Doch. Sogar sehr. Deshalb versuche ich es ja mal mit diesen Globuli, obwohl ich mir sicher bin, dass das Zeug gar nix bringt.


    Zusätzlich hätte ich gerne einen Bluttest, um meinen Hormonspiegel testen zu lassen.


    Bringt mir das alles nichts, möchte ich das Androcur zumindest einmal für ein paar Monate versuchen. Sind die Nebenwirkungen zu schlimm, muss ich es vergessen und den langwierigen Weg gehen (Psychiater und so)

    Hey, das tut mir leid :°_:°_


    Aber eventuell ist es ein Trost für Dich, dass Du jetzt diese Mittel nicht mehr brauchst. Such Dir nun eine Frau, mit der Du Deine Sexualität voll ausleben kannst. Ich halte Dir die Daumen :)^:)^:)^

    fäden quer verwebt

    hallo kaktus!


    im über 30 faden haben dir ja ein paar leute geschrieben, du hast dann anschließend darum gebeten, dass wir nicht mehr in diesem faden über dich schreiben sollen.


    ich bin jetzt so frech und kopiere einfach etwas in diesen faden 8-)

    Zitat

    Da zähle ich aber den Sex mit meiner Ex nicht dazu, weil das... nun ja, das werte ich nicht als Sex.

    dein satz ist....ziemlich hart finde ich - du hast auch in anderen fäden erwähnt, dass du so richtig "schlechten sex" erlebt hast.


    ich weiß jetzt auch nicht genau was ich mit diesem beitrag hier will- irgendwie fand ich es einfach auffällig, dass du eine gemeinsame längere sexuelle zeit so negativ war erlebt hast.


    hoffe, du bist nicht sauer, weil ich vom androcour-thema abweiche!

    KuBlume,


    ist schon ok. Dieser Thread ist wenigstens meiner und da kann ich über mich quatschen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.


    Meine Exfreundin war ein liebes Mädel - keine Frage. Aber sie hatte den sozialen Level einer 11-Jährigen im Körper einer 27-Jährigen. Jetzt stell Dir einen 30-jährigen Mann vor, der mit einer - geistig gesehen!!! - 11-jährigen eine Beziehung haben möchte!?


    Und vom Sex her.... das möchte ich so offen nicht erwähnen. Ich glaube ich habe es Dir eh schon mal erzählt. Schlimmer und schlechter geht's vermutlich nicht.


    Ist aber eh wurscht; schlechten Sex könnt ich mittlerweile aushalten (eben mit den nötigen Testosteronblockern, von denen ich aber damals noch nichts gewusst habe), aber ihr geistiges Niveau war nicht mehr zu ertragen.

    wollte auch nicht unbedingt alte geschichten aufwühlen, mir fiel es nur auf, weil du den sex so als konstante beschrieben hast "es war so" - anscheinend ohne veränderung...


    jedenfalls spielte da anscheinend sowieso mehr eine rolle, wie du sagst - die soziale reife...


    übrigens, ich glaube du mußt gar nicht sooo ein schlechtes gewissen haben, wenn du in anderen fäden öfter mal eine rolle spielst! :)*

    Zitat

    übrigens, ich glaube du mußt gar nicht sooo ein schlechtes gewissen haben, wenn du in anderen fäden öfter mal eine rolle spielst!

    Doch, muss ich schon. Dauernd vom Thema abzuweichen und über mich zu schreiben ist NICHT in Ordnung. Wo kämen wir hin, wenn das jeder machen würde!?

    Grüner Kaktus

    Hey vielen dank für die 3 :)^:)^:)^ !!! Ich bin gespannt wie die Zuckunft aussieht (auch deine)!? Ich möcht mit meiner Freundin am WE noch mal reden, vieleich gibt es ja doch noch Rettung!? Und wenn es dann doch nur noch um den Sexualtrieb geht, und die anderen Probleme aus der Welt sind komme ich vieleicht doch auf Androcur o.ä zurück?!

    Ich nehme die Globuli nun schon seit fast 2 Wochen und die Wirkung ist bis jetzt gleich Null. Nun ja, mal sehen; ich werde sie jetzt 2 Mal pro Tag anstatt 1 Mal nehmen; vielleicht ergibt sich dann der gewünschte Effekt.


    Meine Ärztin hat mir übrigens erlaubt, dass ich mit der Dosierung dieses homöopathischen Arzneimittels experimentieren darf.

    hmmmm, bei schweren "fällen" tendiert man in der homöopathie doch eher zu einer "einmalgabe"...


    jeden tag etwas nehmen, das kenne ich eher bei schnupfen...


    kakuts, darf ich fragen welche potenz dein mittel hat-


    also zb. D6 oder C30

    Das weiß ich leider nicht.


    Sie hat mir aber gesagt, dass ich das Mittel selbst potenzieren könnte, also es in einem Schnappsglas Wasser auflösen (nicht umrühren!) und dann in kleinen Schlucken trinken.


    Genau so nehme ich das Mittel zur Zeit.


    Auf dem Papiersackerl steht drauf (wenn ich das richtig entziffern kann:


    Phosph. LM 12 oder Phosph. LM/2. Kannst Du damit etwas anfangen?

    ja, phosphor kenne ich, so heißt die substanz (ganz normales phosphor, eben hoch potenziert)


    LM sagt mir gar nichts-


    anscheinend hast du tropfen bekommen, es gibt die mittel sonst ja auch in kugelform (globuli)


    das potenzieren geschieht im labor, je öfter verdünnt, desto stärker das mittel (unlogisch, ist aber so)

    Hallo Stachelpflanze

    da ich gerade den Thread mit Mönchen usw. sehe - wie wäre es denn mit Mönchspfeffer?


    Jemand anders aus dem Forum empfiehlt Lakritz - und mal 2/3 Tage Enthaltsamkeit oder so, weil dann das Verlangen auch abnimmt.


    Gruß,

    Ja ich hab auch mal gehört das Lakritze angeblich den Sexualtrieb senken soll. Ist nur die Frage ob sich die 0815 Lakritze aus dem Laden eignet. Und wenn man es schafft längere zeit enhaltsam zu leben sinkt der Sextrieb auch etwas. Aber 2 oder 3 Tage Enthaltsamkeit reichen da noch lange nicht.


    Was mich aber immer wieder erstaunt beim Lesen in diesem faden ist, dass SB hier so negativ besetzt ist bzw. scheinbar auch so empfunden wird.

    Danke für die neuen Tipps. Lakritze wurde mir schon empfohlen und ich werde das sicher auch bald ausprobieren.

    Zitat

    dass SB hier so negativ besetzt ist bzw. scheinbar auch so empfunden wird.

    SB an sich ist überhaupt nicht schlimm. Aber die damit verbundene Sexualität kann ich in meinem Leben nicht gebrauchen. Frauen mögen mich zwar prinzipiell, aber nicht als Mann, sondern als geschlechtsloses Wesen, als Neutrum, mit dem sie über ihre gemeinen Ex-Freunde quatschen können. Will ich aber mehr, sind sie entsetzt und hauen sofort ab.


    "Mönchspfeffer"? Was ist denn das? Wo ist denn dieser "Mönchs"-Thread?