Hallo!


    Ich habe zufällig deinen Beitrag im Froum gelesen und kann Dir sagen, dass es mir exakt genauso geht. meine Gefühel mich zu 13-16 jährigen hingezogen zu fühlen bestätigt sich eigentlich fast jeden Tag. Auch ich habe eine Freundinn in meinem Alter (ich selbst bin 21 - meine freundinn 20) und es läuft auch alles super und das verliebtheits-gefühl ist auch bei nach wie vor da...


    Trotzdem kommen immer wieder Gefühle zu Mädchen auf die zwischen 12 und 16 sind. Meine Frage wäre, ob du schon einmal mit einer 13 oder 14 jähren zusammen warst. ich hatte vor gut 2,5 jahren eine Beziheung mit einer 13 und dann später 14 jährigen. ich selbst war zu dem Zeitpunkt 18. irgendwie war es immer schön mit ihr zu kuscheln u.s.w. aber torotzdem kam ich mir immer wieder "blöd" vor, wenn ich mir Ihr une meinen Freunden weg war - da war der Altersunterschied dann doch da... trotzdem glaub ich, dass es beste Beziehung bis jetze war...


    Würd mich freuen, wenn Du zurückschreibst und mir Deine Erfahrungen schilderst... Gruß Mucki1982

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ Mädchenschwarm

    Was unternimmst Du eigentlich so in Deiner Freizeit mit Deiner Freundin? Um wieviel Uhr muss sie denn zu Hause sein?! :-D


    Zu einer Beziehung gehört doch mehr als nur der Sex, was ist mit dem geistigen Austausch? Für eine 14-jährige ist eine Beziehung zu einem älteren Mann ein aufregendes Spiel, etwas, womit sie bei ihren Freundinnen angeben kann. Ich war auch mal 14 und wenn ich daran zurückdenke, was für Flausen ich da noch im Kopf hatte bezüglich "Beziehungen" 8-)


    Was ist denn mit den Eltern Deiner Freundin? Wissen die von der Beziehung?

    Zitat

    irgendwie war es immer schön mit ihr zu kuscheln u.s.w. aber torotzdem kam ich mir immer wieder "blöd" vor, wenn ich mir Ihr une meinen Freunden weg war - da war der Altersunterschied dann doch da... trotzdem glaub ich, dass es beste Beziehung bis jetze war...


    Würd mich freuen, wenn Du zurückschreibst und mir Deine Erfahrungen schilderst...

    Ich hatte schon einige Beziehungen mit viel jüngeren und auch mehrere mit älteren. Im Moment führe ich gerade eine sehr schöne Partnerschaft mit einem Engel - sie ist noch 14, wird aber bald 15.


    Meine Erfahrung ist, dass das Alter gar nichts ausmacht. Am Anfang müssen sich einige erst daran gewöhnen, aber als die gemerkt hatten, dass meine Süße nicht nur mitreden konnte, sondern oft auch die Oberhand über die Diskussionen hatte, verlor sich dieses Vorurteil schnell im nichts.

    Zitat

    Was unternimmst Du eigentlich so in Deiner Freizeit mit Deiner Freundin? Um wieviel Uhr muss sie denn zu Hause sein?!

    Ich gebe zu, am Anfang war das ein Problem. Aber mittlerweile gibts da kein Limit. Meistens sind wir eh rechtzeitig zurück oder melden uns, wenns spät wird. Das gehört aber zum guten Ton, das habe ich mit meinen Eltern auch so gehalten, auch als ich schon lange erwachsen war, solange ich noch zuhause gewohnt habe.

    Zitat

    Zu einer Beziehung gehört doch mehr als nur der Sex, was ist mit dem geistigen Austausch? Für eine 14-jährige ist eine Beziehung zu einem älteren Mann ein aufregendes Spiel, etwas, womit sie bei ihren Freundinnen angeben kann. Ich war auch mal 14 und wenn ich daran zurückdenke, was für Flausen ich da noch im Kopf hatte bezüglich "Beziehungen"

    So ist jeder anders.

    Zitat

    Was ist denn mit den Eltern Deiner Freundin? Wissen die von der Beziehung?

    Aber sicher. Gemeimnistuerei war von Anfang an nicht drin. Wir haben dazu gestanden und allen gezeigt, dass es nichts zu befürchten gibt. Was sollte das auch sein.


    Zu Deiner ursprünglichen Frage, was wir so unternehmen, das ist sehr vielseitig. Wir verreisen gerne, deshalb tricksen wir mit günstigen Bahntickets rum und sind eigentlich jedes Wochenende in irgendeiner Stadt in Deutschland oder teilweise auch woanders. Sonst gehen wir gerne ins Kino, schön Essen, Schwimmen, mit Freunden auf Parties, wo immer wir gerade Lust drauf haben. Oder wir gehen zu einem von uns beiden nach Hause und machen uns einen gemütlichen Abend mit ein paar DVDs. Genauso wie andere Pärchen auch.


    In unserem Alltag macht ihr Alter keine Probleme, that's a fact!

    wollt nur kurz anmerken

    Die Aussage

    Zitat

    Eine Beziehung mit großem Altersunterschied wird immer erst als unnormal empfunden, allerdings nur von Außenstehenden.

    Abweichendes Verhalten wird von denen, die es tun, NIE als unnormal empfundn. Sonst würden sie es ja nicht tun, oder? Aber das ist kein Argument, das so ein Verhalten relativieren oder rechtfertigen würde. Da machst du es Dir einfach, Du sagt: "Es ist okay, weil ich/wir es okay finde (n)!"


    Das sagt al quaida auch.

    Der Vergleich hinkt aber schon im Ansatz. Niemand hat was dagegen, dass Al Quaida-Mitglieder den Gesetzen des Korans folgen wollen. In dem Moment, in dem sie durch Terror und Verbrechen die Freiheit anderer Einschränken (sie töten, verletzen, ...) beginnt das Unrecht.


    Da unsere Beziehung aber keinen Dritten etwas angeht und wir beide damit glücklich sind, ist es okay. Ich weiß sehr wohl, dass eine solche Beziehung der Norm nicht entspricht, aber das ist mir schlichtweg egal.

    der vergleich hinkt nicht

    Natürlich ist es okay, wenn die ihren Islam-Kram machen, aber nicht, wenn Sie Terroranschläge verüben. Der Punkt ist nur: In beiden Fällen gibt es kein Bewußtsein, etwas moralisch verwerfliches zu tun.


    Was dann tatsächlich moralisch verwerflich ist, darüber kann man sich streiten. Du hast es selber gesagt: das ändert sich auch im Zeitverlauf, von Kultur zu Kultur, etc. Trotzdem sind wir in dieser Zeit, mit dieser Kultur und mit diesen Regeln, etc.


    Insofern ist die Beziehung zwischen einem 24 jährigem und einer 14jährigen abweichendes Verhalten. Dass sie einverstanden ist, macht die Sache nicht unbedingt besser. Man kann Kindern und jungen Jugendlichen nicht alles erlauben, nur weil sie selber es richtig finden. Man überlege sich die Konsequenzen...


    Ich muss sagen: bei deinen ersten Beiträgen habe ich noch gedacht: okay, er findet jugendliche Mädchen attraktiv - welcher Mann nicht. Und das man eine 17-Jährige nicht anschauen darf und mit einer 18-Jährigen ins Bett gehen kann, ist die total lächerliche Heuchelei.


    Aber spätestens, als Du erwähntest, dass du als 17jähriger 10jährige Mädels attraktiv fandest, war klar, dass hier ganz gewaltig was nicht stimmt.

    @Mädchenschwarm

    ich denke es ist Zeit, daß auch ich mich mal in diese Diskussion einbringe. Auch ich finde es sehr befremdend wie oberflächlich und beleidigend hier sehr viele User an Deine Artikel herangegangen sind. Ich kann an Deinem Verhalten, so wie Du es beschreibst, nichts finden, das anstößig oder falsch wäre. Wenn Deine Freundin Dich liebt und ich denke nach einem Jahr Partnerschaft sollte sich das herausgestellt haben und weit über die Allüren die sonst frühe Teenager haben gehen.


    Auch ich habe eine sehr gute und liebevolle Beziehung mit einem um sehr viel älteren Mann. Ich kann daher gut mitreden, denn diese Beziehung ist nun auch schon über 2 Jahre intakt. Leider haben wir nicht so das Glück, in unserem Umfeld anerkannt zu sein. Das mag sicher auch daran liegen, daß ich vom Lande kommt, aber auch an der sehr konservativen Einstellung hier in Österreich.


    Weiters möchte ich anmerken, ein User hat in einem Thread geschrieben, daß 10 jährige Mädchen keine oder nur sehr selten Schamhaare haben und ich darf anmerken, daß es genau umgekehrt ist. Ich selber habe Schamhaare seit ich 10 war und war beileibe nicht früh dran. Bei uns in der Klasse waren da einige Mädchen schon weiter als ich, vorallem was die Fülle der Haarpracht angegangen ist.


    Aber die Geschlechtsreife jetzt nur an den Haaren zu messen, halte ich genauso für falsch wie eben alle oberflächlichen Betrachtungen. Man bedenke nur ab welchem Alter sich Mädchen anfangen selbst zu befriedigen. Das ist bei den meisten schon in genau dem Alter, nur mitbekommen tut es das Umfeld (Eltern usw) erst viel später, weil man in dem Alter oft damit nicht rechnet. Aber es zeigt doch schon ganz deutlich, daß sexuelle Gefühle da sind, die auch gelebt werden wollen.


    Zu dem, daß sich gerade Mädchen in dem Alter, in dem es für Mädchenschwarm interessant ist, einen älteren Freund suchen, nicht um anzugeben, sondern einen echten Freund für eine Beziehung, aber auch für Sex und was Kurzes, hat vor allem den Grund, daß Jungen in dem Alter wirklich zumeist noch sehr kindisch sind und überhaupt keine Chance haben, sexuell einem Mädchen was zu geben. Es mag hier Ausnahmen geben, aber meine Erfahrung sagt genau das Gegenteil. Ich hatte kein Glück mit Jungen unter 20 und auch mein Erster, mit dem ich richtigen Sex mit Eindringen und so hatte, war damals 28 und ich 13 und es hat super funktioniert.


    Ich möchte Mädchenschwarm noch eine schöne Zeit mit seiner Freundin wünschen und ihn geradezu bitten, sich durch diese Flut von unqualifizierten Aussagen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

    Also wisst ihr was, es bringt nichts zu diskutieren! Ich sage nur eins, für mich ist das pädophil. Und auch wenn die 7 jährige schon Brüste hat, ist das ein Ausnahmefall, mit 10 Jahren haben Mädchen definitiv keine Schamhaare, und auch wenn es welche gibt, die dann schon ihre Tage haben, das kommt äusserst selten vor.


    Ist ja auch egal, ich weiss, wovon ich da spreche, da ich garantiert MEHR nackte Mädchen gesehen habe als du und alle anderen Mädchen hier im Forum auch! Das war's zu diesem Thema, viel Spass noch:-)

    Und schon wieder...

    Zitat

    alles egal ist, was machst du dann hier? scheinbar haben dich ja irgendwelche zweifel her getrieben!

    Wo ist der Schein? Ich zweifle überhaupt nicht. Ich wollte im Prinzip nur wissen, woher solche Präferenzen entstehen, nicht rechtfertigen, dass sie da sind. Da ist nichts schlimmes dran.

    Zitat

    der Vergleich hinkt nicht

    Aber hallo!

    Zitat

    Natürlich ist es okay, wenn ide ihren Islam-Kram machen, aber nicht, wenn Sie Terroranschläge verüben. Der Punkt ist nur: In beiden Fällen gibt es kein Bewußtsein, etwas moralisch verwerfliches zu tun.

    Es gibt auch kein Bewusstsein, etwas moralisch verwerfliches zu tun, wenn man einer alten Oma über die Straße hilft. Wieso nicht? Riiiichtiiiiig. Weil es nicht moralisch verwerflich ist. Und eine Beziehung zu führen, die niemandem schadet (und nützt sie und alle anderen sind davon unbetroffen) kann moralisch nicht verwerflich sein.

    Zitat

    Was dann tatsächlich moralisch verwerflich ist, darüber kann man sich streiten. Du hast es selber gesagt: das ändert sich auch im Zeitverlauf, von Kultur zu Kultur, etc. Trotzdem sind wir in dieser Zeit, mit dieser Kultur und mit diesen Regeln, etc.

    Und die Regeln in dieser Kultur nennen sich Gesetze, an die auch ich mich immer gehalten habe. Und diese Gesetze sagen - es mag dich überraschen - dass es okay ist.

    Zitat

    Insofern ist die Beziehung zwischen einem 24 jährigem und einer 14jährigen abweichendes Verhalten.

    Von der großen, dummen immer mitschwimmenden Masse abzuweichen ist weder ein juristisches, noch moralisches Verbrechen. Ich höre auch nicht den Schwachsinn von Dieter Bohlen & Co, auch wenn die Mehrheit der Idioten da draußen das tut.

    Zitat

    Dass sie einverstanden ist, macht die Sache nicht unbedingt besser. Man kann kindern und jungen jugendlichen nicht alles erlauben, nur weil Sie selber es richtig finden. Man überlege sich die Konsequenzen...

    Interessant, welche Konsequenzen meinst Du jetzt in diesem Fall?

    Zitat

    Ich muss sagen: bei deinen ersten Beiträgen habe ich noch gedacht: okay, er findet jugendliche Mädchen attraktiv - welcher man nicht. Und das man eine 17jährige nicht anschauen darf und mit einer 18jährigen ins bett gehen kann, ist die total lächerliche Heuchelei.


    Aber spätestens, als Du erwähntest, dass du als 17jähriger 10jährige Mädels attraktiv fandest war klar, dass hier ganz gewaltig was nicht stimmt.

    Durchaus nicht. Ich bin ja mit denen nicht ins Bett. Wie ich schon ca. 10 Mal gesagt habe, hätte ich mit denen auch nie ne Beziehung haben können. Aber manche waren rein körperlich schon so weit, dass ich sagen konnte: "hübsches Mädel!"

    Zitat

    ich denke es ist Zeit daß auch ich mich mal in diese Diskussion einbringe. Auch ich finde es sehr befremdend wie oberflächlich und beleidigend hier sehr viele User an Deine Artikel herangegangen sind.

    Das habe ich schon vorausgesehen, zumal die meisten gar nicht auf meine eigentliche Frage eingehen, sondern meine Beziehung kritisieren, von der sie gar nichts wissen können. Und später wundern sich dieselben Leute, warum ich überhaupt hier bin. Im Prinzip will denke ich jeder nur seine Meinung loswerden, die er zu den letzten paar Beiträgen gerade hat.

    Zitat

    Ich kann an Deinem Verhalten, so wie Du es beschreibst nichts finden das anstößig oder falsch währe. Wenn Deine Freundin Dich liebt und ich denke nach einem jahr Partnerschaft sollte sich das herausgestellt haben und weit über die Allüren die sonst frühe Teenager haben gehen.

    Das denke ich auch. Inzwischen sind auch alle Voraussetzungen gegeben, um von Liebe zu sprechen, und nicht nur von Verliebtheit; und selbst das dauert für Gewöhnlich mehrere Jahre, jedenfalls nach meiner Erfahrung. Ein Jahr ist im Prinzip so kurz, und dafür ist die Beziehung erstaunlich innig.

    Zitat

    Auch ich habe eine sehr gute und liebevolle Beziehung mit einem um sehr viel älteren Mann. Ich kann daher gut mitreden, denn diese Beziehung ist nun auch schon über 2 Jahre intakt. Leider haben wir nicht so das Glück in unserem Umfeld anerkannt zu sein.

    Darf ich fragen, wie alt ihr beide seid?

    Zitat

    Das mag sicher auch daran liegen, daß ich vom Lande kommt, aber auch an der sehr konservativen Einstellung hier in Österreich.

    Ich wohne zwar auch auf dem Lande, aber nicht in Deutschland/Österreich. Die Stadt ist hier auch nicht allzu fern. ;-)

    Zitat

    Weiters möchte ich anmerken, ein User hat in einem Thread geschrieben, daß 10 jährige Mädchen keine oder nur sehr selten Schamhaare haben und ich darf anmerken, daß es genau umgekehrt ist. Ich selber habe Schamhaare seit ich 10 war und war beileibe nicht früh dran. Bei uns in der Klasse waren da einige Mädchen schon weiter als ich, vorallem was die Fülle der Haarpracht angegangen ist.

    Ja, das ist wahr. Ich habe auch mehr Mädchen nackt gesehen, als die meisten sich hier vorstellen können. Ist auch eigentlich kein Wunder, bei der ausgedehnten weiblichen Verwandschaft und deren Freundinnen. Wenn man sie angezogen sieht, sind es natürlich meist noch vollständig Kinder und man würde nie vermuten, dass sie schon pubertieren.

    Zitat

    Aber die Geschlechtsreife jetzt nur an den Haaren zu messen halte ich genauso für falsch wie eben alle oberflächlichen Betrachtungen.

    Das ist wahr!

    Zitat

    Man bedenke nur ab welchem Alter sich Mädchen anfangen selbst zu befriedigen. Das ist bei den meisten schon in genau dem Alter, nur mitbekommen tut es das Umfeld (Eltern usw) erst viel später, weil man in dem Alter oft damit nicht rechnet. Aber es zeigt doch schon ganz deutlich daß sexuelle Gefühle da sind die auch gelebt werden wollen.

    Das ist überhaupt ein Knackpunkt. Wir sind so sehr da reinerzogen worden, dass Sexualität "nichts für Kinder ist", genau wie der Schweißbrenner und die Feuerwaffe, dass wir uns gar nicht vorstelen können, dass sogar richtige Kinder, solche Gefühle haben. Auch ich habe ganz ehrlich Probleme, zu realisieren, dass meine jüngste Nichte sich selbst befriedigt. Ich habe sie versehentlich mal erwischt, wie sie das im Badezimmer gemacht hat und es war ihr schon peinlich. Dass mit 6 Jahren schon ein Schamgefühl vorhanden ist, halte ich auch für sehr früh. Als ich selbst so alt war, habe ich das noch völlig unbehelligt gemacht.

    @ mädchenschwarm

    ich möchte dir freudig mitteilen, wenn es meine schwester wäre, würdest du für den rest deines lebens flüssignahrung zu dir nehmen! 17, könnte man noch drüber reden, aber 14? sorry... es gibt ja 14-jährige die ganz süss sind, aber das würde mir nie einfallen! ich bin 20, bei mir liegt das optimum so bei 22-24!


    es ist eine frage der verständigung, wenn du so toll mit kindern kannst... bitte. nich du, sondern die eltern deiner kleinen gehören geteert und gefedert! das is moralisch überhaupt nich vertretbar in meinen augen!


    was hast du an denen? die ham ne kinderfigur, und wissen noch gar nich was sie wollen? ist es das bei dir, dass du ihr sagen kannst, wo's langgeht?


    also echt... ziemlich panne. aber ich lass dich ja!

    Mädchenschwarm, wenn du nicht auf Idioten hörst, dann diskutier hier doch gar nicht, sondern mach dein eigenes Ding. Dass du hier auch an anders denkende Menschen gerätst, sollte dir wohl klar sein!


    Und tschüss Pädo:-).

    AW2

    also ich bin 17 und mein Freund ist 41. Ich weiß, jetzt werden sich alle wieder das maul zerreißen und uns verteufeln, aber das ist mir auch egal, denn ich bin glücklich mit ihm.


    Was mir immer wieder aufgefallen ist und ich auch ein bisschen nachgeforscht habe, es wird hier immer der Ausdruck "pädophil" verwendet. Das, was Du beschreibst und auch was meine Beziehung angeht, ist schon in gewisser Weise Pädophilie, nur soweit ich das verstanden habe, wissen eigentlich alle Poster hier nicht, was Pädophilie wirklich bedeutet.


    Pädophilie ist absolut nichts schlechtes und impliziert schon GEGENSEITIGE Zuneigung bis hin zu Liebe und jegliche Gewaltfreiheit körperlicher und auch geistiger Art. Also als Fazit= Pädophilie ist das genaue gegenteil von Mißbrauch. Das wollte ich nur noch anmerken, und wer es nicht glaubt, der schlage z.B. im Duden nach oder aber bei diversen Wissensdatenbanken hier im I-Net.


    Ich wünsch Dir auf alle Fälle eine schöne Zeit in Deiner Beziehung, und vergiß die Lemminge hier im Forum, die nur versuchen, der allgemeinen Meinung (vorrangig geprägt durch die Lehren der katholischen Kirche) nachzuäffen und sich gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, weil sie ja alle ihre Jugendzeit, in der sie es ja völlig anders zurecht gesehen haben, wenn sie gekonnt hätten. Aber jetzt sind sie erwachsen (zumindest dem Alter nach) und wollen mit eiserner Faust allen anderen auch das vorenthalten, was ihnen selber nicht vergönnt war!


    Pfui kann ich da nur sagen, in was für einer Gesellschaft leben wir, Anno 1347??