten. Sind die Füße eurer Männer ekelhaft, irgendein unbeachtetes Neutrum oder anziehend ???

    Also bei den Griechen war es ein Schönheitsideal, wenn der Zeh neben dem großen Zeh etwas größer war als selbiger. Ist bei mir tatsächlich so... und mein kleiner Zeh ist ziemlich nach 'innen' gedreht wenn man so will. Weiß kaum wie man das beschreiben kann... vielleicht mach ich mal n Foto von meinem Fuß, würde mich nämlich mal stark interessieren ob Frauen auch einen Fußfetisch haben. Klar gibt es welche die einen extremen haben aber ist das der Normalfall oder eher die Ausnahme ?


    Ich weiß noch, dass eine ziemlich bekannte Prominente mal sagte, dass sie Füße abstoßend findet. Sie "stinken, sehen komisch aus" etc.


    Ich habe wie die meißten Männer auch einen Fussfetisch. Nicht unbedingt so krank wie Quentin Tarantino in "From Dusk Till Dawn" aber doch einen merklichen. ;-)


    So wirkliche Kriterien kann ich dabei eigentlich garnicht ins Feld bringen. Für mich sollten bei Frauen die Füße auf jeden Fall nicht ZU groß sein, also ich würde sagen bis 42 ist nice, dann sollten sie nicht allzusehr vor Adern strotzen und was ich absolut nicht leiden kann ist wenn die Zehen durch das Tragen von 'Fickmich-Stiefeln' total verrutscht und verunstaltet sind (So wie bei Uma Thurman in Kill Bill zu sehen- wuah).


    Auf jeden Fall würde ich mich dafür interessieren, wie Frauen das sehen, denn dazu äußern sich ja eher die wenigsten. Sind die Füße eurer Männer ekelhaft, irgendein unbeachtetes Neutrum oder anziehend ???