Training um "nackt duschen zu können" ?

    Hey Leute, habe leider ein Problem wenn ich in der Öffentlichkeit duschen will.


    Auf der einen Seite bin ich mir (17,m) bewusst , dass es natürlich die beste Lösung ist nach dem Sport oder dem Schwimmen etc. zu duschen (am besten nackt) . Nun kommt aber das Problem, einige duschen dort ohne Hose und einige halt mit Hose.


    Mein Problem ist es nun, das immer wenn ich versuchen will mich nackt zu duschen, sich halt etwas bei mir regt. Eigentlich sollte das ja nicht schlimm sein, aber ich finde es irgendwie immer peinlich


    Nun aber meine eigentliche Frage, gibt es irgendein "Training" , womit man das vermeiden kann das sich da halt etwas regt, oder geht das nur über üben, üben,üben?


    Meine andere Frage wäre, wie geht ihr damit um, wenn ihr nackt duscht und andere duschen nicht nackt? Ist es euch unangenehm vor denen zu duschen?


    Vielen Dank für eure Antworten :-)

  • 13 Antworten

    Hallo tihobu,


    erst mal finde ich es toll, daß Du anständig (nackt) duschen willst und nicht die Hose anläßt!


    Ich finde das nämlich total unhygienisch und ein Nogo!


    Aber Dein Problem hab ich in Deinem Alter auch gehabt und noch viel länger. Selbst heute passiert mir das manchmal noch beim Duschen, dass "sich was regt" ;-)


    Man kann sich meiner Meinung nach nur versuchen abzulenken und einfach, wie Du schon schreibst, üben, üben, üben. Irgendwann wird es einfach selbstverständlich, dass man sich zum Duschen auszieht. Und meistens ist es auch nur ein Moment, dann dreht man sich zur Wand, und anschließend beruhigt sich das Beste Stück auch wieder ...


    Und sei sicher: die, die die Hose nicht runterkriegen, haben oft dasselbe "Problem" oder zu wenig Selbstbewusstsein.


    Wünsch Dir jedenfalls gute Nerven und viel Erfolg!

    Denke nicht an rosa Elefanten! Wenn du schon vorher daran denkst, dass sich da was regt, dann wird sich auch was regen.


    Probier doch mal, deine nackten Etappen immer weiter zu verlängern. Wenn du Panik hast, lass die Hose im Prinzip halt an, aber zum Waschen und Abduschen ziehst du sie halt kurz runter. Und dann versuchst du, die runtergezogene Dauer immer weiter zu verlängern. Das gibt dir die Sicherheit, dich jederzeit wieder "tarnen" zu können, aber du gewöhnst ich auch daran, ohne irgendwelche Gedanken auch mal die Hose runterzulassen.


    Irgendwann merkst du, dass sich da eigentlich gar nichts regt, wenn du die Angst davor verlierst und kannst die Hose ganz weglassen.


    Das klappt natürlich nur, wenn du regelmäßig Sport machst. Wenn du das alle 3 Wochen mal üben kannst, bringt das nichts.

    Dass manche Pubertierende nackt unter der Dusche eine Erektion bekommen ist völlig normal. Was willst du da abtrainieren?


    Bevor du ein "Training" dafür gefunden hast, wird sich das Thema von selbst erledigt haben. Bis zum Ende der Pubertät hat dein Gehirn gelernt, wann eine Erektion sinnvoll und wann sie überflüssig ist. That's all.

    alles reine Kopfsache mein Lieber.


    Hose runter und nackt geduscht !


    Du wirst sehen oder nichts neues sehen, alle menschen sind gleich wenn sie nackisch sind.


    Und das mal einer nach dem anderen guckt; ja aufder Straße wirst Du auch angeguckt.


    Was soll es ?


    Traue Dich im Sommer doch einfach an einen Badesee wo fkk erlaubt ist. halte dich etwas zurück - rücke immer näher und Du wirst merken, dass man Dich nicht einmal beachtet und Du bald Anschluß gefunden hast und Dich dann genauso frei verhälst wie andere Nackedeis auch. :)^

    Eine Errektion hat ja auch etwas mit den äußeren Einflüssen zutun, wie zb. das man plötzlich nach längerer Zeit nackt ist, oder der Wind an FKK Plätzen, oder das man mit Wasser in Berührung kommt. Wenn man ununterbrochen Klamotten anhat, ist es ein ungewohntes Gefühl, plötzlich nichts anzuhaben, und der Penis kann sich komplett frei bewegen, wie er will. Geh mal mit Badehose in die Badewanne, und zieh sie nach 30 Min. erst aus. Selbst dann ist es ein komplett anderes Gefühl, als vorher.


    Deswegen versteh ich oft die Aufregung nicht. Für mich völlig logisch, weil plötzlich nichts mehr eingeengt ist, und man das nackt sein in der Öffentlichkeit ja auch nicht gewohnt ist. Egal ob es jetzt der FKK Platz, die Nackt Sauna oder die Dusche im Hallenbad ist.

    Zitat

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps oder Ideen? Oder einfach ausziehen ohne darüber nachzudenken?

    Fakt ist, das Männer untereinander in der Regel nicht so empört reagieren wie zB. Frauen, wenn sie dabei wären. Einige haben auch schon in anderen Threads geschrieben, das man sich vorher einen runterholen soll, dann wäre der erste Druck weg. Man kann sich auch erstmal, bis sich alles entspannt hat, zur Wand drehen. Aber wie gesagt, finde ich es eine normale Reaktion, wenn man bis zum Duschen etwas anhatte, und plötzlich komplett nackt ist. Gerade in der Öffentlichkeit ist es ja nicht normal, nackt zu sein. Männer untereinander verstehen es im Allgemeinen besser als Frauen, weil sie auch betroffen sind.