Ne Zeitlang

    hab ich auch während der tage Sex gehabt, aber irgendwie mag ich das nicht mehr.


    Begründen kann ich das nicht unbedingt, zumal ab dem dritten Tag nicht mehr viel kommt. Aber ich hab kein freies Gefühl dabei.


    Also löst mein Freund das Problem damit, daß er mich dann ausschließlich anal verwöhnt.


    Auch was feines:)^

    Zum "wann-rausnehmen"...


    Ich muss in der Zeit immer extrem oft aufs Klo, so dass jedesmal rausnehmen auch ziemlich unangenehm wäre... Außer in den ersten drei Tagen, da tut das zurückholen zwar auch schon mal weh, aber ich hol den alle zwei stunden raus, weil ich dann absolut hundert pro sich sein kann, dass da nix schief geht ;-), interesting, ne?


    Aber noch ne kurze Frage (die hier sicher nicht ins Forum gehört, ich weiß) Wie macht ihr das nachts? Oder bluten die Dinger bei euch in der nacht nie durch???


    Jetzt zum Hauptthema, Sex 8-)


    Ich hab da eigentlich noch keine direkten Probleme mit gehabt, entweder er ziehts raus, oder ich. Das läuft eigentlich immer ganz natürlich...


    Aber diese Soft-Dinger hören sich ja noch besser an, wie fuktionieren die, sehen die aus und wo gibts sowas???

    Die Softtampons sind kleine Schwämme, ungefähr so groß wie ein Verschluß von einem Joghurtdrink (besser kann ich es nicht beschreiben), man drückt sie zusammen und dann rein damit! Kein Faden oder sowas. Er rutscht weiter nach unten, wenn er sich vollsaugt. Die kleinen Dinger sind sehr saugfähig und sind total angenehm beim Tragen, Ich spüre fast nichts. Ich benutze sie auch gern beim Sport. Kaufen kannst Du sie bei Rossmann ( aber nur online) oder bei ebay hab ich sie auch schon gesehen. (Joydevision eingeben). Preise sind ok. Hört sich erstmal teuer an, aber ich benutz sie ja nicht immer. Ich merk ja, wenn ich Lust habe. Beim ersten Mal hab ich meinem Mann nichts gesagt. Danach meinte er nur, man spürt so gut wie nichts!


    Ich find das klasse, keine Sorgen wegen rausziehen!


    LG

    @ marylene

    Also ... ich weiß ja ned wie Deine Erfahrungen/Gewohnheiten da sind, aber genauso wie meine Frau (und meine Wenigkeit übrigens auch) sich die Hände nach dem Besuch "DA" wäscht wechselt sie auch jedes Mal den Tampo. Das hält sich in Meinen Augen allerdings auch in überschaubaren Grenzen, man rennt ja schließlich auch nicht ununterbrochen zum Klo :-)


    Abgesehen davon bringt mich der Gedanke an die Kombi Tampon und (frischer !!!) Urin auf den einen oder anderen Gedanken, den ich hier allerdings nicht näher ausführen möchte *grins*.

    -wann geht ihr dann und nehmt den tampon raus. erst wenn es kurz vorm "penis einführen" ist?-


    Hm, das wäre endlich ein grund, auf binden umzusteigen.;-D


    man kann das teil ja vom freund rausziehen lassen, könnte doch geil sein.;-D

    nummer 1:

    Zitat

    Aber noch ne kurze Frage (die hier sicher nicht ins Forum gehört, ich weiß) Wie macht ihr das nachts? Oder bluten die Dinger bei euch in der nacht nie durch

    also bei mir net. ich hab die ersten 2 tage nachts tampons drin, die eine nummer größer sind, die halten. mach ihn direkt vorm schlafen gehen rein und morgens nach dem aufstehen gleich aufs bad, dann geht's problemlos. ist dann oft noch fast "sauber". nach'm frühstücken, wenn ich bissle rumgelaufen bin, spür ich plötzlich, wie ein großer schwall kommt (der sich nachts beim schlafen in der waagerechten angesammelt hat), der kann dann manchmal auch den tampon zum überlaufen bringen, weil der net so schnell saugt wie's ankommt :-/ und dann trielt's vorbei, obwohl er netmal ganz voll gesaugt ist.


    bissle doof...


    sorry für off-topic :-)


    mark:

    Zitat

    Das hält sich in Meinen Augen allerdings auch in überschaubaren Grenzen, man rennt ja schließlich auch nicht ununterbrochen zum Klo

    ich schon *g* nee, im ernst, wenn ich meine tage hab, renn ich gefühlte doppelt so oft aufs klo wie an anderen tagen. und zwar zum pinkeln, nicht wegen der blutung! versteh das, wer will... ich tu's nicht, aber ich muss dann halt so oft >:(


    und wenn ich da jedesmal den tampon wechseln würde, dann wäre mir das nicht wegen des geldes oder der verschwendung (falls du das meintest, weiß nicht..?) sondenr es schmerzt dann einfach beim rausziehen, weil der tampon noch zu trocken ist und nicht gut rutscht. also eben noch 2 stündchen warten bis er feucht genug ist. und in den zwei stunden greift dann die slipeinlage - die wechsel ich übrigens in solchen tagen fast bei jedem klogang ;-D


    ps: hände wasche ich übrigens auch nach jedem gang aufs klo :-p


    alle unklarheiten beseitigt?! wer will nochmal, wer hat noch nicht!? (was hierzu gesagt, meine ich...)