Zitat

    es klingt deutlich dein Neid durch auf andere Männer, die sich "machomässig" benehmen

    Erwischt *:) Ja, ich empfinde Neid diesen Männern gegenüber und gebe das auch zu.


    .

    Zitat

    Du willst dir das durch Medikamente nehmen, was einen Menschen ausmacht? Genau so kommt es mir vor und das KANN einfach nicht die Lösung sein die dich glücklich macht.

    Doch, genau das will ich. Tut mir leid, aber das muss ich zugeben. So wie ich jetzt bin - so schwach und saublöd lieb und nett :-( - gehe ich zugrunde. Als "Roboter" wären mir alle anderen Menschen wurscht und das ist es, was ich anstrebe.

    Auch wenn ich das nicht sagen will.... aber ohne Liebe Wärme und auch Verlangen in meinem Herzen könnte ich genausogut von ner Brücke springen....


    Und ich will einfach nicht, dass du dir DAS wünschst... da muss es 1000 andere Möglichkeiten geben. Wie wäre es sich einfach nicht nur darauf zu versteifen? Und das muss auch ohne Adrocur gehen. Überleg doch mal wie viele Singles es gibt.... Du bist sicher nicht der einzige Kaktus. @:)

    Beetlechen,


    natürlich gibt's Singles, die haben noch weniger Chancen als ich.


    Nur ich habe mittlerweile dieses verdammt Brunftgebaren, dieses Umwerben von Frauen sowas von satt. Ich finde diese Spielchen so saublöd (vor allem weil ich so erfolglos bin), dass ich einfach nicht mehr mitmachen will.


    Doch ich MUSS. Mein Sexualtrieb treibt mich dazu es immer wieder auf's Neue zu versuchen. Und eben deshalb will ich das loswerden.


    .


    Ich weiß ja nicht so genau, wie Androcur wirkt. Es könnte auch sein, dass ich einfach nur keinen Sex mehr will und ich dann endlich mit Frauen auf Dauer befreundet sein kann, eben weil ich nie wieder "mehr" will.


    Das Medikament würde mir also helfen mich endlich damit zufrieden zu geben, was mir die Frauen zugestehen.

    Ich halte es trotzdem für Unfair... denn so wirst du aus dem Kumpeltyp nie mehr rauskommen.. und wenn du einer Frau gefällst und sie merkt, dass du echt nur der Kumpel bist, eben weil du kein Verlangen mehr hast, dann wird sie sich den Sex entweder woanders holen, oder dich gar nicht mehr in betracht ziehen als potenzieller Partner. Beziehung = Freundschaft + Sex das kann man nunmal so sagen und wenn du den Sex ausschaltest, dann gibts eben ab dann nur noch Freundschaft.


    Und das finde ich sehr traurig für dich wenn du so denkst....

    Ach Beetlechen,


    Du bist echt ein superguter Mensch @:)


    .


    Aber was ich mache ist sicher richtig. Ich muss schon zugeben, dass mich ab und zu Frauen sogar "probieren" wollen. Aber ich bin dann zu blöd bzw. zu rücksichtsvoll um mit der einen gleich am ersten Abend ins Bett zu gehen.


    Und eine zweite Chance gibt es nicht mehr, denn bin ich zu langsam oder zu dumm um die erste Chance zu nutzen, sucht sich die Frau einen Anderen und ich bin maximal jemand zum Quatschen.


    .


    Aber selbst wenn ich diese erste Chance nutze, bin ich doch danach nicht stark genug, um eine Frau zu halten. Irgendwann sagt sie dann "Du bist so nett und ich möchte Dich nicht enttäuschen, aber lieben kann ich Dich nicht. Aber als Freund möchte ich Dich auch nicht verlieren".


    .


    Schalte ich also meinen Sexualtrieb ab, bin ich exakt das, was die Frauen in mir sehen und von mir wollen.

    Aber du sollst doch nicht werden was Frauen in dir sehen wollen, sondern das was DU willst.... Es ist doch dein Leben und du bist nicht der Kasper von irgendwelchen Frauen, die nicht erkennen was hinter deiner Schale steckt...%-|


    Ok, so gut wie ich dich kenne behaupte ich mal, ein Macho wirst du nie ;o) Aber geh doch einfach mal her, sage dir, dass die Frauen schon wissen was sie wollen und wenn sie dich wollen und sei es nur für eine Nacht, dann ist es das was sie wollen und du musst sie sicher nicht vor sich selber beschützen.

    Zitat

    Aber ich bin dann zu blöd bzw. zu rücksichtsvoll um mit der einen gleich am ersten Abend ins Bett zu gehen.

    Warum musst du rücksichtsvoll sein? Die wissen doch was sie wollen und du bist ein Mann der ein Partner sein und werden will und nicht der Papa oder der Gesetzeshüter...


    Vielleicht ist es das... wir hatten das Thema ja schon einmal... da hab ich dir auch gleich gesagt du bist zu rücksichtsvoll.... denn Arbeit oder Lernstress hält einen nicht von nem Treffen ab, weißt du noch was ich meine? Auch da warst du meiner Meinung nach echt zu rücksichtsvoll.... Du stellst deine eigenen Bedürfnisse hinter alles andere und das ist eindeutig falsch!


    Ach Mensch... :°_ Ich würde dir schon zeigen was ich meine... aber du bist sooo weit weg ;O)

    Dich will auch keiner ändern mein kleiner Stachel ;o)


    :)*


    Aber ich denke einfach das es die Dinge sind an denen du ansetzen musst und nicht die "wie stelle ich meinen Trieb ab"-Problematik. Sicher, das ist dein Leben, das nehme ich dir auch sicher nicht ab, dich selber darum zu kümmern ;o) Aber es hat mich echt tierisch erschreckt als ich das gelesen habe....


    Und ich möchte dir einfach irgendwie dabei helfen. :°_

    konstruktiv?

    kaktus, ich versteh dich nicht, du kommst zu folgendem "ergebnis":

    Zitat

    Helfen kann man mir wohl nicht mehr. Ich bin zu alt und wurde zu oft in die Freundesrolle gedrängt.

    und dann schreibst du

    Zitat

    Aber es ist toll, dass Du mit mir so nett und konstruktiv darüber diskutierst

    was ist denn da konstruktiv dran? beetlejuice schreibt und schreibt (so wie dancer, so wie viele andere........) und du kommst zu so einem stillstands-ergebnis und dann nennst du das ganze konstruktiv! :-/

    KuBlume,


    ich befürchte zugeben zu müssen, dass Du recht hast :-/


    Beetle schreibt sehr konstruktiv, das stimmt aber. Nur meine Antworten sind - ja, das gebe ich zu - immer dieselben. Zusammengefasst: Ich will dieses Zeug, da ich es satt habe es immer wieder bei Frauen zu versuchen.


    Ja, und nichts wird mich davon abhalten es auch wirklich zu versuchen.

    also einer alleine kann nicht konstruktiv sein (oder doch?). ich finde beetlejuice beiträge sehr gut. besonders gut hat mir gefallen, wie sie erklärt, dass du frauen nicht beschützen mußt. ich fand auch dancers beiträge sehr gut.


    doch sie kommen alle nicht bei dir an. du liest es und hörst dabei immer nur eine innere stimme, die sagt "nein, nein, nein......".

    Zitat

    du liest es und hörst dabei immer nur eine innere stimme, die sagt "nein, nein, nein... "

    Ich kenne Beetle schon eine ganze Weile und schätze sie sehr. Sie ist eine ganz wundervolle Frau und ich freue mich immer, wenn sie in meinen Thread postet.


    .


    Aber ....


    .... ich wurde zu oft verletzt bzw. "als Mann bezeichnet aber als Freund behandelt", als dass ich da noch rauskommen könnte bzw. rauskommen möchte.

    Seufz....


    Man ich verstehe es einfach nicht. Du kommst mir vor wie jemand der vor einer Wand steht und anstatt zu versuchen drüber zu klettern oder drumeherum zu gehen, schlägst du mit dem Kopf immer dagegen und wunderst dich dann das es weh tut... oder willst es sogar??


    Ich weiß es echt nicht und meine Worte scheinen auch an dir abzuprallen, da hatte Kuckucksblume schon ganz recht... Ich finde es schade, denn ich behaupte es ist nie zu spät sich zu ändern.


    Wenn du mal bei anderen Dingen auch so sehr Position beziehen könntest wie bei der "ich will das zeug unbedingt haben"-Sache.


    Auch nicht jeder Mann den ich treffe finde ich anziehend und ganz sicher die Männer auch nicht mich... dennoch würde ich nie meinem Körper so schaden wollen wie du es willst.


    Du weißt ich studiere Biochemie und ich erkläre dir gerne mal genauer wie dieses Zeug in deine Hormone und in deinen Körper eingreift.... und ich hoffe auch wirklich inständig, dass du dieses Zeug nicht aus diesem Grund verschrieben bekommst. Denn das wäre eindeutig ein Grund für mich zu diesem Arzt nie wieder hinzugehen, verstehst du?


    Klar, Ärzte sollen helfen, und ich glaub sogar, dass du unglücklich bist, aber Ärzte sollen auch Lösungen aufzeigen und nicht nur Symptome behandeln! Es wäre unverantwortlich und dabei bleibe ich...


    Aber ich fürchte, dass du eh auf meine Worte nicht hörst, egal wie sehr du mich schätzt oder nicht schätzt... und meine harten Worte tun mir leid, aber ich hab das Gefühl dich anders nicht zu erreichen. Fällt ja auch nicht nur mir auf...

    Oh, das tut mir jetzt aber leid, ehrlich!


    Erklärbar wird mein Verhalten vielleicht damit, dass ich mich längst aufgegeben habe. Und ich will auch nicht mehr kämpfen (vor allem nicht mehr um eine Frau), habe eine Riesenangst davor.


    Mein Sexualtrieb bringt mich aber dazu mich auf's Neue in den Kampf zu stürzen, den ich aber nicht mehr will und vermutlich auch gerade deshalb nicht mehr gewinnen kann.


    Aber ok. Nehmen wir einmal an, ich würde auf dieses Mittel verzichten. Was wäre die Folge?


    Ich drehe jetzt schon fast durch, bin unglücklich und enttäuscht, weil mich die Einsamkeit extrem würgt. Wie soll ich da rauskommen?

    GK

    Was meinst Du eigentlich wievielen Menschen es so oder auch ähnlich wie Dir geht ?


    Jeglichen Versuch Dir zu helfen wird von Dir abgeschmettert , anstelle dessen jammerst Du in einer Tour .


    Du strahlst soviel negatives aus , das ist irgendwo kein Wunder , dass es nicht klappt mit den Frauen .


    Das ist unsexy , verstehst Du das eigentlich ?


    Sorry , aber Du schreibst in vielen Fäden, wo ich auch mal poste oder lese und entweder jammerst Du oder Du baggerst und das nicht unauffällig .


    Sorry , ich bin einfach nur ehrlich und ich weiß auch dass Dir das sowieso egal ist was ich schreibe oder denke .


    Aber es musste mal raus .


    Alles Gute .

    Meeresengel,


    kommt von Dir eigentlich auch mal etwas Konstruktives, oder lässt Deine Arroganz mir gegenüber nur derartige "Haudrauf"-Postings zu?


    Es sind Frauen wie Du, die mich dazu gebracht haben so negativ zu sein, Frauen die mich runtermachen und dabei noch Spaß haben.


    Sei doch so nett und halte Dich zumindest aus meinen Threads raus, ok?

    oh weh !!!!!!!!

    Ich hab schon länger mitgelesen...


    Kaktus, DU bist das Problem!


    Es meinen etliche wirklich sehr, sehr gut mit Dir!


    Was Du tun willst, ist rein medizinisch einfach Wahnsinn! Wenn das ärztlich mitgetragen würde, gehört es in den Sektor Behandlungsfehler bzw. körperverletzung im strafb. Sinne !


    Du musst Dein Problem anders lösen, vielleicht hast Du Glück und findest eine gute Psychotherapeutin!